E-Mail Regeln - User legen ausversehen "alles löschen Regel an"

  • Hey,


    ich habe ein Problem bei David was 50% David-Support anfragen von Usern ausmacht. Rund die Hälfte aller User bei uns im Unternehmen legen regelmäßig ausversehen eine alles-löschen-Regeln in David an. Ich bekomme also rund jede 3 Tage die Anfrage: "HILFE!!!! Bei mir im Posteingang kommen keine neuen E-Mails mehr an".
    Nun fragt ihr euch bestimmt wie so etwas passieren kann: Wenn man eine Mail löscht erscheint ein Fenster wo man auswählen kann ob man evtl den Absender dauerhaft blockieren will. Außerdem kann man da weitere Dinge ankreuzen. Du den Dingen gehört:


    • E-Mails mit dem Zeichensatz: us-ascii blockieren
    • scheinbar auf Empfänger blockieren.


    Scheinbar Haken die User ausversehen eine dieser Optionen an. Zumindest habe ich in den Fällen bisher immer die folgenden beiden Regeln gefunden:


    • Alle in den Papierkorb verschieben was us-ascii (...) codiert ist. Das betrifft dann meistens 80% aller Mails.
    • Alles in den Papierkorb verschieben was an "verkauf@....de geht. Also alles!!!


    Nun wäre meine Frage:


    Habt ihr irgendeine Idee wie man das verhindern kann damit die User das nicht mehr auswählen? Kann man das evtl abschalten? Ich habe schon überlegt einen Roboter zu Programmieren der jeden Abend alle Regeln löscht :D Weil langsam komme ich mir auch vor wie ein Roboter (bei den immer gleichen Problemen). Außerdem ist mir auch nicht ganz klar, was sich die David Urväter bei dem löschen von Mails Dialog gedacht haben. Meiner Meinung nach ist es nicht sinnvoll nach einem Empfänger oder einer Kodierung zu Filtern (die einzige sinnvolle Option ist "Absender").

  • Hi,


    zum einen kannst Du am Client diese Abfrage abschalten.
    Optionen - Einstellungen - Global - Bestätigungen - "Optionen beim Löschen von externen Nachrichten".


    Weiterhin kannst Du im David-Administrator das Einrichten / Verändern von Verteilregeln unterbinden:
    Benutzerrechte - Abteilung Nachrichtenempfang: Haken bei "Verteilregeln erstellen/bearbeiten" rausnehmen


    Viele Grüße
    Dieter

  • Die effizienteste Methode ist, den normalen Usern der Recht zu entziehen, selbst Regeln anzulegen oder zu verändern.
    Die Rechte für das Regelwerk sollte möglichst nur Administratoren mit Erfahrung im Umgang mit David erhalten.


    Leider begreifen manche Entscheider die Notwendigkeit erst, wenn durch "sofort löschen" wichtige Aufträge verloren gegangen sind.

  • Die effizienteste Methode ist, den normalen Usern der Recht zu entziehen, selbst Regeln anzulegen oder zu verändern

    Das stimmt im Prinzip, es ist nur in David in diesem Zusammenhang etwas unglücklich, dass die User selbst für so simple und häufig vorkommende Sachen wie ein Autoreply zu Urlausbzeiten Rechte zur Regelerstellung benötigen. Schön wäre es, wenn man bei den Rechten etwas differenzeren könnte. Z. B. Regelerstellung für einen User generell zulassen, aber Regeln blocken, bei denen direkt gelöscht wird. Oder so.

    Die Rechte für das Regelwerk sollte möglichst nur Administratoren mit Erfahrung im Umgang mit David erhalten

    Auch das ist prinzipiell richtig, nur kennen/haben wir vermutlich alle Kunden, die über keinen lokalen Admin verfügen. Maximal gibt's da ein "armes Schwein", das mal in der Firma leichtsinnigerweise von der erfolgreichen Einrichtung des heimischen Telekom-Routers berichtet hat und daraufhin flugs vom Chef zum Ansprechpartner für alles in Sachen IT/Telekom/Bürotechnik "befördert" wurde. Natürlich nur zusätzlich zu seinem eigentlichen Job, denn "das bisschen IT" erledigt sich ja quasi von alleine. Oder aber der Chef macht das alles gleich selbst. Das ist dann oft noch deutlich schlimmer. :D


    Am besten rennt David natürlich, wenn ein Admin sich um alles kümmert, aber es wäre schön, wenn Tobit sich an dieser Stelle mal entscheiden könnte. Für eine wirklich zentrale Administration kann mir z. B. der User im Client noch zu viele Sachen selbst verbasteln. Vermutlich sind aber die meisten David-Installationen eh klein bis mittelgroß - da wäre es wiederum nett, wenn alltägliche Dinge etwas benutzerfreundlicher (sprich: auch ohne Admin handhabbar) gestaltet würden. Der Abwesenheitsassistent etwa ist ein Schritt in die richtige Richtung, man muss aber immer noch mit vorher definierten Textbausteinen hantieren. Das begreifen viele User nicht.

  • Leider begreifen manche Entscheider die Notwendigkeit erst, wenn durch "sofort löschen" wichtige Aufträge verloren gegangen sind.



    Nicht vergessen das aber dennoch immer der Admin schuld ist.


    BZW auch aus dem Urlaub geholt wird da die Mails ja "verschwinden" oder eben im Urlaub desswegen angerufen wird.

    09-f9-11-02-9d-74-e3-5b
    MfG Kingcopy seit C16 / C64
    Fachinformatiker / Systemintegration
    IT-Systemadministrator
    David (R) 2020 / 20 User / 500 GB
    David (R) 2020 / 150 User / 1,5 TB
    David (R) 2020 / 5 User / 15 GB
    d8-41-56-c5-63-56-88-c0

    Edited once, last by kingcopy ().

  • Hallo, ich muss diesen Thread noch einmal kurz hochholen :-)


    Ist es möglich, für einen Gruppenordner die Funktion Regel anwenden / speichern zu sperren?


    Wir haben ein Gruppenordner wo alle info@ Adressen reinfliegen. Also alles was an unsere info@ Adresse gesendet wird.


    Jetzt hat ausversehen ein User, eine Regel eingerichtet die alle an info@ Mails löschen lässt :-)


    Deshalb, kann man nur für einen Gruppenordner die Regelfunktion sperren?


    Danke



    VG

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!