Posts by Dimi

    Ich vermute der Grund, warum ESTOS in den aktuellen Versionen David nicht mehr unterstützt, dürfte die immer geringere Schnittmenge an Installationen sein, bei denen ProCall und David parallel im Einsatz ist. Wenn die Kosten für den Softwareentwickler nur auf wenige Kunden umgelegt werden, und aufgrund des steigenden Preises immer weiter Kunden vom Projekt (oder von David) abspringen, lohnt es sich irgendwann einfach nicht mehr.

    Das vermute ich auch. Das eigentliche Problem ist eben auch das Tobit keinerlei Schnittstellen bietet um von außen vernünftig an die Adressen zu kommen. Was habe ich mich vor ca. 12 Jahren gefreut als es hieß Tobit erhält einen SQL Server als Unterbau.


    Bei mir wird das ESTOS Problem immer dringender. Hatt hier jemand vielleicht ein Metadirectory 3.5 zusammen mit der Enterprise 7 auf einem Server am laufen? Laut ESTOS sollte das laufen, ist aber nicht supportet.

    Das Offizielle Tobit Forum geht auch seit ca. 2 Wochen nicht mehr; oder ist das jetzt an anderer Stelle zu finden?


    Zwischenzeitlich habe ich mir auch ein Howto für die Bestellungen erstellt.


    Die Tobit FAQ von früher fehlt mir auch, die war immer sehr hilfreich und ich habe bei Tobit auch nichts vergleichbares mehr gefunden.

    Quote

    Im Meta 5 (bzw. 4) kann man dann das Meta 3.5 replizieren (Replikator Meta nutzen), dort wo die Tobit Kontakte drin sind.

    http://help.estos.com/help/de-…ase/replicators/tobit.htm


    Im Client kann dann das alte Meta 3.5 als LDAP Quelle eingebunden werden.

    Hier der Artikel dazu: https://helpdesk.estos.de/Know…ucher-in-procall-anbinden

    Wie ist das mit der Lizenz? Eigentlich müsste man in so einem Fall vermutlich die Meta5 Lizenz neu kaufen wenn man die alte 3.5 Lizenz auf einem anderen Server weiter verwendet.

    Hallo zusammen,


    wir planen in nächster Zeit auch ein Update auf Procall Enterprise 7. In den Voraussetzungen für Procall 7 steht beim Metadirectory als Mindestvoraussetzung Metadirectory 4. Wir setzten momentan noch die Metadirectory 3.5 ein. Laut Estos unterstützt der Metadirectory ab Version 4 David nicht mehr, es gibt also keinen Replikator mehr, um die Adressen von Tobit in das Metadirectory zu holen.


    Meine Frage wäre, ob jemand schon eine Lösung für das Problem hat und die Adressen vielleicht auf einen anderen Weg in das Megadirectory bekommt.


    Gibt es vielleicht einen ODBC Treiber für Tobit oder ähnliches.


    Vielleicht setzt ja einer der anwesenden auch schon ProCall Enterprise 7 ein und benutz trotzdem noch den Metadirectory 3.5 damit?


    Es gab hier im Forum ja schon ähnliche Fragen, aber eigentlich keine richtige Lösung.


    Ich bin für jede Anregung dankbar.

    Viele Grüße

    Dimi

    Hallo zusammen,


    ich habe den Überblick verloren welches Rollout aktuell bei uns installiert ist.

    Die Hilfe im Client zeigt DVWIN 320.8211 an, im Administrator wird unter „Ihre Version“ die 12.00a-3174 angezeigt.


    Woher weiß ich welcher Rollout Version das entspricht, bzw. steht die Rollout Version irgendwo anders. Unser Rollout müsste von irgendwann Anfang des Jahres sein. Anhand der DVWIN würde ich ja fast die 320 vermuten.


    Grüße

    Dimi

    Hallo zusammen,


    mir wird in der WEBBOX oder auch unter Persönlich der "Ausgang" mehrmals angezeigt.


    Immer mit dem gleichen Inhalt und immer mit dem gleichen Pfad in den Eigenschaften. Im Navigator wird der Ausgang nur einmal angezeigt. Auch im Purging Report steht er mehrmals drin, aber ohne Fehlermeldung. Auch sonst habe ich keine negative Effekte feststellen können, scheint eine reine kosmetische Angelegenheit zu sein.


    Ich vermute einen Fehler in der "ARCHIVE.DIR"


    Hat jemand eine Ahnung wie man das beheben kann.


    Vielen Dank für Tipps.

    Gruß

    Dimi

    Die Protokolle für Ein- und ausgehende Nachrichten im David Admin wurden noch nie im SQL Server gespeichert. Die Informationen liegen im Ordner \DAVID\CODE in den Dateien DAVID.REC (Eingangsprotokoll) und DAVID.LOG (Ausgangsprotokoll). Im David Admin kann man unter System/Konfigurieren/Bereinigung die Haltedauer in Tagen einstellen. Der Maximalwert, wenn bereinigt werden soll, ist 255 Tage. Soll keine Bereinigung stattfinden, wird eine 0 eingetragen.

    Darum habe ich ja geschrieben " es wäre ein Fall für den SQL Server".

    Das suchen in den Protollen ist ein echter graus. Würden die Informationen im SQL Server gespeichert werden, könnte man komfortabler und schnell per Abfrage suchen. Unser Ausgangsprotokoll hat aktuell 310.000 Einträge, da kann man mit viel Zeit noch suchen. Das Eingangsprotokoll dagegen ist bei uns gar nicht mehr durchsuchbar. Bei uns sind 255 Tage eingestellt. (david.log 127MB, david.rec 3,9GB).

    Diese KB Q-100.559 habe ich leider ohne Erfolg versucht.


    Hallo,


    ich wusste gar nicht das es die alten KB einträge von Tobit noch gibt.

    Hat jemand einen Link für mich wie ich zur Suchmaske für die KB komme.


    Vielen Dank.

    Hallo zusammen,


    irgendwann im letzten Frühjahr, bevor David 300 rauskam, habe ich aufgehört, Rollouts zu installieren. Ich hatte damals zufällig bei einer anderen Installation das neue Design mit den dicken Ränder gesehen. Mein Plan war damals zu warten, bis sich das Design wieder korrigiert bzw. konfigurierbar wird.


    Da ich im Moment nicht die Möglichkeit habe, mir eine aktuelle Version anzusehen und ich mir den Aufwand einer Testinstallation ersparen wollte, wäre meine Frage, ob sich das zwischenzeitlich gebessert hat?


    Hier im Forum habe ich darüber leider keine aktuellen Infos gefunden.


    Unsere momentane Version ist Rollout 295.


    Vielen Dank für ein kurzes Feedback oder sogar einen Screenshot.


    Gruß

    Dimi

    Hi,


    war jemand auf der Pushcon?


    Gibt es interessantes zu berichten?


    Vielleicht hat ja jemand Lust kurz was zu schreiben?


    Gruß

    Dimi

    Ich habe z.B. im Januar. über die Nachrichten Funktion auf der Webseit, eine Anfrage zu den Admin Schulungen gestellt.

    Ich warte heute noch auf Antwort.

    Wir haben das früher mit einem GSM Modem, das am Server angeschlossen war, gemacht. Wenn Du am anfang der SMS ein Verteilkriterium mit sendest, erhält sogar der richtige Benutzer die SMS. Das Verteilkriterium ist das Benuterkürzel und muss am Anfang der der SMS stehen. Am Anfanga und am Ende des Verteilkriteriums muss ein # stehen, also z.B. #HK#.