📱 Aktuelles GSM-Modem - Empfehlung?

  • Hallo David-Freunde,


    wir müssen noch mit SMS über David umgehen und unser altes Siemens M20 macht immer wieder Probleme.


    SMS können immer verschickt werden, allerdings kommen manche SMS als "binäre SMS" an, die von David nicht verarbeitet werden können.

    Wir haben schon den David-Support kontaktiert, er kann uns aber leider nicht weiterhelfen.


    Ich vermute nun, dass das M20 in Rente gehen muss.


    Kann jemand ein "aktuelles" GSM-Modem empfehlen, welches gut mit David zusammenarbeitet?



    Grüße aus Rostock


    Tino

  • im Zweifel definiert man eine leere systemweite Abschluss include Datei im Verzeichniss:

    David\Apps\Faxware\Resource\Include

    z.B.:

    sms.inc

    und erstellt dort eine weitere namensgleiche mit der Dateiendung .sms:

    sms.sms

    in welcher man mit dem folgenden Befehl die gewünschte Absender SMS einstellt:

    @@FROM +4917112345678@@


    Diese Include Datei trägt man in der Benutzerkonfiguration aller relevanten SMS versendenden Nutzer unter Versand > Include-Datei > Abschluss ein und schon senden alle relevanten Nutzer ihre SMS immer mit eben dieser Rufnummer als Absenderkennung wenn über Tobit als SMS Provider gesendet wird.

    Sollte ein Nutzer bereits eine eigene Abschluss Include Datei haben reicht es auch eine Kopie der sms.sms incudedatei mit gleichem Namen wie der sonst bei dem Nutzer verwendeten Abschluss include Datei anzulegen, nur eben mit der Endung .sms

    Alternativ kann man auch das Feld SMS in den Benutzerdaten der betreffenden SMS Nutzer mit der bekannten Rufnummer füllen.

    Sollten irgendwelche automatischen Dienste über Euren David Server SMS versenden können diese den Befehl @@FROM +4917112345678@@ auch direkt mit in den SMS Text einfügen.

  • Der Hauptgrund ein GSM Modem statt den Tobit Backline Service für SMS benutzen zu wollen, ist meistens die SMS Flat die inzwischen für sehr kleines Geld zu bekommen sind, gegenüber nicht mehr zeitgemäßen 15 Cent zuzüglich Mehrwertsteuer je SMS bei Tobit. Wir hatten mal ein Tool, welches die SMS aus David abgefangen hat, und statt über das Tobit Gateway bzw. über ISDN über ein alternatives Gateway zu einem Bruchteil des Tobit Preises versendet hat, ist bei den Preisen für SMS Flats aber auch nicht mehr interessant.

    Wir unterstützen Administratoren bei David Problemen, oder helfen bei der Migration zu Kerio Connect (ebenfalls von AVM KEN! 4).

  • Hallo David-Freunde,


    leider ist das Thema noch immer aktuell bei uns, da immer öfter SMS als "Binary SMS" eingehen.

    Der David-Support kann keine Hardware-Empfehlung geben - womit nutzt ihr SMS bei David (wenn überhaupt)?


    dirkli: Korrekt, wir müssen eingehende SMS verarbeiten.


    Habt ihr einen Tipp?



    Grüße aus Rostock


    Tino

  • Das Problem mit "This is a binary SMS, it cannot be displayed." bei eingehenden Mails hatten wir auch und haben von der Tobit-Hotline den Tipp bekommen, in der tld.ini des SMS-Ports die Zeile "RXFLAGS = 0" (ohne Anführungszeichen) einzutragen und den Port neu zu starten.


    Das hat über lange Zeit sehr gut funktioniert, nur sehen wir in letzter Zeit wieder das Problem, dass SMS wieder mit "This is a binary SMS, it cannot be displayed." und nicht lesbar ankommen.


    Wir verwenden ein Siemens TC35 Terminal.


    Alles schon neu gestartet und ich kann keinen Zusammenhang zu einem Rollout herstellen, seit wann das nicht mehr so gut funktioniert.


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und einen heilbringenden Tipp?

  • Hallo Betroffene,


    ich habe nun zumindest schon herausbekommen, dass SMS als "binary SMS" ankommen, wenn der Absender die Sendebestätigung beim Versand der SMS aktiviert hat.


    Ich habe das Thema nun an den David-Support gegeben und hoffe, dass die Jungs das Problem beseitigen können.



    Grüße,


    Tino

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!