Posts by riawie

    DavidUser00 das stört mich ebenfalls sehr, vor allem auf Notebooks mit breitbildschirmen ist das echt nervig und die Variante "Vorschau neben den Nachrichten" ist echt keine sinnvolle Alternative.

    Leider setzt sich damit die zunehmende Platzverschwendung und der damit einhergehende Effizienzverlust welcher schon eine Weile am Client zu beobachten war noch weiter fort :(

    bevor Du nicht auf mindestens 400 springst kommt da gar nichts.

    Beim Wechsel auf 400 wurde der Modern Client einfach an allen Arbeitsplätzen parallel mit installiert und man konnte ihn bei Bedarf starten wenn man wollte.

    Seit 405 wird man während der Nutzung des Classic Clients irgendwann mal gefragt ob man den Modern Client ausprobieren möchte.

    Parallel läuft da aber nix. man muss schon aktiv starten was man nutzen will.

    Wobei es in gewissen Grenzen möglich ist beide Clients gleichzeitig auf dem selben Rechner zu starten, alles was von außen getriggert wird wie z.B. mailto: Links im Webbrowser landen dann halt nur in dem von beiden welcher gerade als Standard dafür eingerichtet ist.

    schau mal mit regedit nach:

    Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\tic\Shell\open\command

    mc-alex Der Modern Client wird paralell installiert und stellt kein direktes Update des Classic Clients dar, übernommen wurde nur die Server Einstellung und alles was Serverseitig über den Administrator an Benutzereinstellungen vorgegeben werden kann. Alle anderen rein Client seitigen Einstellungen welche beim Nutzer an seinem Computer in der Registry landen wurden nicht übernommen.

    Da wir dank aktueller SiteCare immer die neusten Rollouts haben kann ich Dir allerdings nicht sagen ob das aktuell anders wäre.

    warum einzelne Zeilen?

    @@NRL Empfänger1@@ @@NRL Empfänger2@@

    geht doch auch und ist meist besser fürs Layout der ERP Ausgaben.

    Um mehrere @@ Befehle in einer Zeile haben zu können braucht es halt nur die geschlossene Schreibweise mit zusätzlichem @@ am Ende, welcher den jeweiligen Befehl abschließt, so das dann ein weiterer in der gleichen Zeile erkannt werden kann.

    Und @@nummernliste darf halt auch als @@NRL geschrieben werden ;)

    Das dies eine Einbahnstraße ist hast Du schon bemerkt?

    Soll heißen Du kannst Dir darüber Adressen aus SQL Datenbanken im David anzeigen lassen, aber weder aus dem David heraus pflegen bzw. verändern, noch Adressen aus dem David in PostgreSQL einbinden.

    Wenn Dir das klar ist und es dennoch Deinen Anforderungen entspricht erzeugst Du in Deiner PostgreSQL Datenbank am besten eine View in welcher die Daten dann gemäß Deiner SQL Abfrage bereits zusammengeführt für den David bereitgehalten werden.
    Im David selbst bindest Du dann diesen View als Datenquelle für den jeweiligen Adressordner ein und keine Tabelle bzw. Abfrage über mehrere Tabellen.

    in der David3 App werden vor den Mails Icons/Piktogramme angezeigt. Wie sind diese in die Mails einzubinden? Komme da leider nicht weiter.

    Du musst Eurer / Deiner Webseite schlicht Favicons in gängigen Auflösungen spendieren.

    Falls Du nicht weißt wie es geht liefert das Web bei den Stichworten "Webseite Favicon einbinden" einige unterschiedliche Anleitungen.

    Bedeutet das, dass der Kalender nun in der David3-App verfügbar ist? Kann nix finden.


    Oder braucht es wirklich diese Chayns-App?

    Auch im aktuellen Rollout ist es bezüglich der Android Apps so, das der Kalender als Beta nur in der Chayns App verfügbar ist, nicht aber in der David3 App.

    In einer VM würde ich auf jeden Fall CAPI bevorzugen, da es leichter zu installieren und z.B. mit phoner.exe zu kontrollieren ist.

