Posts by Honigblau

    was Tobit noch nie hinbekommen hat ist eine vernünftige und stabile mobile Anbindung mit gängigen Clients.

    Und der neu Webclient ist mit der chanys ID jetzt schon ein erneuter Müll

    wieder mal typisch Tobit:

    Viel zu kompliziert und wieder nur halbherzig / nicht zu Ende gedacht.

    Und das mit der bescheuerten Chayns ID versuht mal einem Kunden beizubringen.


    Die [...] raffen es einfach nicht.

    [...]

    Hallo,


    in der Ereignisanzeige sehe ich auf einmal diese Nachrichten.


    Forward job could not be delivered
    Comment This was the last try (5)
    From Ethylotest@meinedomäne.de
    To hassan@-wana.com
    Subject A partir du 1er Janvier 2020 - Tout automobiliste doit poss+®der un +®thylotest


    Leider sieht man hier nicht über welche IP diese Mail versendet werden soll (möglich ist ja intern als auch extern)

    Jemand eine Idee wo man noch nachschauen könnte?


    Gruß, Herry

    Leider keine konkrete, was jetzt kommt wäre Ausprobieren und Rumgestocher: Du könntest mal testweise z. B. Thunderbird installieren und diesen in den Windows-Einstellungen als Standard-Mailclient eintragen. Funktioniert das "Senden an..." dann? Falls ja, anschließend zurück auf David stellen?


    Generell glaube ich, dass die Funktion "Senden an -> E-Mail" über die MAPI abgewickelt wird. Hast du das Regstrieren der DVSMAPI.EXE als Administrator durchgeführt?

    ja das habe ich auch schon mal als Admin gemacht.
    Das mit Thunderbird teste ich mal.


    Nachtrag:

    Installiert und geht auch nicht.

    Falls auf dem PC kein MS Office als Vollversion läuft, lösch bitte mal die ggf. vorhandenen Apps "Office Setup" (oder so ähnlich) und "Mein Office".


    In der Registry die üblichen Verdächtigen:

    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\Mail -> Standard auf "David Client"
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes\mailto (Falls es keinen Schlüssel mailto gibt, einfach einen anlegen)
      Neue Zeichenfolge anlegen "URL Protocol". Wert bleibt leer
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\mailto\shell\open\command
      Zeichenfolge (Standard) mit Inhalt: C:\PROGRA~2\TOBITI~1\dvwin32.exe /MailURL:%1

    Ich hatte den Fall aber auch schon einmal so hartnäckig, dass wir das User-Profil löschen und neu anlegen mussten. Da ging's dann.

    Danke Dir. Ist alles genau so eingetragen :-(


    Habe eben mal das Userprofil gelöscht und ein neues angelegt und da tritt das gleiche Problem auf :-(

    Auch mit einem anderen User / als Admin



    Noch eine Idee?

    Hallo,


    habe hier einen PC mit Windows 10 und aktuellen David.


    Leider funktioniert hier das "Senden an E-Mail" nicht.

    Es kommt die Meldung:

    Dieses Dateien können nicht in E-Mail versendet werden, weil kein E-Mail Programm installiert ist.



    Unter den Standard-Einstellungen (Apps) ist überall Davis hinterlegt

    Die "David\Clients\Windows\DVSMAPI\DVSMAPI.EXE" wurde auch schon durchgeführt

    Auch einmal mit "David\Clients\Windows\DVSMAPI\DVSMAPI.EXE" -U und erneut

    "David\Clients\Windows\DVSMAPI\DVSMAPI.EXE"


    Die dvmapi32.dll wurde auch schon als mapi32.dll ind Verzeichnis System32 und SySWOW64 kopiert.


    Jemand noch einen Tipp.


    Gruß, Herry

    SiteCare: Das ist richtig. Aber dafür erwartet jeder, daß die Software auch weiter entwickelt wird. Das ist nur bedingt der Fall. Und was bitte war das für eine groß angepriesene Neuerung mit David3? Ein neues Logo, ein neues Symbol, ein neues Theme das den Usern ungefragt aufgedrängt wird?

    Bei soviel Arroganz könnte ich kotzen. Viel heiße Luft um nix


    Ahaus: ja war ich und die Jungs mit denen ich gesprochen hatte waren auch echt ok. Aber die Kommunikation per Mail und InterDoof ist zum brechen.

    Schick denen doch mal eine Mail. Was kommt im Betreff für eine Antwort?
    -- Ihre Anfrage

    -- Deine Anfrage

    -- Deine Nachricht

    Ohne Bezug je mal was zu finden. Ich weiß nicht wie die da arbeiten oder noch den Überblickt behalten.


