Verknüpfung zu Unverteilt für einen User

  • Verknüpfung zu Unverteilt für einen User

    Moin,

    ich stehe (mal wieder) gedanklich etwas auf dem Schlauch. Um einem User einen Ordner zu verknüpfen (z. B., damit auf diesen auch via ActiveSync zugegriffen werden kann) geht man ja im David Client hin und sagt "Als Verknüpfung erstellen". Richtig? Glaub' schon. Nun möchte bei einem Kunden der Chef aber auch "Unverteilt" verknüpft haben, falls dort irrtümlicherweise Einträge auflaufen, die nicht zugeordnet werden können. Aber obwohl der User Domänen-Admin ist und sowohl auf Dateisystem-Ebene als auch in David alle Rechte hat, erscheint die Option "Als Verknüpfung erstellen" beim Unverteilt nicht.

    Tante guugel sagt: "Bei dem Archive Unverteilt handelt es sich um ein globales Archive, welches standardmäßig nicht im David.InfoCenter Web angezeigt werden kann. Jedoch gibt es die Möglichkeit, eine Verknüpfung dieses Archives zu erstellen, sodass dieses als Unterarchive von Verknüpfungen angezeigt wird. Auch ist es möglich, bei gehaltener Strg+Shift-Taste das Archive Unverteilt z.B. unter den Eingang eines Benutzers zu ziehen und so hier eine Verknüpfung zu erstellen. So kann dieses Archive auch im David.InfoCenter Web angezeigt werden."

    Klappt nur leider beides nicht. Bei Strg+Shift wird mit gleich per durchgestrichenem Kreis angezeigt, dass keine Verknüpfung erstellt werden kann. Und der Menüpunkt ist wie gesagt einfach nicht da.

    Der Witz ist, ich hab' die Verknüfung auf Unverteilt in unserer eigenen Installation auch, es muss also mal funktioniert haben - neu erstellen kann ich die aber ebenfalls nicht.

    Bitte keine Grundsatzdiskussionen zum Thema "In Unverteilt darf nichts ankommen", und man kann das natürlich über eine Verteilregel alles in einen Ordner schmeißen etc. pp. - mich würde nur interessieren, ob ich hier einen gedanklichen Fehler mache oder die Verknüpfung von "Unverteilt" einfach nicht mehr vorgesehen ist? Also auch nicht mehr per Umweg, wie früher?
  • caddo schrieb:

    nordtech schrieb:

    Bitte keine Grundsatzdiskussionen zum Thema "In Unverteilt darf nichts ankommen"
    @Arno: Beste Verzeichnis für ankommende Faxe. Das war und ist die Idee von Anfang an.
    Bei uns geht da sogar alles rein was an info@ geschickt wird damit jeder aus dem Team daran arbeiten kann etc.
    Also nicht nur FAxe ;) und so passt es bei uns auch genau richtig in den "Flow"
  • lycra schrieb:

    caddo schrieb:

    nordtech schrieb:

    Bitte keine Grundsatzdiskussionen zum Thema "In Unverteilt darf nichts ankommen"
    @Arno: Beste Verzeichnis für ankommende Faxe. Das war und ist die Idee von Anfang an.
    Bei uns geht da sogar alles rein was an info@ geschickt wird damit jeder aus dem Team daran arbeiten kann etc.Also nicht nur FAxe ;) und so passt es bei uns auch genau richtig in den "Flow"
    Ist bei unseren Kunden auch alles so eingerichtet. So war es ja auch ursprünglich mal vorgesehen, als Unverteilt noch Zentraleingang hieß.
  • "Unverteilt" stammt tatsächlich noch aus den Anfängen der Faxware, die vor David das Licht der Welt erblickte.

    Inzwischen aber gibt es Regeln für die Verzeichnisse, vorgeschaltete Verteilvorgaben und übergeordnet Benutzer-eigene eMail-Adressen.
    Seitdem David DSL ist Unverteiilt der Kontrollordner für den Administrator.
    Wenn da etwas hineinläuft, dann gilt die Systemkonfiguration von David fehlerhaft oder unvollständig.
    Für gemeinsam genutzte Verzeichnisse ist "Gruppen" vorgesehen.

    Wer's anders mag - OK. Aber Supporten werde ich das nicht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arno ()

  • Arno schrieb:

    "Unverteilt" stammt tatsächlich noch aus den Anfängen der Faxware, die vor David das Licht der Welt erblickte.

    Inzwischen aber gibt es Regeln für die Verzeichnisse, vorgeschaltete Verteilvorgaben und übergeordnet Benutzer-eigene eMail-Adressen.
    Seitdem David DSL ist Unverteiilt der Kontrollordner für den Administrator.
    Wenn da etwas hineinläuft, dann gilt die Systemkonfiguration von David fehlerhaft oder unvollständig.
    Für gemeinsam genutzte Verzeichnisse ist "Gruppen" vorgesehen.

    Wer's anders mag - OK. Aber Supporten werde ich das nicht.
    Hab ich auch schon von @stylisticsso gehört.
    nur wie sollte man das dann am besten umstellen?

    Wir haben 3 Mitarbeiter die immer auf Unverteilt zugreifen "müssen" bzw die Emails die an info@ gehen, alle Faxe etc gehen da rein.

    Ich möchte ja nicht, dass diese nachrichten alle an Benutzer 1 -3 verteilt werden und unverteilt dadurch leer wird.
    Bei uns ist das so im Arbeitsprozess, dass was in Unverteilt ungelesen ist, als unbearbeitet gilt.
    Sobald unser Innendienst diese öffnet bzw löscht weiß ich dass dies bearbeitet wird.
    Mein Vater und ich erhalten eine Kopie in unseren Eingang alles was in Unverteilt gelangt, falls wir mal unterwegs sind etc.