Posts by riawie

    Du kannst Das Problem z.B. durch Vorlagen für die entsprechenden Zwecke umschiffen und in diesen Vorlagen dann Gebrauch des @@ Befehls: @@VON Absender@domain.tld@@ machen.

    Man kann den Befehl auch ganz ohne Vorlagen einfach in die jeweilige Mail schreiben.

    Wenn es nur ums antworten geht kann man auch einfach auf Mails an die jeweilige Adresse antworten und dann beim abschicken den Haken bei "Eigene Adresse verwenden" entfernen.

    Toberl Ich würde sagen da habt Ihr ein eigenständiges Problem und solltet mal eine individuelle Serviceanfrage bei Tobit aufmachen...

    https://tobit.software/davidSupport

    Unten auf der Seite: "Individuelle Unterstützung" klicken, dann "zum Support" klicken, anschließend anmelden (mit der zur Site gehörenden Chayns ID) und anschließend noch mal ganz unten auf "Individuelle Unterstützung" klicken, nun kann man auswählen ob man einen Rückruf möchte oder ob es auch der schriftliche Support tut ;)

    TAB-Soft Danke für die Bestätigung :thumbup:

    Wobei es ja wie ich oben schrieb immer noch möglich ist beides gleichzeitig zu beenden.
    Man muss halt nur den Weg über - Rechtsklick auf das SystemTray-Symbol und anschließende Auswahl von beenden - gehen um das gewünschte Ziel zu erreichen.
    Es gab allerdings Versionen wo das nur dann zuverlässig klappte wenn der David Client nicht gerade ins SystemTray minimiert war, aber bei der aktuellen Version ist es zum Glück wieder egal (gerade geprüft...)

    nordtech kannst Du Dich noch dran erinnern ob zu der Zeit dann auch der Notifier mit beendet wurde, oder ob das dann nur ein beenden des David Clients zur Folge hatte? Ich erinnere das nämlich ehrlich gesagt nicht mehr, Bin aber sehr sicher das wir diese Problematik schon seit mindestens 10 Jahren kennen und daher wie oben von mir beschrieben handeln. Wobei ich natürlich nicht ausschließen will das es zwischenzeitlich auch mal anders funktioniert haben mag, aber mindestens als ich das letzte mal im letzten Jahr drüber gestolpert bin hab ich wieder feststellen müssen das sich das gewünschte nur erreichen lässt wenn man den Notifier abschaltet.

    super, danke für die schnelle Info, liest du das "für die 329 gab es einen Hotfix wegen eines Problems mit dem Grabbing-Server" aus dem Changelog der neuen Version 330 heraus, oder wo finde ich bitte solche Informationen?

    Das es einen Hotfix gab habe ich in diesem Fall schlicht im Forenthread hier zur 329 gelesen.
    Ansonsten kann man sowas aber jederzeit im David Administrator erfahren indem man auf dessen Hauptseite auf "Tobit Software Site Management" (linke Spalte unter Hilfen) klickt und dort dann unter Software > Downloads nachschaut welche Hotfixes es zur Zeit zum Download gibt.

    ICON-Computer Dir ist schon aufgefallen das mit @ICON-Computer ein neuer Spieler in den Thread eingestiegen ist, der nicht darauf Bezug genommen hat, das Du die Geschichte mit dem auf und Zuklappen schon mal geschrieben hattest?
    Und eine Möglichkeit wie ein Nutzer aufgrund von Rechteproblemen Ordner welche ein Admin anlegt nicht sehen kann, sie dann aber - ohne weitere Änderungen an den Ordnern - nach einem simplen neustarten des Clients doch sieht wäre mir dann halt deutlich weniger wahrscheinlich, als das der neu in den Thread eingestiegene schlicht Deinen vorigen Kommentar nicht gelesen hat.. mein ja nur ;-)

    Die Archiv Dir eines Verzeichnisses wird generell nur neu eingelesen wenn man den Ordner neu öffnet.

    Das ist kein Fehler im lokalen System, sondern eine Eigenschaft by Design.

