Postman antwortet intern nicht auf Port 25

  • Moin zusammen, ich stehe hier vor einem Problem, bei dem ich FAST davon ausgehe, dass es eine Kleinigkeit ist. Aber momentan habe ich einen Knoten im Hirn.


    Gegeben ist eine kleine (2 User) ganz frische David-Installation (neustes Rollout) auf einem Windows 10 Pro. Empfang via POP3, Versenden per Provider, klappt im Prinzip alles. Nun wollte ich lediglich noch das RAID-System so konfigurieren, dass es im Fehlerfall eine Mail intern via David an die User schickt. Und scheitere damit, denn auf Port 25 "hebt niemand ab".


    Natürlich habe ich die Firewall geprüft, da sind sowohl die postman.exe als auch der Port 25 explizit im aktuellen Netzwerkprofil ausgenommen. Aber: Wenn ich per "netstat -ano" schaue, welche Ports belegt sind, fehlt da nicht nur die 25, sondern die PID der postman.exe taucht überhaupt nicht auf... Also scheint der Dienst keinerlei Ports intern zu öffnen - hä? Auch wenn ich den Port in der postman.ini testweise auf 1025 ändere, passiert nichts.


    Die Konfiguration des Postman ist, nach allem was ich sehen kann, Standard. SMTP-Hostname ist die Kundendomäne (dort die lokale IP eintragen ändert aber auch nichts). DNS-Server ist korrekt, und darüber hinaus habe ich lediglich im Reiter "Provider" die Daten eingestellt, um externe Mails auf den Weg zu bringen. Ebenfalls keine Auswirkungen zu haben scheint die Funktion "Weiterleiten" - selbst wenn ich die testweise ohne Einschränkungen aktiviere, lauscht der Postman nicht.


    Hat jemand eine Idee? Bei allen anderen Kunden klappt das problemlos, und ich bekomme z. B. per "telnet 127.0.0.1 25" sofort eine Antwort. Einziger Unterschied scheint mir im Moment, dass dies der einzige Win10-PC ist, den ich als "Server" am Start habe. Aber das sollte doch eigentlich passen, oder?

  • Oh Mann, ich hab's ja gewusst, es ist nur eine blöde Kleinigkeit. Danke, QWERTZ, dein Hinweis hat mich weiter gebracht, obwohl ich schon mehrfach ins Log geschaut hatte und die Anzeige nicht deuten konnte (die Zeile "SMTP Listener Active" erschien einfach nicht).


    Lösung: In den Eigenschaften des Ports stand der Betriebsmodus auf "Nur senden". Hand aufs Hirn.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!