Posts by orumpf

    Wiederkehrende Grafiken wie ein Logo würde ich auf dem Webserver ablegen und in der Mail auf die Grafik (wie bei einer Webseite) verweisen.

    Auch das Formatieren von Mails (Schriftart und Größe, fett, unterstrichen ...) mit den gängigen HTML-Befehlen funktioniert super und kann über den IMPORT-Service vom David ohne weiteres zutun (Stapelverarbeitung) erfolgen.

    Bei einem Kunden läuft das sogar aus einer DOS-Anwendung

    Danke, das ist dort schon so eingestellt. Der "Address"-Ordner wird übrigens sauber in beide Richtungen synchronisiert (dort landen auch die am Handy neu angelegten Adressen). :rolleyes:


    Probleme machen mir Adress-Ordner, auf die ich nicht allein zugreife.
    Vom Handy des anderen Benutzers lassen sich die Einträge dort jedoch ändern und werden auch im David geändert angezeigt.



    Gibt es noch eine Idee?

    Vielen Dank

    Hallo,


    ich habe meine Daten von einem (parallel laufenden, jetzt deaktivierten) alten David per Strongbox auf einen neueren David übertragen.

    Alles klappt soweit gut.


    EAS auf dem Handy neu eingerichtet, auch da: Alle Daten wieder da.

    Einträge im Kalender am Handy laden auch im David am Computer.

    Mails können am Handy verfasst oder auch gelöscht werden.


    Nur Adressen können nur in "Einbahnstraßen-Manier" synchronisiert werden. Änderungen und Neu-Anlagen kommen nur vom David beim Handy an.

    Adress-Änderungen (und neue Adressen) vom Handy werden nicht an den David übertragen. ;(

    Im Webbox-Status-Monitor fand ich nur eine Fehler-Meldung:
    Parse TCP Message failed (GetHTTPRequest failed)


    Vermutlich fehlt nur irgendwo noch ein Haken, damit die Adress-Änderungen am Handy auch an den David zurück übertragen werden. Aber welche?
    Bei den Berechtigungen im Client (s. Anhang) kann ich nichts erkennen, was das verhindert.


    Hat jemand einen Tipp, woran es liegen könnte?


    Vielen Dank

    Oliver

    Ist das möglich, bzw. welche Variante ist einfacher?

    Bisher:

    David 1 Rechner: Hat nur 1 Benutzer (Benutzer 1)

    David 2 Rechner: Hat 2 Benutzer (Benutzer A & B)
    Früher an verschiedenen Standorten betrieben.

    Aktuell:
    Nun sind beide Rechner am gleichen Ort und es wird nur noch 1 Rechner benötigt.
    Benutzer 1 und Benutzer A sind die gleiche Person, das kann also künftig in einem Benutzer zusammen laufen.


    Laufen soll das ganze auf dem Rechner 1. Beide Rechner stehen nun im gleichen Netzwerk. Rechner 2 soll (aus Alters-Gründen) abgeschaltet und abgeschafft werden.


    Ist es einfacher auf Rechner 1 die 2 David-Installationen parallel zu betreiben (wenn das geht) oder beide Datenbanken in einer zusammen zu führen?

    Der Bestand von Benutzer 1 wird im Grunde genommen nur noch als Archiv benötigt, in dem gelegentlich mal etwas gesucht werden muss.


    Oder gibt es andere Ideen?

    Vielen Dank

    Oliver

    Ich habe nun auch dieses Problem, in dessen Folge sich mein Let's Encrypt-Zertifikat (ist vor 2 Tagen abgelaufen) nicht mehr erneuern will. :-( Damit kann ich per Smartphone nicht mehr meine Mails, Adressen und Kalender synchronisieren.

    Wenn es eine Lösung gibt, meinen David-Server (auf einem Win XP-Rechner) wieder zu nutzen, wäre ich sehr dankbar für jeden Tipp.

    Vielen Dank
    Oliver

    Hallo,


    seit ein paar Tagen bekomme ich jeden Tag eine Mail von meinem David-Server:


    "Check for sitecare state failed

    Code 1
    HTTPCode 0
    Init Code 12175
    Description The current state of sitecare could not be retrieved (Info)


    https://david3.de/Troubleshooting?open=1


    Dort heißt es:

    Bei Nutzung von sitecare wird eine regelmäßige Prüfung des sitecare Status durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Voraussetzungen für das automatische Herunterladen und Installieren neuer david Rollouts erfüllt sind. Schlägt diese Prüfung fehl, erscheint die Fehlermeldung „Check for sitecare state failed“.

