Posts by Reini47

    Heute morgen konnte kein User mehr auf Tobit David zugreifen. Anmeldung möglich, aber man sieht gar nichts mehr. Ausnahme war ich und der User Administrator. Es stellte sich dann heraus, dass die entsprechenden Nutzer keine Zugriffsrechte mehr auf ihre Ordner hatten. Das galt auch für die Unterordner. Für mich selber und den Administrator waren die Rechte aber noch da (ich habe damals den Server eingerichtet und mir vermutlich Zugriff auf den gesamten Ordner von David gegeben).


    Die Rechte ware auch in allen Unterordnern weg.


    Wenn man die Rechte wieder vergab, war alles wieder normal.


    Kennt irgendjemand dieses Problem ? Ich wüsste gar nicht, wie man so etwas manuell macht, die Rechte sind ja bei jeder Datei einzeln zugewiesen.


    Gruß


    Reinhard

    aber wenn ich den typischen Fall habe, dass in einem Eingangsordner 20 Jahre als Ablageordner und in diesen einzelnen Jahres ordnen jeweils zwölf Monatsordner sind, muss ich wirklich nur das Häkchen in dem Eingangsordner wegnehmen.


    Gruß


    Reinhard

    Auch wenn der Thread 10 Jahre alt ist, es dürfte vermutlich doch viele interessieren:


    Man muss "Dateien zusammenfassen" nicht bei jedem Unterordner deaktivieren. Es hilft zwar nichts, das ganz oben auf der obersten Ordnerebene zu machen,also z.B. dem Namen des Servers.


    Es reicht aber normalerweise, den Haken für "Dateien zusammenfassen" auf dem obersten Ordner, der komprimiert ist (blau dargestellt) wegzumachen, ich habe sicherheitshalber aber auch noch den Haken bei Automatische Bereinigung -> "Unterordner einbeziehen" gesetzt.


    Bei der nächsten Bereinigung (kann man auch manuell anstoßen) werden die Ordner dann entpackt.


    Der Grund ist m.E. dieser: Wenn man für die Ordner "Automatische Ablage aktivieren" angehakt hat, werden in diesem Ordner automatisch Ablageordner als Unterordner eingerichtet, in die dann die Dateien verschoben werden.


    dort ist dann normalerweisedie Komprimierung bzw. "Dateien zusammenfassen" aktiviert, gleichzeitig wird in diesem Ordner die Vererbung der Eigenschaften von oben unterbrochen, weil ja nur in diesen Ordnern Ablageordner eingerichtet werden sollen. Das hat aber auch den Effekt, dass es dann nichts nützt,in einem übergeordneten Ordner "Dateien zusammenfassen" zu deaktivieren.

    Ich habe auf meinem Laptop das Mobile Center eingerichtet. Dabei hat David offenbar die Macke, dass es, wenn es auf dem Rechner Domänenbenutzer und lokale Benutzer gibt, die den gleichen Namen haben, die Rechte dem lokalen Benutzer erteilt, auch wenn vom Domänenbenutzer aus installiert wird. Man kann dann die Emails auf den lokalen Rechner sogar replizieren, aber nichts schreiben oder ändern.


    Die Lösung ist relativ einfach: Den Domänenbenutzer der David Valid User Group on <Name des Rechners> hinzufügen und dann geht alles - dachte ich.


    Wenn man jetzt geschriebene Emails an externe Emailadressen überträgt, kommen diese mit der Meldung "Fehler b. Kommunikation" zurück, werden also nicht verschickt. Interne Emails - also an Emailadressen auf dem Tobitserver - lassen sich problemlos schicken.


    Ich schätze mal, dass der angelegte User offenbar vom Mailserver als irgendjemand anders angesehen wird und dann kein Recht hat, externe Emails zu schicken (wenn man nicht über das Mobile Center geht, geht es problemlos). Spekulation ...


    Hat jemand eine Lösung ? Vermutlich müssen irgendwo Rechte gesetzt werden, aber wo ?


