Benutzerordner verschieben

  • Moin,

    ich bereinige gerade eine Kundeninstallation. Dabei verschiebe ich ausgeschiedene Benutzerordner in einen neuen Hauptordner "Benutzer_ausgeschieden".


    Im Infocenter kann ich die Ordner nicht verschieben, deshalb kopiere ich sie und lösche anschließend den Originalordner.


    Meine Frage:

    Der Kopiervorgang ist ja im Infocenter quasi sofort fertig, die Daten werden im Hintergrund umgeschaufelt.

    Woran merke ich, ob der Kopiervorgang bereits abgeschlossen ist und ich den Quellordner löschen kann?


    Ist da sichergestellt, dass ich den Quellordner nicht löschen kann, bevor der Kopiervorgang abgeschlossen ist?


    Momentan schaue ich im Ressourcenmonitor auf dem Server und warte, bis sich die Festplatte beruhigt hat. Ist das nötig, oder werden solche Vorgänge sequenziell abgearbeitet und Datenverlust ist ausgeschlossen?


    Viele Grüße, Jörg.

  • Sicherer ist es die Ordnerstruktur aus einer Strongboxsicherung im Zielordner wieder herstellen zu lassen.
    Der Vorteil ist dabei auch das man so die "Quelle" sofort löschen kann, weil man sie ja nicht mehr benötigt.

    Kopieren oder auch verschieben von Nachrichten birgt unter David nämlich verschiedene Risiken, welche unter ungünstigen Umständen zu leeren Mails am Ziel führen können wenn die Quelle inzwischen gelöscht wurde.

  • Genau soetwas hatte ich befürchtet und schaue deswegen bei jedem Benutzer unter "Erweiterte Eigenschaften" ob die Ordner gleich groß sind.


    Dann werde ich das sicherheitshalber so weiter machen.


    Besten Dank für Deine schnelle Antwort,

    Jörg.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!