IONOS Frage

  • Hallo,


    habe seit vielen Jahren kein IONOS benutzt. Nun habe ich eine Domain dort hin umgezogen und der SMTP sperrt uns immer mal wieder temporär.

    Der Kunde versendet schon vierstellig (Auch kleiner RUndsendungen) am Tag. Jemand eine Idee wie man das lösen kann?


    Anderer Vertrag?


    EIne Rückfrage brachte nur, das können wir nicht ändern.


    Danke

    Und Gruß

    ****************
    Wohl bald ehemaliger "Tobit Partner" :cursing: 2001 - bald wären es 20 Jahre...<X So geht man nicht mit seinen Partnern um !! Stichwort _Provisionen_.
    ****************

  • Post by Genesis ().

    This post was deleted by the author themselves: gg ().
  • Guten Morgen,

    muss denn IONOS als SMTP Relay verwendet werden ?


    Hat der Kunde keine feste IP Adresse ? Das würde einiges an Problemen lösen.


    Grüße

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos SG210 /Reverse Proxy(WAF) - SMTP Proxy TLS - NoSpamProxy

  • Servus,


    ja würde es, aber ich will keinen MX auf den lokalen Mailer setzen.


    Also es wird von Ionos Stufenweise blockiert.


    1. Woche

    2.-3. Woche

    4. Woche

    Max


    So ein scheiß ....


    Gruß

    ****************
    Wohl bald ehemaliger "Tobit Partner" :cursing: 2001 - bald wären es 20 Jahre...<X So geht man nicht mit seinen Partnern um !! Stichwort _Provisionen_.
    ****************

  • Hallo,

    ok.

    Wenn er Feste IP hat dann direkt senden lassen.

    Eingehende Mails kommen weiterhin über den normalen MX von IONOS.


    Ausgehend versendet Tobit selbst, es muss nur drauf geachtet werden, SPF Eintrag anzupassen, das die IP Adresse dazu berechtigt ist.


    Warum kein MX Auf den Lokalen Mailer ?

    Firewall dazwischen die das übernehmen könnte ?

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos SG210 /Reverse Proxy(WAF) - SMTP Proxy TLS - NoSpamProxy

  • Servus, ja Firewall ist vorhanden, aber wir wollen den Tobit nicht dem Netz "aussetzen". Soll sich eine Profi Mannschaft vom Provider damit auseinander setzen. Wir versenden auch mal Rundmails und wollen nicht Blacklisted werden.


    Klar kann man sich das Profi know how anlernen aber dafür gibts auch die Provider, wenn sie denn funktionieren - auch super klappen ,)


    Gruß

    ****************
    Wohl bald ehemaliger "Tobit Partner" :cursing: 2001 - bald wären es 20 Jahre...<X So geht man nicht mit seinen Partnern um !! Stichwort _Provisionen_.
    ****************

  • Gut, wenn es über den Provider geht, kann es aber genau so passieren das man auf der Blacklist steht.

    Da muss nur einer mit dem Hosting auf dem selben Host mit drauf sein mit der shared IP.

    Dann passiert das gleiche.


    Sofern die das beim Provider anpassen, mit den Rundmails (glaube ich kaum) dann ja.

    Alternative wäre noch eigenen Root Server nutzen und darüber abwickeln.


    Alternativ noch vor dem Mail Server selbst ein NoSpamProxy Gateway.


    Grüße

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos SG210 /Reverse Proxy(WAF) - SMTP Proxy TLS - NoSpamProxy

    Edited once, last by BlackShadow ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!