    So sorgen Sie für einen korrekten sitecare Status:

    • Stellen Sie am david Server sicher, dass die URL 'davidapi.tobit.com' für den Dienst 'David Service Layer' über den TCP-Port 443 erreichbar ist.
    • Sorgen Sie dafür, dass am david Server die korrekte Systemzeit eingestellt ist.



    Uhrzeit stimmt, Port 443 ist offen und erreichbar. Was muß ich noch tun?


    Gestern ist mein Let'e Encrypt-Zertifikat abgelaufen, das läßt sich nun auch nicht erneuern,


    Vielen Dank
    Oliver

    Hallo,


    ich muss einen Punkt noch einmal genauer hinterfragen:

    ich würde 3 Adressordner anlegen (neben dem Systemadressordner, nicht als Unterordner):

    Adressen A EAS
    Adressen B EAS
    Gemeinsame EAS


    Daherein würde ich die Originale schieben.

    Aus diesem Zeilen habe ich gedeutet, daß in den 4 Ordnern (Deine 3 + dem "globalen Adress-Ordner" nur Originale liegen, keine Verknüpfungen. Und jede Adresse befindet sich dann "nur" in einem der 4 Ordner (als Original)

    Am besten legt man dazu einem Ordner an in den alle die gemeinsam genutzten Adressen speichern, welchen sie sich aber nicht in ihren EAS Adressordner einblenden lassen. Auch in dem Ordner "Gemeinsame EAS" sollten dann idealer Weise nur Verknüpfungen auf die eigentlichen Adressen liegen


    Hier denke ich, daß Du doch mit Verknüpfungen arbeiten würdest?

    Nun bin ich überfragt: Kommen in die EAS-Ordner immer nur Verknüpfungen? Ich hatte bisher zwar keinen "Gemeinsame EAS" Ordner, sondern die Verknüpfungen in "Adressen A EAS" und "Adressen B EAS". Da kam es dann aber zu folgendem Problem:

    Problem:
    Wenn Benutzer A oder B am Handy in einer Adresse Änderungen vornehmen, wird diese zwar im System-Adress-Ordner gespeichert, aber das Handy vom anderen Benutzer "bekommt diese Änderung nicht mit"


    Verstehst Du meine Herausforderung und hat einen Tipp dafür?

    Vielen Dank
    Oliver

    Wenn dein Handy das unterstützt werden dir die Ordner aus dem David als Gruppen auf dem Handy angezeigt und Du kannst so jeweils einzelne Gruppen in der Kontakte App am Handy ansehen.

    Mit Samsung Geräten ab Galaxy S9 aufwärts (für ältere kann ich es gerade nicht prüfen) sieht das z.B. so aus das man in der Samsung Kontakte App über das Menü auf Gruppen gehen kann und dann dort die jeweilige Gruppe öffnet. Dann sieht man nur noch die Mitglieder der entsprechenden Gruppe bzw. eben die Kontakte welche auf dem David Server in dem Ordner liegen. Mit diesen Kontakten kann man dann alles tun was man auch in der vollständigen Ansicht tun kann, also Anrufen, Nachrichten schicken, SMS Whatsapp oder als Navigationsziel nutzen z.B.

    Wenn eine Adresse in mehreren Ordnern verknüpft ist findet man sie am Smartphone entsprechend in mehreren Gruppen.

    Das mit den Gruppen habe ich auf meinem S9+ nur gesehen, als ich das EAS-Konto neu angelegt habe.
    Bei danach erstellen Adress-Ordnern werden mir zwar hinterher die Adressen am Handy angezeigt, aber der Name der Gruppe taucht nicht auf. Muss ich dafür etwas besonderes machen (damit mir am Handy die Gruppen angezeigt werden)?

    Eine Adresse die im Original im Ordner "Gemeinsame EAS" liegt, kann ich als Verknüpfung in den Ordner "Teilnehmer Event A" verschieben.
    Wir diese Adresse jedoch hinterher von "Gemeinsame EAS" in "Adressen A EAS" verschoben (weil User B sie nicht mehr braucht) "funktioniert die Adresse im "Event-Ordner" nicht mehr (z.B. für Mails), da das Original zu dem die Veknüpfung zeigt, nicht mehr existiert.
    Gibt es dafür eine Lösung?

    Vielen Dank
    Oliver

    Danke!

    Der "Schreibzugriff" fehlte tatsächlich. Das klappt jetzt!