    Statt einem Neustart kann man daher auch den jeweiligen übergeordneten Ordner einfach mal via doppelklick schließen (im Baum zuklappen) und wieder via doppelklick öffnen, dann wird seine Archiv Dir neu eingelesen und man sieht auch seine neuen Unterordner.

    andev das hat nichts mit Verzeichnisrechten zu tun, sonst würden die Clients den Ordner auch nach Neustart nicht sehen ;-)

    wulff wenn der Client den eingestellten Server pollt werden auch daten übertragen, jedenfalls so lange unsere Leute aus anderen Gründen auf unsere Systeme zugreifen.
    Nur weil aber wer auf andere Systeme zugreift bedeutet es natürlich nicht das er auch gerade Mails lesen will oder der David ständig gucken muss ob da schon wieder nichts neues gekommen ist ;-)

    Das ist im Detail aber auch schlicht egal.
    Bei unseren mobilen Nutzern haben wir weder den Client den ganzen Tag laufen, noch haben wir da völlig unnötige Notifier laufen ;-)
    Es hat aber ganz am Anfang - vor Jahren - erst mal klick machen müssen das man beides abschalten muss um das gewünschte Ziel zu erreichen...

    andev unsere Leute haben alle Smartphones und bekommen dort neue Nachrichten per push angekündigt, da braucht es keine Notifier am Client.

    Zur zweiten Frage:
    Einstellungen > Ansicht > "SysTray-Symbol anzeigen statt david Client beenden" > aus
    +
    Einstellungen > Ansicht > Zusatzfenster > "david Notifier starten" > aus
    =
    David beendet sich vollständig wenn man den Client schließt.

    Bleibt der Notifier aktiv wird bei abgeschaltetem SysTray-Symbol zwar der Client beendet, der Notifier (welcher guckt ob es neue Nachrichten gibt und dann darüber informiert) bleibt aber aktiv und damit auch der Traffic)

    Man kann natürlich auch beide Optionen aktiv lassen und dann den Nutzern beibringen das Ding einfach über rechtsklick auf das SysTray-Symbol + "beenden" komplett zu schließen, dann beenden sich sowohl der Client als auch der Notifier vollständig ;-)

    Wenn die Option bei Euch nicht korrekt funktioniert habt Ihr wahrscheinlich schlicht die Benachrichtigungen für neue Nachrichten aktiviert.
    Das beißt sich nämlich.

    Wir haben viele mobile Nutzer, bei denen datenverbrauch richtig ins Geld gehen kann.
    Bei denen müssen wir dann immer sowohl die SysTray Option, sowie den Notifier deaktivieren.

    Das stimmt so nicht ganz. Es muss einmalig ein Login per chayns.ID durchgeführt werden, damit die Zuordnung klappt. Siehe dazu die Hilfe zum Smart client:

    ja und nein ;-)

    Ja, man muss sich einmal per David Client am Chayns anmelden um die Zuordnung herzustellen.
    Allerdings ist es egal auf welchem PC das erfolgt. man kann also auch mit einem Rechner und dem darauf installierten David Client die Zuordnung für mehrere Chayns IDs zu den jeweiligen David Benutzern erzeugen wenn man sich nacheinander jeweils als der jeweilige David Nutzer mit dem David Client am David Server und anschließend bei Chayns anmeldet.

    Ein anderer Fall bei dem es zum gleichen Ergebnis kommen kann ist wenn man einen neuen PC bekommt und sich am neuen PC nie mit dem David Client bei Chayns anmeldet. Auch dann hat der dortige David Client nie eine Verbindung zu Chanys gehabt, der Smartclient am Smartphone oder Tablett läuft dennoch problemlos weiter.

    Meine Aussage bezog sich ja nicht darauf wie die Chayns Zuordnung erfolgt, sondern darauf ob der David Client am PC eine aktive Chayns Anmeldung braucht damit der SmartClient des jeweiligen Benutzers weiter funktionieren kann ;-)

    hab das jetzt nicht getestet - war da leider zu schnell mit dem neu anmelden - aber wenn der PC Client nun nicht angemeldet ist, geht der Smart-Client Zugriff dann auch nicht oder ist das wie du sagst davon unberührt?

