Problem im Purging Report

  • Moin,

    im Purging report steht bei mir folgendes

    Code
    Can not create REF-File \\server\david\archive\user\10004000\in\3\13\5\1\IC1FE627
    Invalid Archive path: \\server\david\archive\user\10004000\in\3\13\5\1\IC1FE627
    ---------- Show Name: Benutzer/Ordner/Eingang/Alba”l/_Sonstiges/_Newsletter/Proben
    ---------------- Own: 1
    ------------- Parent: \\server\david\archive\user\10004000\in\3\14\8

    Ich habe den Ordner schon mal gelöscht und neu erstellt. Aber scheinbar hat das nicht geholfen.


    WIe kann ich das beheben?

  • In solchen Fällen erzeuge ich die Verzeichnisse welche fehlen von Hand mit dem passenden Namen.

    Dann lasse ich ganz normal über Nacht eine Bereinigung ablaufen und gucke mir am nächsten Tag das Log wieder an, wenn der Fehler dann dort weg ist können die temporär erzeugten Verzeichnisse wieder gelöscht werden.

    Auf diese Weise kommt man ohne spezielle Tools aus um das aufzulösen.

    Anmerkung zum ersten Schritt:
    Der Klartextname des wieder zu erzeugenden Ordners ist dabei im Grunde egal, wichtig ist das der Name auf Dateisystemebene wieder der gleiche ist, also so wie im Log.

    Wenn also in dem Fall des oben zu sehenden Logs der Pfad:

    Benutzer/Ordner/Eingang/Alba”l/_Sonstiges/_Newsletter/Proben

    z.B. nur noch bis zur folgender Ebene vorhanden ist:

    Benutzer/Ordner/Eingang/Alba”l/_Sonstiges

    Muss dort erst der Ordner: _Newsletter wieder angelegt werden und zwar vom David Client aus als:

    _Newsletter{5}

    Das nachgesetzte: {5} führt dazu das der Ordner auf Dateisystemebene wieder mit der 5 als NTFS Ordnernamen angelegt wird und nicht mit dem nächsten freien Zähler.

    anschließend noch unterhalb von _Newsletter den Ordner Proben anlegen als:

    Proben{1}

    Sollten mehr oder weniger Ebenen fehlen muss das Vorgehen entsprechend angepasst erfolgen.

    Anschließend bis zum nächsten Tag und dem nächsten Bereinigungslog warten und bei Erfolg die unnötigen Ordner wieder löschen.

    Früher hab ich die Bereinigung auch schon mal manuell tagsüber erzwungen, aber das hatte mir zu viele unangenehme Seiteneffekte und entsprechend vermeide ich das nun.
    Allerdings muss man die betroffenen Nutzer einweihen und drum bitten die Ordner nicht zwischendurch wieder zu löschen ;)

    Das vorgehen hilft auch wenn es nicht um verknüpfte Dateien sondern um Ordnerverknüpfungen geht welche sich nicht mehr löschen lassen, dann muss man halt deren Ziele erst wieder herstellen bevor man, dann allerdings direkt und manuell die dort hin zeigenden Verknüpfungen löschen und anschließend auch direkt die temporär angelegten Ordner wieder löschen kann.
    Auch solche Verknüpfungen tauchen bisweilen im Bereinigungs Log auf wenn die Nutzer gerne mit Ordnerverknüpfungen arbeiten, diese aber nicht wieder löschen bevor sie die Verknüpfungsziele nicht mehr brauch und löschen ;)

  • Das sieht nach einem verknüpften Eintrag im Verzeichnis ...in\3\14\8 der auf ein nicht mehr existentes Verzeichnis ...3\13\5\1 zeigt.

    Das hatte ich auch schon so gesehen ;) und versucht die Ordner dementsprecheend anzulegen.

    Hat nicht geholfen.



    _Newsletter{5}

    Der Hinweis war super also mit der Zahl. Das hat mir nun auch wieder E-Mails gezeigt, die irgendwie verschwunden gewesen sind.

    Nun sind die wieder da die Ordner inklusive der E-Mails. Ich habe da nun bisschen aufgeräumt. Warte die Datenbereinigung heute nacht einmal ab und schaue ob der FEhler dann nochmal auftaucht.

    Wenn nicht, dann kann ich die überflüssigen Ordner ja nun löschen.


    Super danke dir mit dem Hinweis der Zahl in Klammer!! ;)

  • So habe die Bereinigung einfach manuell gestartet. Aber das hat leider dann doch nicht geholfen...


    Mhh


    Code
    user\10004000\in\3\13\5\1\
    Code
    user\10004000\in\3\14\8

    Komisch ist auch dass dei Refernz Parent nun mit dem oben ist. Aber das passt ja nicht?!


    Code
    Can not create REF-File \\server\david\archive\user\10004000\in\3\13\5\1\IC1FE627
    Invalid Archive path: \\server\david\archive\user\10004000\in\3\13\5\1\IC1FE627
    ---------- Show Name: Benutzer/Florian/Eingang/Alba”l/_Sonstiges/_Newsletter/Proben
    ---------------- Own: 1
    ------------- Parent: \\server\david\archive\user\10004000\in\3\14\8
  • Als Alternative, was vielleicht etwas mehr Aufwand bedeutet, würde ich mal testweise die archive.dir in dem Parent-Verzeichnis umbenennen und über ArcUtil neu erstellen lassen. Dann müssten natürlich die Shownames im Client händisch angepasst werden, dafür hast du aber ne frische archive.dir, hoffentlich ohne den Fehler im Puring Report ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!