    Neue Feature:

    ja da gebe ich Dir Recht:

    Dennoch gibt es sehr viele Baustellen und Mango's in den bestehenden Modulen

    Wie arbeitet Du z.B. mit dem Notebook von unterwegs ohne aktuelles Outlook, wenn Du auch auf Termine und Adressen zugreifen mußt. Den Web-Client kannst ja wohl in die Tonne hauen.


    Warum gibt es nicht mal eine Funktion, dass wenn ich auf einem Kontakt bin direkt den ganzen Nachrichtenverlauf (direkt alle Ein- und Ausgangsnachrichten sehe)


    Warum kann man immer noch nicht im Kalender wie in Outlook nach einem Termin suchen?

    Warum funktionerit sehr oft die autm. Bereinigung nicht?


    Die Strongbox ist für normale User nicht händelbar und zu umständlich


    Adressen könnten auch mal etwas überarbeitet und moderner dargestellt werden. Nicht einmal die Fotos der Kontakte werden da in der Übersicht angezeigt


    Darstellung Eingang bei Vorschau neben Nachrichten: sehr unübersichtlich im Vergleich zu Outlook. Hier wäre direkt sichtbare Tagestrennung sehr von Vorteil.


    All das wäre halb so schlimm, wenn Tobit nicht so einen großen Wirbel machen würde. Neue Version ankündigen, Partnerprovisionen streichen und dann kommt nur ein neues, normales Rollout mit einem neuen Zwangsdesign. Und das soll man gut finden?

    Tobit ist der arroganteste und eingebildet Hersteller den es gibt.

    Hier sitzen vermutlich Azubis.


    Und Tobit ist die Meinung von Partnern oder Kunden scheiß egal.

    Eigentlich sollten wir alle auch die Pushcon fahren und denen allen mal kräftig in die Fresse hauen mit ihrer SiteZock Methode


    Was ist denn die letzten 2 Jahre außer EAS wirklich neue hinzugekommen?


    Ich warte täglich drauf, daß mal ein Fachmagazin die Zustände beschreibt. Evtl tut sich ja dann etwas.

    Oh man Tobit. Was macht ihr da?

    Haben die Azubis im Abenteuerland in die falsche Medikamentenschachtel gegriffen oder haben die aus Holland eine neue Landung Schnupftabak bekommen? Sorry, aber mit keinem gesunden Menschenverstand kann ich mir erklären was die in Ahaus da abziehen.


    Tobit verarscht seit Jahren seine Kunden und Partner. Da kommt von T.G. tägliche ne Meldung was sie neu digitalisieren und wie toll die Produkte und Innovationen sind und was kommt mit einem angekündigten David3 ?

    Ein neues Design und fertig.

    Also verarschen kann ich mich selbst


    Und daß jetzt noch die Partnerprovisionen gestrichen werden, schreit ja wirklich nach einem neuen Anbieter Kerio oder Exchange umzuschauen.


    Ich frage mich eh schon die ganze Zeit wie die überhaupt arbeiten.

    Der Kalender hat unzählige Defizite

    Die Adressen müsste auch mal überarbeitet werden

    Die Webbox ist langsam und uralt

    Die Remote-Nutzung mit einem Notebook immer noch eine krux / braucht ein aktuelle Outlook


    Oder sind denen nach uns nach alle Entwickler abgehauen?

    Ich hatte OL 2019 noch nicht in den Fingern, aber ein Versuch wäre es, absichtlich eine falsche Domain einzugeben (test@kunde.invalid), damit Autodiscover nichts findet. Oft kommt dann anschließend eine Oberfläche, in der man alles manuell eintragen kann. Da dann natürlich nicht vergessen, auch die Mailadresse wieder zu korrigieren. ;-)


    Interessant fände ich es aber auch, Autodiscover korrekt zu konfigurieren. Praktisch bei Unternehmen, die oft neue Mitarbeiter haben, deren Schlaufones per EAS angebunden werden. Wenn der Mailversand über einen Provider läuft, scheint es dafür aber leider keine Lösung zu geben.

    Du kommst an dem blöden Autodiscover nicht vorbei. Wenn man eine falsche Domäne angibt, beginnt der Prozess von vorne.

    Hallo,


    ich würde gerne Outlook 2019 mit David per EAS anbinden. Aber der bescheuerte Outllok Wizard scheitert schon beim Kennwort.

    Wo mach mit Outlook 2013 noch schön alles per Hand ausfüllen / angebene konnte, blockt mich nun der blöde Autodiscover.


    Wie richtet Ihr das denn ein?

    Über die Systemsteuerung Mail ?


    Gruß, Herry