Posts by burkhard

    Hallo,


    ein Mailserver wird an einem Telekom Deutschland LAN IP Anschluss betrieben ohne dazwischengeschalteten Provider.


    Nun gibt es Probleme eMails an interne eMail Adressen zuzustellen die keinem Benutzer zugeordnet sind. Z.B. info@ ... oder bestellungen@...


    Für diese eMail Adresse habe ich nur eine Verteilregel eingerichtet damit von aussen kommende Mails in den passenden Ordner geleitet werden. Was kann (muss) ich noch tun damit auch intern an diese eMail Adresse geschickte Mails ankommen? Von extern an diese Adressen geschickten Mails kommen korrekt an. Es geht nur nicht von "intern".



    Burkhard

    Hallo,


    na ja, was ist mit den Leuten, die die Favoritenleiste oben hatten und oben haben wollen (ich z.B.)
    Ist das so schwer zu programmieren das man die verschieben kann?


    Abwer viel schwerer wiegt ein Bug den ich soeben entdeckt habe:


    Wirft man einen Anhang (in diesem Fall ein kleines JPG) per Drag and Drop in die eMail und
    erwartet das dieses Bild als Anhang erscheint wird man schwer enttäuscht. Der gesamte!! bisher
    verfasst Text wird einfach überschrieben! Also Achtung. Ein weiterer Klick und das ist nicht mehr
    rückgängi zu machen. Da ich den Anhang oft am Ende der Mailerstellung anhänge (wie vermutlich
    ein Grossteil der Nutzer )ist das extrem ärgerlich und muss unbedingt kurzfristig abgesatellt werden.


    Ich habe aber aufgrund der nahezu unmöglichen vernünftigen Kommunikation mit Tobit keine Lust
    den Fehler direkt an Tobit zu melden :-(

    Leider ist das Problem mit ActiveSync zurückgekehrt :-(


    Aktuelle iPhones kann ich nicht an ein David Mailserver per ActiveSync anbinden.


    Auf einem iPad mini (1), iPad Pro und auch per Safari Webbrowser (auf allen Geräten) funktioniert
    die Anbindung aber sofort problemlos! Natürlich auch Webbrowser auf Windows Maschinen.


    Ausprobiert habe ich das ganze natürlich erst Mal ohne die separat anzulegende davidtls.ini da die
    aktuellste David Version erst vor einer Woche installiert und sofort aktualisiert wurde.


    Mit der davidtls.ini geht es aber leider auch nicht ...


    Ich kann bei der Einrichtung des Kontos auf aktuellen iPhiones das (mit TLSCERT selbst erstellte
    Zertifikat) weder akzeptieren noch installieren. Kann mir nur Details anschauen. Das hilft aber
    leider nichts.


    Hat jemand eine Idee (ausser einem öffentlichen Zertifikat) ?


    Gruß


    Burkhard

    Hallo, danke für diese sehr sinnvolle Anwort :-/


    Bitte nicht falsch verstehen, aber ICH hatte das RollOut voher bei mir installiert und getestet!


    Das es in speziellen Umgebungen evtl. zu Fehlern führen kann, kann man wohl kaum vorher testen.
    Bei diesem Kunden ging es NUR bei dem einen User nicht, die anderen hatten keine Probleme.
    (Alle anderen Kunden hatten kein Problem)


    Wenn ich das nun richtig verstanden habe muss ich eine EXAKTE Kopie des Kundensystems
    (Server, Clients etc.) als KOPIE vorrätig halten, das Update installieren und hoffen, das nicht
    doch EIN EINZIGES Byte anders ist damit ich einen "echten" Test machen kann... ?


    Sorry, aber das wäre wohl Blödsinn!



    (Zudem es ja inzwischen auch so einfach ist die Updates selber einzuspielen, der Kunde machte es
    ebenso selber, auch um Kosten zu sparen und da ich (glücklicherweise) zu viel zu tun habe um
    mich um solche "Kleinigkeiten" zu kümmern...)

