Posts by Honigblau

    aber was machen Leute die mehr als 10 Seiten haben?
    Ich finde es schon sehr dreist die ganze Zeit mit kostenlos zu werden und dann wenn viele chayns nutzen auf eine kostenpflicht zu wechseln.


    Zumindest sollten sie die Bestandskunden in Ruhe lassen. Dann wäre das ok und für jeden verständlich.


    Aber Tobit wäre nicht Tobit, wenn man immer wieder Wege sucht seine Kunden zu verärgern.
    Scheint im Abenteuerland eine Sportaufgabe zu sein.

    Bekommt Ihr auch aktuell Meldungen, dass chayns auf Pro aktualisiert werden soll?


    Deine xxxxxxx-Site hat eine Größe erreicht, die ein UpGrade auf chayns® Professional erfordert. Stell Deine Site jetzt um, damit Du sie auch künftig in vollem Umfang nutzen kannst. Bis zum 31. Januar 2024 ist das UpGrade kostenfrei!


    Lange Zeit warb Tobit dass chayns kostenlos sei. Nun will man Geld, wenn man mehr als 10 Seite hat.


    Was meinst Ihr dazu?

    Und wie geht Ihr damit um?

    So etwas hätte im Zuge der Sitecare ins David gehört, aber ohne Zusatzkosten.
    Die Spinnen immer mehr und mehr. Wir haben immer mehr Kunden die langfristig sich von David trennen wollen.
    So kann man ein Produkt auch kaputt machen

    Hallo,


    Kunde hat ein neues Mac Notebook.

    Welche Möglichkeiten gibt es den Mac per EAS anzubinden, so dass man damit auch von unterwegs / von zu Hause arbeiten kann?
    Wie macht Ihr das bei Euren Kunden?


    Gruß, Herry

    Hallo,


    mich und meine Kunden stört es massiv, dass man immer wieder unnötige Funktionen wie KI oder chayns in david einbaut und an anderen Stellen nichts passiert.

    Der Kalender und Adressbuch ist immer noch in einer Optik wie vor 20 Jahren und vergleicht man den mal mit Outlook wir einem übel wie schön das im Outlook ist.


    Das Arbeiten auf einem Notebook von unterwegs mit nicht ganz so guten Internet ist immer noch eine katastrophe bis hin zu gar nicht machbar.


    Frage:

    Wie viel neue Kunden mit David hat ihr so im Jahr?


    Gruß, Herry

    es wäre allgemein wünschenswert, wenn der neue Client farbenfroher wird. So ist er zu anstrengend.
    Daher wird es bei uns und auch von keinem Kunden genutzt.
    Und wenn Tobit da weiterhin beratungsresistend ist und den alten aus trotz ganz abschaltet, gehen noch mehr Leute zu O365 als jetzt schon.

    Wer hat denn ein paar Ideen zu einem Szenario für diese Tobit-KI?

    Im Moment scheint meine Fantasie nicht auszureichen......


    Bin mal gespannt.

    Ich hätte es bevorzugt, wenn der David Client mal einen schönen Kalender und eine schönes Adressbuch bekommt, anstatt so einen Müll auf den Markt zu werfen den keine Sau braucht.

    Aber wie immer ... es ist halt das Abenteuerland an dem viel geraucht wird.

    Anschreiben mache ich gern. Weiß jemand einen Tobit-Menschen, der sich durch so einen Brief betroffen fühlen würde?

    Es sind ja auch noch andere Dinge bei Tobit die mich massiv ärgern und die uns wohl langfristig zu Outlook treiben werden.

    schick das mal hier hin products@tobit.software

    solange wir uns nur hier darüber unterhalten wird Tobit dem neuen Client keine Achtung schenken.

    Wir bleiben beim alten Client und selbst Tobit MA nutzen den auch noch.


    Mein Rat, jeder sollte Tobit anschreiben, dass der neue Client noch nicht so optimal ist.

    Anstatt David aufzuwerten und wichtige nützliche Dinge einzubauen baut man lieber ein jetzt schon totgebohrenes Kind.


    Irgendwie rauchen die was.

    Mist, ich bräuchte was wo die Mail direkt nach dem Versand in einen Ordner ablegen kann ohne Regel