David Client im Homeoffice stürzt immer wieder mal ab

  • Hi zusammen, wir sitzen seit geraumer Zeit im Homeoffice und nutze alle den Client zum verbinden auf unserem Server in der Firma.


    Leider haben wir bei einigen Clients das problem das sich David überhaupt nicht öffnen lässt, bzw erst nach gut 10-15 min reagiert.

    Und wenn der David Client im Hintergrund arbeitet friert dieser immer wieder ein so dass man nicht mit bekommt wenn Mails ankommen und erst durch aktives klicken auf den David Button sich der Client neu lädt und dann die aktuellen Mails anzeigt.


    Jemand eine Idee wo wir mit der Suche anfangen können um das Problem zu beheben ?

    Danke

  • Hallo,

    ich hab so eine Wage Erinnerung, das es ggf. mit dem Wörterbuch zusammen hing.


    Das ähnliche Problem, hatte ich vor Jahren als ich den Client per VPN öffnete.

    Starten und Arbeiten dauerte ewig und öfters stürzte der Client ab.


    Vielleicht mal die Suche benutzen vom Forum vll. ist da noch was zu finden.

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos SG210 /Reverse Proxy(WAF) - NoSpamProxy Mail Security

  • Danke habe leider nichts passenden gefunden unter "Wörterbuch" oder "Client langsam"

  • en auch heute noch oft und an der Art wie David die mobilen Clients anbindet hat sich nichts relevantes verändert, die KB Einträge zu dem Thema sind also nach wie vor gültig.

    Danke nur leider habe ich dort auch nichts passendes gefunden..

  • Wenn der Client öfter hängt, einfriert oder mit ewiger Verzögerung startet, kann es helfen, die DIC.CFG des Users auf dem Server unter \DAVID\ARCHIVE\USER\xxxxxxxx zu löschen (vorsichtige Leute benennen Sie nur um und löschen sie nicht). Danach den Client neu starten.


    Wenn die Datei fehlt, wird sie beim Start des Clients neu angelegt. Die Datei enthält die Client-abhängigen Einstellungen (also Layout, Hintergrundfarben/-motive, ...) Diese müssen dann ggfs. neu erstellt werden.


    Das Löschen der Datei hat den Client-Start in einigen Fällen wieder deutlich beschleunigt und auch wieder zu stabilerem Betrieb geführt.


    Was auch zu deutlich mehr Performance im Home-Office-Betrieb führt: Das Vorschaufenster für die Nachrichten ausschalten und vor allen Dingen in den Optionen/Einstellungen des Clients unter "Ansicht" - "Eintragsliste" die Option "Anzeige des Betreffs erweitern" abschalten. Superlange Betreffs werden meist nicht gebraucht und der Client arbeitet ohne diese Option vor allen Dingen beim Zugriff über langsamere Verbindungen deutlich schneller.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!