    Noch eine Frage zu dem Ordner "Gemeinsame EAS":
    Bei Zugang / Remote Access aktivieren wird ja ein Benutzername eingetragen.

    Wenn ich dort "User A" eintrage, bekommt "User B" die Daten nicht, oder? Umgekehrt das gleiche. Denn beim EAS-Konto im Handy wird ja nur ein Benutzer-Name + Passwort eingetragen. Was muss ich hier tun?


    Vielen Dank

    Die 3 Ordner würde ich dann bei beiden Nutzern in die persönlichen Adressordner einblenden, zusätzlich würde ich dort auch den globalen Adressordner einblenden, bei diesem sowie dem Ordner des jeweils anderen Nutzers würde ich allerdings den Haken bei von Active Sync ausschließen setzen.

    Dann würde ich den globalen Adressordner generell aus der Nutzerconfig nehmen.

    Die 3 Ordner konnte ich einblenden und sehe die Adress-Einträge auch am Handy.
    Allerdings werden Änderungen an den Kontakten (in den eingeblendeten Ordnern) im Handy nicht in den David zurück gespeichert, sondern sind beim nächsten Sync-Lauf wieder auf dem alten Stand. Gibt es einen Trick, damit die Einträge in den "eingeblendeten" Ordner auch am Handy bearbeitet werden können?


    WIE nehme ich den globalen Adressornder aus der Nutzerconfig? - Das finde ich nicht ;(

    Vielen Dank
    Oliver

    Hallo,


    hast Du eine Idee, wie man Adress-Gruppen so organisieren kann, daß diese auch am Handy genutzt werden können?


    Beispiel (im David bisher als Ordner mit verknüpften Kontakten)
    - A-Kunden

    - sonstige Kunden

    - Lieferanten

    - Teilnehmer Event A

    - Teilnehmer Event B


    Im David läßt sich das ja gut organisieren, aber kann ich am Handy mit gezielt alle "Teilnehmer Event A" anzeigen lasen, weil ich diese z.B. anrufen will, oder ihnen per WhatsApp etwas schicken will?

    Und was ist, wenn ein Kontakt sowohl "A-Kunde" und auch "Teilnehmer Event A" ist?

    Vielen Dank

    Oliver

    Hallo,


    im System-Adress-Ordner sind über 4.000 Adressen. Davon wollen die beiden Benutzer (andere Benutzer gibt es nicht) aber nur ca. 600-800 im Handy (per EAS) haben.
    Optimaler weise haben Benutzer A+B jeder unterschiedliche, Adressen im Handy, allerdings gibt es zu 80% Überschneidungen, daher wäre auch ein gemeinsamer Pool denkbar.

    Die bisherige Lösung:
    Benutzer A und B haben je einen eigenen Adress-Ordner, in dem die gewünschten Adressen als Verknüpfung aus dem System-Adress-Ordner gezogen werden.


    Problem:
    Wenn Benutzer A oder B am Handy in einer Adresse Änderungen vornehmen, wird diese zwar im System-Adress-Ordner gespeichert, aber das Handy vom anderen Benutzer "bekommt diese Änderung nicht mit"

    Gibt es für das Problem eine Lösung oder würdet ihr die Adress-Organisation anders gestalten?

    Vielen Dank
    Oliver

    Hab das gerade getestet:


    Systemsteuerung -> Mail -> eMail -> Neu
    Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen
    Exchange ActiveSync -> Felder ausfüllen -> fertig.


    Outlook gestartet -> klappt.

    Wird bei mir auch erfolgreich eingerichtet, allerdings stürzt Outlook (Office 2016) dann immer (ohne Fehlermeldung) ab. Habe schon "nur 1 Monat" als sync-Zeitraum gewählt.
    Woran kann das liegen?


    Vielen Dank

    Gibt es da schon neue Erkenntnisse?
    Bei mir ist es wie folgt:

    David - Server oder Client PC's = alles ok
    Kalender im Android 8 Handy = alles ok

    Kalender im Android 7 Handy = Einzel-Termine (auch vor der Zeitumstellung eingetragen = ok, ABER Serien-Termine werden jetzt um 7:30 statt 8:30 angezeigt)

    Am Android 7 Handy gibt es keine ausergewöhnlichen Einstellung hinsichtlich Datum/Uhrzeit (automatisch übers Netz beziehen) Auch die manuelle Zeit-Auswahl brachte keine Änderung.

    Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank
    oliver