    Du solltest das vielleicht genauer definiert haben, das Du damit die Bintec-Elmeg eigene Remote CAPI meinst, denn das wird sonst nur eingeweihten klar, schließlich heißt auch die Schittstelle zum physischen ISDN Controller (egal ob nun per USB oder als interne Karte verbunden) CAPI ;)

    Von daher ist auch Deine Aufstellung in Deinem ersten Kommentar unglücklich gewählt.

    ISDN -> ISDN S0 CAPI
    CAPI -> Binte-Elmeg Remote CAPI
    IP -> Tobit David VoIP2

    Wäre eindeutiger, wobei in den ersten beiden Fällen der gleiche David CAPI Port zum Einsatz kommt.

    Im übrigen würde ich Dir zustimmen, ich würde an der Stelle auch klar die zur Be.IP Plus gehörende Remote CAPI bevorzugen bei der Konstellation.

    Wenn der David von dem eingehenden Anruf nichts mitbekommt, Du bei einem eingehenden Anruf aber schon FAX Töne hörst hat sich da ein anderer Prozess Deinen CAPI Port gekrallt und kümmert sich um den eingehenden Anruf.
    Der eingehende Anruf muss vom David angenommen werden (können) sonst taugt das als Test rein gar nichts.
    Vermutlich hast Du schlicht versehentlich die Fritz! Kommunikationssoftware mit installiert, diese kann ja selbst auch schon FAX, Telefonie und Anrufbeantworter spielen. wenn diese Software natürlich die CAPI mit Beschlag belegt könnte das sogar schon erklären warum der David auch nicht raus Rufen und FAXen kann.

    Ich habe selber eine Email, die auch Bilder und Screenshots enthält, als eml-Anhang an mich geschickt. Der Inhalt wurde korrekt angezeigt und der Ausdruck ebenfalls.

    Womit

    und es sei, wenn nicht schon beim ursprünglichen senden dieser, dann doch spätestens beim speichern oder anhängen diseer eml Datei an die aktuelle Mail etwas schief gelaufen.

    für mich bestätigt wäre.

    Ja, auch nach so vielen Jahren eMail kann da noch immer einiges von den verschiedensten beteiligten Programmen unterschiedlich gemacht und interpretiert werden was dann zu merkwürdigen Effekten führt.
    Alles bekommste nie eingefangen.

    Aus ähnlichen Erlebnissen weiß ich aber das es sich lohnt sowas an den Tobit David Support zu melden, jedenfalls wenn man bereit ist denen dazu auch die Original Daten zur Verfügung zu stellen, denn dann nehmen die sich solcher Fälle durchaus an und versuchen das sobald möglich zu verbessern.
    Leider kann man denen halt auch nicht immer die Original Daten geben, weil man da manchmal Verbote und Rechte der Absender beachten muss, in dem Fall lohnt melden dann halt auch nicht, außer man kann es anders reproduzieren und dann die reproduzierten Daten an Tobit weitergeben.

    Also, wenn Du die original Daten aus der Hand und dem Tobit Support geben darfst, melde es, damit sie Dir weitere Pein abstellen helfen können.
    Im Zwefel frag deinen Geschäftspartner ob er bereit ist das mit mal unverfänglichen Daten zu reproduzieren ;)

    Ich hatte aber im Anfangspost geschrieben, dass es sich um einen eml-Anhang mit Bildern handelt.

    Das hatte ich schon so gelesen und war auch explizit darauf eingegangen.


    Nutzt Du An Deinem Platz Chromium als HTML Engine? (Ich nicht)
    Vielleicht mal unter Einstellungen > HTML abschalten und dann noch mal testen?

    Also Deinem Bild nach handelt es sich schon mal nicht um inline in der Mail präsente Bilder, sondern um reine Dateianhänge. Denn nur in dem Fall fügt David beim Ausdrucken oben eine Dateiliste ein.

    Damit sollten die Bilder eigentlich überhaupt nicht mit ausgedruckt werden.

