Strongbox-Sicherungen via IMAP zugreifen

  • Nachdem ich den Server neu aufgesetzt habe, ist mein zuvor hier beschriebenes IMAP-Problem gelöst. Nun teste ich StringBox-Backups und frage mich, ob und wenn wie ich auf diese über IMAP zugreifen kann. Im David-Client kann der Nutzer Remote Access für StrongBox-Pfade nicht setzen, weder von lokal gemounteten Strongboxen noch von serverseitig gemounteten, obwohl dem Nutzer unter "Rechte" alle Haken gesetzt worden sind.

  • Naja, der david-Client sieht die serverseitig gemounteten Strongboxsicherungen genauso wie Postfächer, dass das über IMAP nicht geht, finde ich nicht so selbstverständlich, wie du es beschreibst.

    Das heißt es bleibt einem nicht anderes übrig, als jeden Backup-Stand einzeln wiederherzustellen und dann über IMAP freizugeben? Kein sehr schöner Workflow. Vielleicht hat ja doch noch wer eine bessere Idee.

  • Hallo,


    >Kein sehr schöner Workflow.


    was möchtest du denn erreichen? Der David Mail Accessserver war - um es mal vornehm auszudrücken - noch nie im Fokus der Tobit Entwickler...


    Strongboxsicherungen sind nur via David Windows Client oder David Admin "nutzbar"!


    CU

    Barabas

  • Die StrongBox Images liege IMMER auf einem Share, auch der David Client spricht die StrongBox Images über

    den Share an. Daher kann es nicht gehn.

  • Das heißt es bleibt einem nicht anderes übrig, als jeden Backup-Stand einzeln wiederherzustellen und dann über IMAP freizugeben? Kein sehr schöner Workflow. Vielleicht hat ja doch noch wer eine bessere Idee.

    Es wurde Dir oben bereits mitgeteilt.
    Aber hier zur Sicherheit noch einmal:
    Die Strongbox ist ein Instrument rein zur Datensicherung und Wiederherstellung im Verlustfall.
    Sie ist generell nicht dazu gedacht dort außer zur Wiederherstellung von versehentlich gelöschten Nachrichten interaktiv damit zu arbeiten.

    Es gibt aber durchaus Möglichkeiten einzelne David Archive in einen Zustand zu versetzen in dem sie einerseits wenig Platz auf dem Datenträger belegen und andererseits die darin befindlichen Nachrichten vor Veränderung geschützt zu halten.

    Wenn Du erläuterst was Dein eigentliches Anliegen ist, also was genau Du erreichen willst kann Dir vielleicht jemand einen sinnvoller dazu und zu David passenden Workflow erläutern.

  • Mein Anliegen ist es, Mailbestände in nicht-Tobit-Format zu exportieren (MailDir, eml o.ä.), da einzusetzende Werkzeuge zu Analysezwecken die Tobit-Formate (stbox, Mailverzeichnis) nachvollziehbarer Weise wegen der geringen Verbreitung nicht unterstützen.


    Danke @riawe, das hatte ich schon verstanden - das etwas nicht der Fokus bzw. primäre Zielsetzung ist muss aber nicht heißen, dass nicht ein cleverer Mensch hier dennoch eine Lösung kennt :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!