Frage zu Ein-/Ausgangsprotokollen

  • Guten Morgen zusammen,


    gibt es die Möglichkeit alte Protokolle einzusehen?

    Wir sind auf der Suche nach einer bestimmten Mail vom August 2017.


    Die Protokolle im Administrator gehen aber nur bis ca. April - also eine relativ kurze Zeitspanne.


    Gibt es dazu die Möglichkeit die Protokolle zu "Verlängern" oder ist der Wert fix?


    Besten Dank und schöne Grüße


    Sebastian

  • Hi, der Maximalwert beträgt doch 255 Tage im System > Bereinigung


    wie auch immer wir haben schon bei 50 Tagen Probleme das Protokoll anzuzeigen


    Man konnte jedoch das Eingangsprotokoll mit einem Befehl erweitern wo er dann eine DAT in einem Verzeichnis anlegt die immer weiter geht.


    ich habe dazu ein Eingangs-Auswertungen Verzeichnis und das scheint unendlich anzuzeigen...


    ich muss schauen wie das nochmal ging / Ich finde es nicht OMG hab ich vor 10 Jahren oder so angelegt...

    09-f9-11-02-9d-74-e3-5b
    MfG Kingcopy seit C16 / C64
    Fachinformatiker / Systemintegration
    IT-Systemadministrator
    David (R) 2020 / 20 User / 500 GB
    David (R) 2020 / 150 User / 1,5 TB
    David (R) 2020 / 5 User / 15 GB
    d8-41-56-c5-63-56-88-c0

    Edited once, last by kingcopy ().

  • Die Protokolle für Ein- und ausgehende Nachrichten im David Admin wurden noch nie im SQL Server gespeichert. Die Informationen liegen im Ordner \DAVID\CODE in den Dateien DAVID.REC (Eingangsprotokoll) und DAVID.LOG (Ausgangsprotokoll). Im David Admin kann man unter System/Konfigurieren/Bereinigung die Haltedauer in Tagen einstellen. Der Maximalwert, wenn bereinigt werden soll, ist 255 Tage. Soll keine Bereinigung stattfinden, wird eine 0 eingetragen.

    Wir unterstützen Administratoren bei David Problemen, oder helfen bei der Migration zu Kerio Connect (ebenfalls von AVM KEN! 4).

  • Die Protokolle für Ein- und ausgehende Nachrichten im David Admin wurden noch nie im SQL Server gespeichert. Die Informationen liegen im Ordner \DAVID\CODE in den Dateien DAVID.REC (Eingangsprotokoll) und DAVID.LOG (Ausgangsprotokoll). Im David Admin kann man unter System/Konfigurieren/Bereinigung die Haltedauer in Tagen einstellen. Der Maximalwert, wenn bereinigt werden soll, ist 255 Tage. Soll keine Bereinigung stattfinden, wird eine 0 eingetragen.

    Darum habe ich ja geschrieben " es wäre ein Fall für den SQL Server".

    Das suchen in den Protollen ist ein echter graus. Würden die Informationen im SQL Server gespeichert werden, könnte man komfortabler und schnell per Abfrage suchen. Unser Ausgangsprotokoll hat aktuell 310.000 Einträge, da kann man mit viel Zeit noch suchen. Das Eingangsprotokoll dagegen ist bei uns gar nicht mehr durchsuchbar. Bei uns sind 255 Tage eingestellt. (david.log 127MB, david.rec 3,9GB).

  • Darum habe ich ja geschrieben " es wäre ein Fall für den SQL Server".

    Das suchen in den Protollen ist ein echter graus. Würden die Informationen im SQL Server gespeichert werden, könnte man komfortabler und schnell per Abfrage suchen.

    Dann hatte ich das nur falsch interpretiert. Grundsätzlich könnte man leicht ein kleines Tool schreiben, welches einmal am Tag, oder einmal in der Woche die neuen Einträge aus den jeweiligen Dateien ausliest und in eine Datenbank schreibt. Mir ist gerade nicht bekannt, ob einer der üblichen Verdächtigen, die Tools für David entwickeln, so etwas fertig rumliegen haben. Ein Verbesserungsvorschlag an Tobit wäre auch eine Idee, aber nichts wo ich kurzfristig mit einer Umsetzung rechnen würde.

    Wir unterstützen Administratoren bei David Problemen, oder helfen bei der Migration zu Kerio Connect (ebenfalls von AVM KEN! 4).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!