    Gruß


    Reinhard

    Hat jemand Erfahrung mit der Installation von David auf Windows 2016 Essentials ? Ich meine, es könnte Ärger geben mit dem SQL-Server. Der Windows-SQL-Server 2016 und 2017 wird unter Essentials (nur der 2016-Version) laut MS nicht unterstützt. Das muss aber natürlich nicht unbedingt heißen, dass er sich nicht installieren lässt.


    Welche Version des SQL-Servers installiert David derzeit ?


    Vielen Dank schon mal.

    Wir haben eine etwas ältere Installation (12.00a - 2654) ohne Sitecare. 50 User und 4 Ports, was wir gar nicht so groß brauchen.


    Update viel zu teuer - kann ich einfach z.B. eine neue Version mit 20 Usern und 2 Ports kaufen und die drüber installieren ?


    Wenn ich eine neue Version kaufe, bekomme ich dann die aktuellste Version ? Oder muss ich Sitecare noch eine gewisse Zeit laufen lassen ?


    Vielen Dank !

    Nach 9 Jahren soll unser Windows-Server in den Ruhestand geschickt werden.


    Vermutlich werden wir dann auf dem neuen Server eine komplette Neuinstallation von Windows machen, vermutlich dann auch Win2008 -> Win2016.


    David befindet sich auf einer eigenen Festplatte, die dann auch umgebaut werden wird. Direkt laufen wird es aber sicher trotzdem nicht, schon deswegen, weil der SQL-Server auf der Startfestplatte ist.


    Wie mache ich das dann am besten ? Einfach eine Neuinstallation auf diese David-Platte und David erkennt die alte Installation ?


    Probleme, wenn man dann direkt eine neuere Version von David installiert ? Aktuell ist 12.00a - 2654 installiert, was schon ein paar Jahre alt ist.


    Vielen Dank !

    Ich habe vor 2 Tagen den MailAccess Server für mein Android-Handy (Vers. 6.0, das standardmäßige Emailprogramm) eingerichtet. Imap, es funktionierte zuerst auch, d.h. die Emails werden synchronisiert. Seit einigen Stunden kommen aber in den Emaileingang hunderte leere Emails mit "Kein Betreff", auch ohne Absender usw. Im Tobit Client sind sie nicht zu sehen, nur auf dem Handy.


    Was tun ? Ein Neustart des MailAcess-Servers (also des Dienstes) ändert nichts.


    Gruß


    Reinhard

    Ich habe eine NFR-Lizenz. Ein Update ist eigentlich unbezahlbar, weil man dann für 50 User und 4 Ports den vollen Preis bezahlt. Also kompletter Neukauf. Da habe ich dann nur das Problem, dass ich mit dem neuen Installationskey sicher nicht einfach updaten kann - oder ? Wenn ich die neue Version drüberbügele, wird die Aktivierung mit dem neuen Key nicht funktionieren, weil ein Update-Key verlangt wird - richtig ?


    Also zuerst Deinstallation und dann Neuinstallation ? Geht das dann mit dem neuen Key oder muss man dann noch irgendeine Datei löschen, damit die alte Installation weg ist ?


    Wenn man deinstalliert und wieder neuinstalliert, ohne die Archives zu löschen: ist dann alles wieder so wie vorher (auch Hardwareinstallation, Benutzer, Einstellungen, Emaileinstellungen usw.). Wenn das nicht geht: Bekommt man diese Einstellungen mit einem Strong-Box-Backup wieder ?

    Zur Zeit läuft bei uns noch David 8 auf einem Netware 6.0-Server. Es soll jetzt FX auf einem Windows-Server werden. Gibt es dafür das David Migration Tool ? (habe es nirgendwo angeboten gesehen ...). Wie kann man es sonst machen ? Geht es mit der Replica-Funktion irgendwie ? Z.B. am Netware-Server anmelden, synchronisieren, am Windows-Server anmelden und zurücksynchronisieren ? Problem ist, daß die Installation ziemlich groß ist (so 25 GB), also möglichst keine Spielereien mit ArcUtil.


