Tobit-Werbung: Ganz aktuell

  • Tobit heute morgen 17.9.2021 im Postfach.... Aktuelle Neuigkeiten... Aktion für Sitecare-Update gültig bis 31.5.2021...


    Jungs, ihr lauft selbst mit der Werbung ein wenig der Zeit hinterher.....


    ------------------------------------------------


    Nur dummer User mit gefährlichem Halbwissen.... ;(


    Denken is' wie Google. Nur krasser, ey.... 8o

  • Am Artikel steht das Veröffentlichungsdatum 27. Mai 11:16 Uhr für die Aktion, die am 31. Mai ablief. Auch im Screenshot zu sehen. Aber wie auch immer, das ist keine aktuelle Neuigkeit. Seit über drei Monaten (09. Juni) offenbar keine David-News mehr. Ich bin jetzt überfragt, ob David auf einer der letzten pushcons in der Zwischenzeit statt gefunden hat. Wer mich fragt, ich würde den Newsletter einstellen, oder öfter was publizieren. Naja, man steckt nicht drin ;)

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

  • Die gefühlt jeden zweiten Tag im Intercom aufploppenden Nachrichten sind ja leider auch nicht besser: "Drei Tage volles Programm aus praxisorientierten Workshops, Vorträgen von erstklassigen Speakern und viel Zeit für Networking."


    "Erstklassige Speaker", wow... Jugendliche würden wohl sagen "Voll der cringe" - aber mit uns kann man's ja machen. :rolleyes:

  • Naja, Ranga Yogeshwar kommt immerhin.

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

  • Herrn Yogeshwar finde ich ziemlich sympathisch, allerdings erschließt sich mir nicht, was er mit Tobit zu tun hat.


    Meine Kritik bezog sich auch eher auf die Formulierung "Erstklassige Speaker". Sagt das wirklich irgend jemand außerhalb von Marketing-Agenturen? Für mich klingt das nach einem gewollt "coolen" Zwangs-Anglizismus, der letztlich den genau gegenteiligen Effekt hat.


  • D.h. entwertet? Ich kann mir vorstellen, dass man mit angezogener Handbremse fahren muss, weil wirklich gute Speaker viel Geld kosten, man aber wegen Corona nie weiß, ob dann wirlich 800 Leute kommen, oder zum Termin nur 20 oder 0 Leute rein dürfen. Keine Ahnung. Ranga Yogeshwar ist aber schon mal eine Ansage. Ich weiß aber nicht, wie bekannt er über die Grenzen des WDR hinaus ist.

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

  • Nein, ich finde eher so die Anzahl dieser Veranstaltungen.
    Früher gab es das seltener und ich bin noch interessiert nach Ahaus gefahren, meist wurden neue Produkte oder richtige Features präsentiert.

    Mittlerweile empfinde ich es eher so bisserl als Selbstbeweihräucherung.

    Nun ja, dank Covid hat ja selbst Tobit mitbekommen, dass man einen Videostream oder Aufzeichnung benötigt. Ich erinnere mich mit Grinsen daran, dass mir die blutjungen Mitarbeiter an der Hotline erzählten, kein Mensch würde eine Aufzeichnung wünschen, die wollen alle nach Ahaus fahren. War oder bin ich wohl der Einzige, dem das mittlerweile zu aufwändig ist.

  • Ja, ist mehr geworden. Wenigstens gibt es jetzt eine Aufzeichnung. Die vorherige Ansicht war aber auch als Konzept nicht falsch, das con von Pushcon steht für Convention, und das ist nun mal eine Veranstaltung, wo Menschen mit gleichartigen Interessen zusammen kommen, sich austauschen etc.

    Das bekommt man per Stream so nicht hin. Bei der einen oder andere Keynote waren 500 bis 800 Leute vor Ort, wenn ich die Moderation richtig mitbekommen habe. Das hat schon was. Vor Corona ging das ja viel besser. Aber viele Firmen, die früher auf der Cebit & Co. waren, machen solche Conventions, Community Days und was auch immer selbst bei sich vor Ort. Das eine schließt das andere hoffentlich auch nicht aus. Ich glaube aber auch, dass die Vor-Ort-Termine weniger werden auf der Welt.

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!