    Ich hatte das leider bei einem Kunden, da war nix zu machen. Und selbst wenn das Update schnell kam, ein Tag ohne eMail ging da nicht. Ich musste ein neues Profil anlegen!! Alles andere ging nicht. Bin extrem genervt! Evtl. muss man mit dem Einspielen der neuen RollOuts doch erst mal eine Woche warten?

    Hallo,


    perfekte Anleitung - danke!


    Anscheinend tritt das Problem nur bei Geräten auf, auf denen der Account NACH dem Update auf IOS 10 angelegt wurde oder solche Geräte die aus einem Backup eines Vorgängergerätes (mit IOS 9.x) erstellt wurden. Zumindest war es in meinem Fall so. Alle alten Geräte auf denen der Account bereits unter IOS 9.x vorhanden war und "nur" geupdatet wurden haben bisher funktioniert.


    Vielen Dank nochmals!


    Burkhard

    Hallo,


    trotz 2maligem lesen nix verstanden - sorry.


    Ich glaube, die Installation ist bereits vermurkst.


    Grundsätzliche Empfehlung, vor der Installation ein Verzeichnis anlegen (david)
    und die Rechte Vererbung deaktivieren. Dann sieht kein User die Verzeichnisse der
    anderen, ausser man setzt zusätzliche Rechte nachträglich falls gewünscht


    Nix für ungut, aber vermutlich fehlen bei dir grundsätzliches Wissen bzgl. der David
    Installation / Konfiguration. Ich vermute nämlich, du hast einfach in deinem Router
    (FritzBox?) ein Portforwarding für die oben erwähnten Ports eingerichtet.


    Das ist, um es milde auszudrücken, keine sehr gute Idee.


    Entweder nativen Client über VPN, RDP über VPN oder ActiveSync.

    Hallo, ich möchte beim Starten von Tobit immer zuerst den Kalender geöffnet bekommen statt des eMail Eingangs.


    Versucht habe ich es mit folgendem Script (abgespeichert als common.vbs)
    (Der Eintrag in der Registry wird vorgenommen, aber ohne Effekt?)
    Hat jemand evtl. eine funktionierende Lösung oder findet den Fehler in meiner?



    'INIT
    sub Initialize(oInfoCenter, key)
    On Error Resume Next
    Set Shell = CreateObject( "WScript.Shell" )
    if err <> 0 then
    oInfoCenter.MsgBox strError+vbCrlf+ CStr(Err.Number)+vbCrlf+ Err.Description, "Exclamation"
    Exit Sub
    end if
    'Setzen des Autostart-Ordners:
    Shell.RegWrite "HKEY_CURRENT_USER\Software\Tobit\Tobit InfoCenter\Servers\server\ArchiveProfiles\Default\LastSelectedArchive", "\\server\david\Archive\USER\10004000\cal", "REG_SZ"
    if err <> 0 then
    oInfoCenter.MsgBox strError+vbCrlf+ CStr(Err.Number)+vbCrlf+ Err.Description, "Exclamation"
    end if
    On Error GoTo 0
    end sub




    Gruß


    zapp

    ... bei meinen Kunden hat das auch geklappt. Nur bei mir selber nicht. Ist also kein genereller Fehler.
    Ich habe allerdings die Händler-Version. Die unterscheidet sich aber doch technisch nicht von den anderen - oder?


    Pressiert nicht so, aber auf Dauer wäre es schön wenn wieder alles korrekt ist.


    Burkhard

    Moin,


    habe das Update gestern installiert und habe seitdem kein SiteManagement mehr.
    Sprich: Im David Administrator erscheint genau "nichts" sobald ich im
    Konfigurationsbaum ganz oben auf David klicke.
    Ich kann so weder Intercom noch Lizenzmanagement nutzen :(


    Hat evtl. jemand anderes das gleiche Problem und sogar schon eine Lösung dafür?



    Burkhard