Posts by burkhard

    Habe den Beta Client nun seit einigen Tagen und stelle fest, er ist doch schneller, weniger "Freezes".


    Dafür einige Macken. Z.B. aktuell festgestellt kann ich manchmal im Navigator ganz oben stehende Ordner nicht per Maus auswählen (anklicken), hochscrollen geht aber ?

    ...

    Normal hat doch jedes Exchange konto 50GB, das sollte ja eigentlcih reichen ;)

    hatten schon oft Kunden wo das nicht reicht (meist die Info@ ... Postfächer)

    Aber auch aktuell bei mehreren Kunden HeavyUser mit Postfächern um die 75GB und "Aufräumen" ist da keine Option (fragt bitte nicht warum)

    es gibt keinen arroganteren und beratungsresistenteren Hersteller als Tobit.
    Anstatt mal auf die Partner und verblieben Kunden zu hören, machen die einfach ihr Ding.
    Und dann kommen die mit 50% Update Aktionen und habe es immer noch nicht gerafft, dass sie sich mit ihrer Einstellung selbst den Ast absägen.

    Bisher war es immer so das das Update, selbst mit 50% Rabatt, teurer war als ein Neukauf. Zum Update kommt Sitecare dazu, beim Neukauf 1 Jahr inkl..


    Ich komme mir immer ein bisschen "verarscht" vor.

    ich würde noch anmerken wollen das wenn der Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk eines Servers so knapp ist sollte man sich ernsthafte Gedanken machen und Abhilfe schaffen. Über kurz oder lang kommen ja Programm- und Windows Updates die auch Speicher benötigen. Das Rollout ist "nur" gut 1.2 GB gross. So wenig Speicher würde mich schlecht schlafen lassen.


    Speicherfresser findet man schnell mit TreeSizeFree (download bevorzug von heise.de)

    Aufräumen auf älteren Servern über die Datenträgerbereinigung teils nur möglich wenn das Feature "Desktopdarstellung" hinzugefügt wurde. Sonst Snapshots reduzieren, tmp-Verzeichnisse leer machen u.a.



    Diesen Scrollbalken meine ich. Ich finde keine Position der Maus in der ich den Balken anfassen und nach unten ziehen kann. Kann nur die Spalten in der Breite verändern. Und das mit einer 1000dpi Maus.


    Sollte evtl. erwähnen das der Test bisher nur unter Windows 11 stattfand?


    Habe das Rollout manuell starten müssen, das eingestellte Autoupdate wollte irgendwie nicht.



    Die Freezer habe ich auch übrigens gelegentlich (aber selten) im Büro im LAN. Unser Server ist zwar nicht taufrisch (Dell R920) aber der David Server läuft auf einer VM unter Server 2019 die auf SAS SSDs liegt.


    Als Virenscanner läuft Eset Server Security mit entsprechenden Ausschlüssen auf App-, Code- und SQL Verzeichnissen.


    Ich werde nun nur nicht mehr weiter auf die Suche nach der Ursache gehen da ich den Server in den nächsten Monaten tauschen werde.


    Den alten Client habe ich mir auch immer "bunt" eingestellt. Trotz guter Dell IPS Monitore finde ich mich sonst nur "schlecht zurecht". Aber ich bin auch bereits etwas älter und werde wohl schwindendes Sehvermögen nur mit grösseren Monitoren kompensieren können.

    ich kann auf bisher keinem installierten Client den Scrollbalken "anfassen" zum scrollen. Also nur per Cursor steuerbar. Das ist gruselig. Performancevorteile habe ich noch nicht entdeckt. Ich nutze teils den native Client über Site2Site VPN (auf beiden Seiten 500/50 MBit/s). Immer noch viele "Freezes".

    "Farbe" muss ich auf schwarz umstellen sonst erkenne ich auf meinem Monitor nahezu keine Symbole (weisse Wüste). Insgesamt schiesst sich Tobit immer weiter ins Abseits

    das wird wohl dann Exchange (in Verbindung mit Office 365) werden. Einige unserer Mitarbeiter kommen aus ganz grossen Unternehmen und nutzen sowieso Outlook als Client. Nur selten mal den par. installierten David Client um z.B. Termine in den Kalender zu importieren o.ä. Dann wird aber auch immer geflucht über Optik und Geschwindigkeit. Da nun aber insgesamt bei uns umstrukturiert wird suchen wir eine Lösung für E-Mail, Kalender, Dateisharing (Kollaboration), Telefonie usw. Und bis auf Telefonie welche wohl einfach zu teuer über MS ist, erfüllt Microsoft mit einem Business Plan wohl alles.


    EIne Entscheidung ist aber noch nicht zu 100% gefallen...

    Danke für die Hinweise...


    Virenscanner ist Eset Server Security, da ist nix in der Quarantäne


    Beim Punkt Bereinigung ist (bin gerade alle Ordner durchgegangen) kein Haken in "Unterordner einbeziehen" gesetzt.


    Für mich immer noch ein Rätsel ...


    OffTopic:

    Auch wenn es mir schwer fällt, aber wir steigen eh bald (nach ca. 20 Jahren Tobit David) aus und wechseln zu einer Cloud Lösung da sich diese besser an unsere aktuelle Arbeitsweise anpassen lässt.

    Lösung:

    Alle Dienste inkl. SQL stoppen.

    Aus dem Snapshot habe ich den Ordner \\server\David\Archive\SYSTEM\DAVID inkl. aller Unterordner (ohne Errlog und protocol) alles von gestern Mittag wieder hergestellt.