    Entsprechend wirkt es für mich als stammten die IMG Zeichen bereits aus der eml Datei selbst und es sei, wenn nicht schon beim ursprünglichen senden dieser, dann doch spätestens beim speichern oder anhängen diseer eml Datei an die aktuelle Mail etwas schief gelaufen.

    Wie sieht es denn aus während Du die eml Datei am Bildschirm angezeigt bekommst?

    Gerade mal getestet.

    Email mit Inline Bildern als als .eml Anhang an mich selbst verschickt, .eml Anhang der eMail geöffnet, Bilder werden korrekt inline angezeigt und <Strg> + <p> bewirkt einen fehlerfreien Ausdruck der Mail samt Bildern.

    in welchem Teil einer Mailadresse Umlaute funktionieren ist nach wie vor schlicht ein reiner Glücksfall.
    Es gibt immer noch Fälle wo RFC Konforme Mails wegen Umlauten vor oder nach dem @ irgendwo auf dem Weg durchs Netz sang und klanglos hängen bleiben.
    Bei unseren deutschen Umlauten ist das in Grunde ein kleineres Problem, da sie eh nur Abfallpr

    Wenn Eure David Installation mindestens auf stand von Rollout 400 bzw. Release 3441 vom 24.5.2022 ist lässt sich der modern Client via \\David-Server\David\Update\dvwin4-update.exe installieren.
    Ist er einmal installiert sollte die Eingabe von "david Modern Client" selbigen zu Tage fördern.
    Die Programmdatei findet sich standardmäßig unter "C:\Program Files\David Client\dvwin4.exe"

    Immerhin der ein oder andere fix, wie z.B. beim Thema Terminserien

    Beim modern Client gehen die arbeiten voran.

    Und für mich durchaus relevant der Wechsel auf eine aktuellere openSSL Version.

    Da steckt eine AVM Fritz! USB Card ISDN-Controller dran.

    Ich kenne mich zwar mit dem speziellen Controller nicht näher aus, aber das ist soweit ich nachvollziehen kann ein reiner Consumer Controller, der sollte also folglich eh zu nichts wesentlich anderem im Stande sein als hier gebraucht wird und die geforderte Konfiguration sollte seinem Standard entsprechen.

    Hast Du denn zwischenzeitlich mal getestet ob Du den David Port anrufen kannst?

    Es gibt zwei Kalender auf dem Ihone, aber nur einer synchronisiert sich mit David auf dem Server.

    Man kann auf dem iPhone genau wie bei Android Geräten im Grunde beliebig viele Kalender einrichten, es ist sogar möglich mehrere David Kalender vom iPhone aus gezielt anzusprechen.
    Sie werden halt alle nur lokal zwischengespeichert, eine Synchronisation im eigentlichen Sinne findet nicht statt und das ist auch gut so, sonst könnte man ja seine Termine nicht mehr den unterschiedlichen Quellen / Themen zuordnen ;)

    das heißt jetzt im klartext? sorry, bin kein iphone-nutzer.


    aber danke für die antwort/erklärung.

    Dazu muss man kein iPhone Nutzer sein, das ist bei Android ganz genau so.

    Jeder Kalender mit dem ein mobiles Endgerät verbunden wird hat einen lokalen Cache, nur dieser Cache wird jeweils aktuell gehalten (synchronisiert), die unterschiedlichen Kalender werden aber nicht untereinander abgeglichen.

    Die relevante Information um das Problem Deines Kollegen lösen zu können war:

    Er muss beim eintragen eines neuen Termins am iPhone gucken welcher Kalender ausgewählt ist.

    Das entsprechende Feld findest sich in etwa in der Mitte des Dialogs und heißt schlicht "Kalender", einfach antippen und dann den Account der zum David gehört auswählen.

    Wenn er alle Termine dort haben will braucht er das wie geschrieben nur einmalig tun.

    Wenn er die Termine gezielt in verschiedene Kalender eintragen möchte muss er sich halt jedes mal überzeugen wo es hin geht.

    Sollen Termine nachträglich verschoben werden muss man sie einfach nur bearbeiten und die Auswahl hinter dem Feld Kalender ändern.