    Reinhard Fischer

    Laut Tobit Datenblatt läuft David nur auf 32bit-Linuxen. Eine Anfrage beim ARC ergab aber eher, daß man 64bit einfach nicht getestet hat. Hier im Forum findet man einen Eintrag, daß halt nur die TLD`s nicht laufen, bezog sich auch auf David 8 und war aus 2007. Hat jemand Erfahrungen damit ?


    Reinhard Fischer

    1. Frage für Dummies: Was ist das DIC ?


    2. habe das gerade mal ausprobiert und eine 62 MB-Datei kopiert. 28 sec. zum Kopieren auf den Server und 31 sec zurück (WLAN zeigt Verbindung mit 54 Mbit an). Nicht gerade Turbo, aber müßte ja reichen.


    Reinhard

    Der Client ist auf einem Samsung X20 mit WLAN (54 Mbit) installiert, alle SP etc. installiert. Die Reaktionszeiten sind z.T. sehr langsam, um ein Häkchen zu setzen in der Tabelle der Emails wartet man immer 15 Sekunden, manchmal auch Minuten. Wenn man sich mit dem Cursor durch die Tabelle bewegt, gibt es gerne mal "keine Rückmeldung" und man wartet dann u.U. auch mal Minuten. David ist auf einem Novell Netware System installiert, aber daran kann es ja eigentlich nicht liegen. Es macht auch keinen Unterschied, ob nun das IP oder IPX-Protokoll in Funktion ist (IPX ist das eigene Netzwerkprotokoll von Novell). Wenn man den Laptop aber an ein Drahtnetz anschließt (100 Mbit) geht alles normal. So viel schneller ist das ja aber gar nicht, die WLAN-Verbindung ist auch fast immer "hervorragend", also 48 oder 54 MBit. Außerdem reicht das sicher für 1 MBit /Sekunde und das müßte bei den geringen Datenmengen, die man für die Emails braucht, vollkommen ausreichen. An der Auslastung des Netzes liegt es auch nicht, die Probleme treten auch tief in der Nacht auf.


    Hat jemand ähnliche Probleme erlebt und vor allem ein Gegenmittel ?


    Reinhard Fischer

    Nette Idee, aber geht natürlich nicht, wenn man 1000 Dokumente/Monat scannen will. Und die Auflösung geht vermutlich auch baden.


    Wäre vielleicht ein Ansatz, wenn man das automatisieren könnte. Aber wäre es da nicht einfacher, Tobit das Tif einfach als Fax unterzujubeln (wenn man wüßte, wie das markiert ist - gibt Tobit einem dazu Informationen, wie das codiert ist) ?


    Reinhard Fischer

    Habe mir die Threads hier im Forum mal angesehen - danach waren die meisten wohl nicht so glücklich. Wie sieht das denn jetzt aus ? Funktioniert es und vor allem, ist ein Livebild möglich ? Läuft es mit David auf Netware ? Ist das überhaupt eine Server-Anwendung oder muß dafür immer noch ein Client laufen ? Wenn es eine Server-Anwendung ist: Bringt es dann nicht mal gern der Server zum Abschmieren ?


    Wäre so eigentlich ganz schön, weil man keinen Extra-Rechner bräuchte und von jedem Rechner mit David-Client ansehen könnte.


    Oder - wie Björn 2004 hier sagt - "doch besser eine professionelle Anwendung dafür ?


    Reinhard Fischer

    Kann man das OCR-Modul auch auf gescannte Dokumente (und nicht nur auf Faxe) ansetzen ? Notfalls auch mit miesen Tricks (wie bringe ich David dazu, ein Dokument als Fax anzusehen ?). Format der Faxe ist wohl ein ganz normales Tif, wenn auch irgendwie gestaucht...


    Reinhard Fischer