Automatisches Löschen alter Nachrichten bei Verteilung

  • Moin z'sammen, ich brauche bitte mal wieder gedankliche Unterstützung.


    Gegeben ist ein Kunde, bei dem die info@ auf 5 Benutzer verteilt wird. Es ist ausdrücklich gewünscht, dass dies über eine Kopie der Mails in die einzelnen Postfächer passiert, Sammelordner oder Markierungen wurden abgelehnt.


    "Natürlich" lassen die User aber Konsequenz beim Löschen der so eingetroffenen Nachrichten vermissen, also laufen die Archive schnell voll - üppig eingehender Mailverkehr x5, das läppert sich. Wäre im Prinzip auch nicht weiter schlimm, denn info@-Mails, die älter als ca. 6 Wochen sind, können immer gelöscht werden - nur bekomme ich das im David nicht abgebildet (es gibt als Bedingung "Datum/Zeit" aber eben kein "Älter als...")


    Meine Idee war nun: Die User bekommen zwar eine Kopie der info@ zugestellt, allerdings landet die in einem "Info"-Archiv unterhalb der jeweiligen User-Eingangsordner. So könnte man dort eine automatische Bereinigung nach 6 Wochen einstellen. Möchte der Kunde aber nicht haben - zu kompliziert. Eine grundsätzliche Bereinigung für den User-Eingang kann ich aber ebenfalls nicht einrichten, denn die direkt an die individuelle Adresse geschickten Nachrichten sollen erhalten bleiben.


    Habt ihr eine Idee, wie man das hinbekommt? Meine Versuche mit Markierungen, Bedingungen usw. sind leider ins Leere gelaufen. Wie gesagt, eine Regel-Bedingung "Älter als" wäre des Rätsels Lösung. Gibt es daran evtl. von eurer Seite auch Interesse, so dass man dies bei Tobit mal als Feature-Wunsch anregen könnte?

  • Du kannst mit den Regeln nichts behandeln was älter als X ist, denn die Regeln greifen nur im hier und jetzt und nur für die in dem Moment jetzt gerade aktuell auf einem automatischen Weg in einen Ordner einlaufenden Nachrichten.

    Der einzige Weg das zu umgehen ist die jeweilige Regel manuell über den Regel Editor ausführen zu lassen, nur diese manuelle Ausführung kann dann auch bereits ältere Mails behandeln.

    Kurzum, wenn Dein Kunde keine Unterordner für die fraglichen Nachrichten akzeptieren will wird es halt voll, solang keiner manuell löscht.

    Es sei denn Du findest ein Drittanbieter Tool mit dem sich eine Bereinigung nachträglich anschieben lässt.

    Grundsätzlich wären Regeln für das aufräumen übrigens durchaus etwas das von Interesse wäre, das müsste aber bei Tobit wohl schlicht als völlig neues Feature ins System gehängt werden und wird daher sicher nicht kurzfristig kommen, falls überhaupt...

    Wenn Deine Hauptmotivation für das ganze der Plattenplatz auf dem Server sein sollte kann ich übrigens nur noch mal wieder dazu animieren auf dem David Server die Deduplikation auf dem Laufwerk welches der David Server bzw. seine Archive bevölkern zu aktivieren, denn das schafft - nicht nur in solchen Situationen - deutliche Linderung ;)

  • Und noch einmal besten Dank für den Tipp. Ich hab' die Deduplizierung nun aktiviert und dabei manuell die Nicht-Archiv-Ordner ausgenommen. Einrichtung war trivial, allerdings scheint der in der Funktion eingebaute Scheduler unter Server 2019 einen Bug zu haben (damit er Samstag um 20:00 Uhr startet, muss man Sonntag anhaken).


    Gegeben war eine 150-GB-Partition nur mit David drauf, davon waren 12 GB frei. Der händisch angestoßene Optimierungslauf brauchte nur etwas mehr als 15 Minuten, und nun sind auf dem Volume knapp 50 GB verfügbar. Das hat sich also gelohnt! :)


    Die Systemlast scheint sehr überschaubar zu sein. Von daher bei größeren David-Archiven evtl. grundsätzlich eine Überlegung wert.

  • Habt ihr eine Idee, wie man das hinbekommt? Meine Versuche mit Markierungen, Bedingungen usw. sind leider ins Leere gelaufen. Wie gesagt, eine Regel-Bedingung "Älter als" wäre des Rätsels Lösung. Gibt es daran evtl. von eurer Seite auch Interesse, so dass man dies bei Tobit mal als Feature-Wunsch anregen könnte?

    Über @@ABLAUF + Dauer in Min.@@ könnte man das theoretisch hinbekommen.
    Allerdings wüsste ich gerade nicht, wie man den @@-Befehl in die entsprechenden Mails bekommt.

    Vielleicht weiß riawie da ja einen Weg?

  • andev uh, das ginge nur wenn man die Nachrichten nicht verteilt, sondern via Xmedia behandelt, dann könnte man ja Include Dateien einfügen, allerdings ist das ja auch rechtlich problematisch, denn damit verändert man ja letztlich die eigehenden Nachrichten.

    Prinzipiell aber natürlich machbar.

  • Hallo,


    unabhängig von der Eingangsfrage, wir nutzen für solche Dinge PHP Scripte mit denen ich per API auf David zugreife. Als Beispiel werden die Kundenadressen aus der Wawi in David Adressbücher übernommen oder aus eMails in einem bestimmten Ordner werden Aufgaben erzeugt. Löschen von Mails, Betreff erweitern usw. Also eigentlich geht ziemlich alles über die API. Und da ich nicht Programmieren kann außer ein wenig PHP, nutze ich eben PHP Scripte. PHP muss dazu nicht Installiert werden, wir haben nur die entsprechenden Ressourcen in einem Ordner liegen und rufen die PHP exe mit dem Script als Parameter alle paar Minuten auf.


    Gruß Frank

  • Och, dann kannst du auch die archive.dat bearbeiten. Jede Mail hat einen Block von 430 Byte und ich glaube das erste Byte war der Gelöscht-Status, wenn das dritte Bit 1 ist. Die nächtliche Bereinigung sollte dann den Rest machen...


    ;););)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!