    Für den Smart Client am Smartphone oder Tablett ist es völlig bedeutungslos ob der David Client am PC überhaupt läuft oder ob er via Chayns angemeldet ist oder es überhaupt je war.

    Kann Ich hier nicht bestätigen - die Chayns Anmeldung war nach dem Update weiterhin aktiv.

    seltsam, entweder ist das dann eine zeitliche Koinzidenz, oder was anderes, aber unsere Clients verlieren soweit ich das gewahr werde mit jedem Client Update ihre Chayns Anmeldung, so das die Anwender dann wieder dran denken müssen die neu anzumelden.
    Das betrifft zwar nur einen kleinen Teil unserer Leute, weil das überhaupt nur die nutzen welche auch Video Calls über David führen, aber für diese ist es um so nerviger.
    Sollte es allerdings nicht am Client Update im Rahmen eines Rollout liegen, woran dann?
    Gibt es da einen Zwang sich alle xx Tage neu anmelden zu müssen?


    Mir schwant schon grauseliges mit dem neuen single sign on Feature...

    chaynsID wurde abgemeldet? Ist das immer so bei jedem Update? und die ID steht nun oben rechts statt links wie früher.

    Wir nutzen seit kurzem den SmartClient und das wird sicher zu Unstimmigkeiten bei den Kollegen führen...

    Ja, der David Client am PC vergisst nach jedem Update seine ChaynsID, was mega nervig ist.

    Der SmartClient auf Smartphone oder Tablett ist davon aber nicht betroffen und merkt sich seine chanynsID Anmeldung auch nach einem Update durchgängig.

    das klingt danach als habe jemand mit ausreichenden Rechten im David Basisordner auf Dateisystemebene die Vererbung der Rechte aktiviert und das dann bis in alle Ordner durchlaufen lassen.

    Das würde dann auch erklären warum Du neben dem Admin noch auf alles zugreifen kannst wenn du Dir damals die entsprechenden Rechte im Basisordner gegeben hattest.

    PS: Die Rechte werden nicht bei jeder Datei einzeln vergeben, sie werden nur - solang die Vererbung entsprechend aktiv ist - auf jede Datei angewendet.

    kurze und knappe Antwort:

    Auf iPhones herrscht App-Store Zwang.

    Was nicht im App-Store vertreten ist darf nicht installiert werden.
    Entsprechend hast Du nur die Wahl: entweder rein in den App-Store mit Deiner App, oder iPhone Nutzern bleibt nur die Webseite.

    complusit

    1. wenn Du das StronBox File am Client mountest läuft auch das Restore am Client.

    2. ein Restore mit am Client gemounteter StrongBox ist aber aus verschiedenen Gründen technisch bedingt Schweinelahm

    3. dafür kann man das dann tatsächlich auch von mehreren Clients aus parallel machen, auch wenn das wegen 4. keinen Sinn ergibt.

    4. wenn Du das Strongboxfile direkt auf dem Server auf ein hinreichend schnelles SSD legst und dann auch dort wieder einbindest (Administrator > StrongBox > Backup Images) kannst Du es mit einem Client öffnen, der wahlweise auf dem Server, oder auf einem beliebigen Rechner im Netz laufen kann und von dort aus Restores anschieben, diese Restores werden dann auf dem Server selbst als Job ausgeführt.

    5. diese Restores aus einem auf dem Server gemounteten StrongBox Image laufen dann auch mit der von lycra berichteten Geschwindigkeit und ratz fatz wenn Eure Hardware mitspielt.

    6. diese Variante ist am angenehmsten wenn man den Client auch gleich auf dem Server startet, denn dann öffnet schlicht die StrongBox im Client noch fixer und das anstoßen der Jobs geht flüssiger, auch wenn das dann auf die eigentlichen Restores keinen Einfluss mehr hat.

    Also, StronBox Datei stets auf den neuen Server kopieren, dort einbinden und dann das Restore damit durchführen, aber niemals eine StrongBox für einen größeren Restore am Client selbst mounten!