Rollout 327 ist da!

  • Ich ich, schlimmer kann es doch nicht werden 8o


    Das kennen wir doch:


    Abholen leerer eMails

    Es konnte vorkommen, dass leere eMails mit dem Absender unknown@IP-Adresse abgeholt wurden.


    Sortierung in Ordnern u.U. fehlerhaft

    Die in den Ordner-Eigenschaften einstellbare Sortierung funktionierte u.U. nicht mehr


    Und der Grabbing Server kann jetzt mehrer Prozessoren nutzen :D

    https://ihr-it.support
    Bietet seit über fünfzehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie Infos zu allen Zertifizierungen und Partnerschaften ;)
    Support Hotline: 07345 23 63 80

    Edited once, last by stylistics ().

  • Ich habe mich beim 326 lieber zurückgehalten....


    Ich bin gespannt...


    ------------------------------------------------


    Nur dummer User mit gefährlichem Halbwissen.... ;(


    Denken is' wie Google. Nur krasser, ey.... 8o

  • O.K. ich gebs zu, es ließ mich nicht locker und zwei völlige Fehlschläge hintereinander gabs ja auch lang nicht mehr, also hab ich das Rollout installiert ;)

    Auf meinem eigenen Rechner hab ich nun sogar dem 64 Bit Client mal eine zweite Chance gegeben, nach dem mir der als er raus kam nur Probleme bereitet hatte und bei uns daher nirgends mehr ausgerollt wurde...

    Vom Chromium als Renderer lass ich aber weiterhin noch die Finger...

  • Ich hatte nur einen Kunden, den ich nicht bremsen konnte mit Ver.326.
    Aber das hat mich so viel Zeit und Ärger gekostet, dass ich NICHTS mehr von Tobit installiere, wenn es nicht wenigstens 10 Tage abgehangen ist.


    Bleibt die Frage, wie man die rote Update-Nervinfo weg bekommt außer mit Internetsperre oder Verteilen der neuen CLIENT-UPDATE.VER.

  • So sieht es bei Rollout 326 aus:

    Und so nach Rollout 327:


    Ewig funktioniert es und nun nicht, es ist echt zum Mäuse melken :(


    Rollout 327 deinstalliert und es ist alles wieder fein, keine Fehlermeldungen, alle Ports laufen :)

    nicht verzagen, T.A.B-Soft fragen ... :thumbup:

    Edited once, last by TAB-Soft ().

  • Moin, bei mir das gleiche Problem.


    Im Log der WebBox steht was von c:\git\david\davidtls\.....


    Gibts nicht :/

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos XGS /Reverse Proxy(WAF) - NoSpamProxy Mail Security

  • OMG!..... ich habe mich auf 326 zurückgehalten und jetzt killt der 327 die Webbox dann wären wir alle TOT ich habe da 100 User mit drin...

    09-f9-11-02-9d-74-e3-5b
    MfG Kingcopy seit C16 / C64
    Fachinformatiker / Systemintegration
    IT-Systemadministrator
    David (R) 2020 / 20 User / 500 GB
    David (R) 2020 / 150 User / 1,5 TB
    David (R) 2020 / 5 User / 15 GB
    d8-41-56-c5-63-56-88-c0

  • ja bisher kein Erfolg die Webbox wieder zum laufen zu bringen ohne Downgrade

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos XGS /Reverse Proxy(WAF) - NoSpamProxy Mail Security

  • Hier kommt die Meldung auch wenn Port 80 von einem anderen Programm belegt ist. Netstat zeigt aber die Webbox auf Port 81 dann horchend und man kann auch eine Verbindung herstellen. Ist das nur eine falsche Fehlermeldung?

  • Wir haben auf dem eigenen Server ein Problem mit dem Grabbing Server, das vermutlich mit dem Öffnen der Prozessoren zusammenhängt.

    Die maximal normalerweise 30 aktiven Verbindungen laufen ruck zuck voll, ich erhalten entsprechende Polling-Warnungen.

    Neustart der Dienste hat das nur kurzzeitig behoben.

    Ich habe das Polling der RSS-Feeds vorerst abgestellt, weil es so aussah, als ob dort das Problem zuhause ist. Die RSS-Feeds werden ohnehin kaum genutzt.

  • Auch hier Webbox nach Update tot.

    David WebBox ist auf Port -1 nicht betriebsbereit.




    Bin zurück auf 326, die Clients bleiben bei 327. Zumindest läuft dann die Webbox wie gewohnt. Wenn jemand eine Lösung hat, immer her damit.

    david (Sitecare) :thumbup: - seit FaxWare 3 dabei ;(

    Edited 2 times, last by caddo ().

  • So Tobit schreibt:

    Das war anscheinend nicht der Grund. In einem anderen Kundenfall liegt es daran, dass in der Webbox.ini dem Parameter IP eine lokale IP zugewiesen wird und nicht bei default 0.0.0.0 steht. Wenn das bei Ihnen auch so sein sollte und Sie die IP Zuweisung so benötigen, wird das Einspielen des RO327 wieder den gleichen Fehler bringen. Sie können dann aber nur die Webbox aus dem Rollout326 zurückspielen.

    Viele Grüße, Olaf von Tobit Software.


    Es ist bei mir und in den Kundeninstallation die lokale IP-Adresse in der Webbox.ini gesetzt !

    Werde das heute Abend noch einmal probieren und zur Not anpassen.

    Webbox.ini:

    ; Default is 0.0.0.0

    IP = 192.168.100.7

    Port = 81

    ; Default is 80


    Werde dann berichten:)

    nicht verzagen, T.A.B-Soft fragen ... :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!