    Dienste gestartet und puuuhhh, alles wieder da. Clients holen die E-Mails wieder ab


    Frage mich aber natürlich warum das passiert sein kann und wie ich das zukünftig verhindere?

    Danke ... ;)

    Meist weiss ich ungefähr was ich tue, stehe aber etwas unter Druck und beschäftige mich mit so vielen Dingen das ich sowas nicht immer parat habe.


    Eine (natürlich automatisierte) Datensicherung ist vorhanden, auch Snapshots von gestern Mittag und Abend. StrongBox, Acronis, Snapshop -> an 2 unterschiedlichen Orten. Aber Backup wieder herszustellen halte ich für diesen Fehler wie mit Kanonen auch Spatzen schiessen.


    Es sind ja "nur" die Postfacheinstellungen weg (sorry, habe mich evtl. falsch ausgedrückt vorher)

    Die Inhalte bis gestern Abend 19:30 sind alle da ...


    Idee?


    nach dem die Volltextsuche nicht mehr funktionierte habe ich die SQL Dienste als admin (danke für den Tip) getstartet. Nach erneutem Index Aufbau lief die dann auch.


    Lieder habe ich nun ein viel schlimmeres Problem. Seit gestern Abend gegen 19:30 kamen keine Mails mehr rein. Und die Ursache sind nicht vorhandene Postfächer. Alle, aber auch wirklich alle sind weg ( ca. 30 ... ) X(


    Wo sind diese Einstellunge denn in der aktuellen David3 Version gespeichert (unter "David\Archive\SYSTEM\DAVID\DVGRAB" nicht mehr?)


    Danke bereits vorab ...


    Info:

    Ich hatte vorher die Einträge aus

    \\server\david\archive\system\david\protocol

    und

    \\server\david\archive\system\david\errlog


    gelöscht. Das waren gut 1.2 Mio. Einträge


    Kann das die Ursache gewesen sein ?

    Hallo, ich habe nun alle Themen bzgl. der Volltextsuche durch, leider lässt sich mit allen bisher gelesenen Massnahmen unsere Volltextsuche nicht reanimieren ;(


    Wir haben die aktuelle David3 Version mit laufendem Sitecare (12.00a - 3414)


    Unter David / Ereignisse bekomme ich (unter anderem) folgende Eintrag, kann aber nicht genau verstehen wo ich ansetzen soll?


    Server natürlich bereits neu gestartet, SQL Dienste neu gestartet (wobei sich "SQL Server Agent (DAVID)" nicht starten läst bzw. sofort beendet), David Datenbereinigung mehrfach durchgeführt, Datenbank zurückgesetzt und versucht neu aufzubauen ... alles erfolglos


    Es gabe keinen besonderen Ereignisse, zumindet kann ich keine dem zuordnen.




    SQL Error 80004005
    Code80004005
    Code meaningUnbekannter Fehler
    SourceMicrosoft OLE DB Provider for SQL Server
    Description[DBNETLIB][ConnectionWrite (WrapperWrite()).]Allgemeiner Netzwerkfehler. Weitere Informationen finden Sie in der Dokume
    Functionm_rs->Open
    CommandSELECT a.ConversationID FROM convmapping AS a WHERE (a.UserID = 268468224) AND (a.MessageCount > 0) AND ((SELECT Count(*) FROM usermsg WHERE a.ConversationID=ConversationID AND UserID=268468224 AND ReadFlag=0) > 0) ORDER BY a.LastMessageTime DESC;
    User IDfffffff

    glücklicherweise haben die Hänger / Freezes deutlich abgenommen. Sonst wäre ich echt Gefahr gelaufen meinen PC mitsamt David Client aus dem Fenster zu werfen vor Frust.


    Aber heute mal wieder längere Mail verfasst, abgestürzt, Mail weg. Muss ich jetzt echt offline Mails in Word vorformulieren ???

    ich baue ja darauf das das hier hilft:


    Mögliches Fehlverhalten beim Abholen von eMails
    Es konnte vorkommen dass keine eMails mehr abgeholt wurden und der Grabbing Server hierzu neu gestartet werden musste.


    hahaha. Sehr lustig für einen Mailserver. Gibt es eigentlich eine Qualitätssicherung bei Tobit?

    tja, trotz Wechsel des Clients von 64-Bit auf 32-Bit hängt mein Client täglich (bei intensiver Nutzung) bestimmt 10-15 mal. Das ist extrem schei**+e! und ich bin kurz davor Tobit den Rücken zu kehren. Ist halt nicht ganz einfach. Bei Kunden hat der Wechsel von 64 auf 32 Bit geholfen. Hotfix sind bei betroffenen Kunden eingespielt, trotzdem hing auch da der Grabbing Server bereits wieder (genau am WE). Ich könnte echt kot*+en

    Ich schalte mal Chromium aus, evtl. hilft es ja.

    jetzt wäre nur ein Hotfix für den Hotfix für den Hotfix schön der das Problem wirklich bereinigt und nicht nur ein Workarround ist der einen Fehler beseitigt und zwei andere schafft. Der Client stürzt zur Zeit so oft ab wie noch nie in 15 Jahren!

    Vielleicht noch die Frage warum Autodiscover?


    Mailkonten in aktuellen Outlooks richte ich IMMER über die Systemsteuerung und dann "Mail (Microsoft Outlook) (32-Bit)" ein. Hier habe ich manuelle Setup-Möglichkeiten.


    Wenn ich aber erst Outlook starte und dann das Konto einrichten möchte klappt das nie :cursing:

    Wahrscheinlich aus o.g. Grund (autodiscover)


    Stimmt das Ergebnis wenn du ein ping oder tracert auf den internen (Split)DNS EIntrag machst?