Posts by ammermueller

    Hallo zusammen,


    wir haben bei einer Kollegin das Problem, dass Ausdrucke aus David größer gedruckt werden als das Papier eingestellt ist.

    Somit schneidet es sowohl im Hoch- als auch Querformat Ränder, Wörter etc. ab.


    Bei Druck aus anderen Programmen hat sie das Problem nicht.


    David ist RO 330

    Windows 10 Pro 1909


    Leider hat sie mir nicht sagen können, seit wann das Problem besteht.


    Gibts David-Interne Druckereigenschaften? Im Druckmenü lande ich nur in den Windows-Einstellungen.


    Besten Dank und schöne Grüße


    Sebastian

    Ja, der David Client am PC vergisst nach jedem Update seine ChaynsID, was mega nervig ist.

    Der SmartClient auf Smartphone oder Tablett ist davon aber nicht betroffen und merkt sich seine chanynsID Anmeldung auch nach einem Update durchgängig.

    hab das jetzt nicht getestet - war da leider zu schnell mit dem neu anmelden - aber wenn der PC Client nun nicht angemeldet ist, geht der Smart-Client Zugriff dann auch nicht oder ist das wie du sagst davon unberührt?

    Moin,


    habe das Rollout heute bei uns installiert.

    Läuft bis jetzt alles gut


    Zwei Sachen sind mir aufgefallen:


    Oben links in der Programmleiste steht nun "Echtzeit" und man kann im Dropdown verschiedene Verzögerungen einstellen?

    ## edit ##

    ah ok hab das grad im Changelog gefunden:


    Quote


    Verzögerte Benachrichtigung über neue Kommentare einstellbar

    Der Anwender wird über neue Kommentare in eMails üblicherwiese direkt benachrichtigt. Über die neue Einstellung „Echtzeit“ können auf Wunsch neu eintreffende Kommentare um die hier eingestellte Zeitspanne verzögert angezeigt werden, um eine ungestörte Bearbeitungszeit zu ermöglichen.


    chaynsID wurde abgemeldet? Ist das immer so bei jedem Update? und die ID steht nun oben rechts statt links wie früher.

    Wir nutzen seit kurzem den SmartClient und das wird sicher zu Unstimmigkeiten bei den Kollegen führen...


    Schöne Grüße

    Guten Morgen zusammen,


    eine Kollegin kam gerade auf mich zu mit einem Wulst an SMTP Fehlern.

    Sie wollte nur eine eMail ohne Anhang etc. an ein eine Empfängerliste schicken (21 Namen)


    Die betroffene IP ist eine IP von 1&1 - dort haben wir unsere Postfächer liegen.


    Code
    82.165.159.10

    Können wir hier was machen?

    Hab zumindest diesen Link gefunden um eine Art Ticket aufzumachen:

    https://www.spamhaus.org/sbl/query/SBL275657

    http://postmaster.1und1.de/en/…g/?ip=82.165.159.10&c=sbl


    Hattet ihr das schonmal? Löst sich das von selbst wieder bzw. wird sich 1&1 da drum kümmern?



    Hab mich auch mal an die Telekom (tosa@rx.t-online.de) gewendet aber nur einen Textbaustein zurück bekommen:



    Besten Dank und schöne Grüße


    Sebastian



    Ergänzung 1: Hab ihr gesagt sie soll das nochmal häppchenweise verschicken - also 3x7 Empfänger oder so. Mal sehen obs klappt.

    Hallo zusammen,


    also wenn der Eintrag so aussieht sollte es passen oder?


    Schöne Grüße


    Hallo zusammen,


    wir haben seit der Installation der letzten beiden Rollouts im Ordner Benutzer mehrere leere Ordner.

    Speicherbelegung im Dateisystem sind < 20kb



    Was könnte das sein? Wir können es leider nicht nachvollzienen. Löschen wollen wir das nun aber auch nicht einfach so.

    Die IDs der Ordner im Datesystem passen auch nicht zu den IDs der User im David-Administrator

    Erstelldatum der Ordner ist der Zeitpunkt der Installation der beiden Rollouts.


    Besten Dank und schöne Grüße


    Sebastian

    Was positives ... wie es aussieht, ist die CPU Last vom Rollout 323 zu 325 wieder runter.

    Zumindest bei unserem Server ... läuft jetzt wieder rel. ruhig und vorher immer > 30-40% vom ServiceLayer Dienst

    Quote

    Mögliches Fehlverhalten beim Verschieben von eMails einer Rundsendung

    Werden einzelne eMails einer Rundsendung aus dem Ausgang in einen anderen Ordner verschoben, so konnte es zu einem Fehlverhalten kommen, wenn einzelne Dateien dieser eMails durch eine Fremdapplikation (z.B. ein Virenscanner) gesperrt sind.

    mal sehen, ob es unser Problem fixt :-)

    Neue info


    Quote


    Hallo. Wir werden voraussichtlich im kommenden Rollout eine Anpassung vornehmen, so dass eMails einer Rundsendung nicht mehr verschoben werden, wenn einzelne Dateien gesperrt sind und nicht verschoben werden können. In dem Fall bleiben diese eMails im ursprünglichen Ordner liegen. Es müsste dann noch geklärt werden, wodurch diese Dateien gesperrt sind. Viele Grüße, Andreas von Tobit Software.

    Quote

    Wir konnten das wie Sie beschreiben bei einer Rundsendung im Ausgang nachvollziehen, allerdings nur dann wenn eine oder mehrere Dateien gesperrt sind, z.B. durch eine Fremdapplikation - daher die Frage nach dem Verschieben im Explorer. Kann das bei Ihnen auch die Ursache sein, z.B. ein Virenscanner oder eine andere Anwendung, die auf die eMails und Dateien zugreift? Viele Grüße, Andreas von Tobit Software.


    naja das ist ja schonmal was ...

    Ich mein, es deutet alles darauf hin, dass es was mit dem neuen Feature im Rollout zu tun hat.


    "Im aktuellen Rollout 323 gab es eine Anpassung dass Nachrichten nicht verschoben werden, wenn die zugehörigen Dateien nicht verschoben werden können (weil z.B. ein Virenscanner oder andere Prozesse darauf zugreifen). "


    Was sollte es sonst sein? Mal als Schuss ins Blaue gesagt.


    Fehler tritt beim Verschieben auf

    Vorher gab es diese Probleme nicht.


    Hab jetzt nochmal in meiner aktuellen Antwort versucht den Weg auf den Pfad zu bringen ... mal sehen.

    Aber ansonsten ist es wirklich jeden Tag eine Frage und eigentlich immer die gleiche.


    Ich kanns leider akut nicht nachstellen ... wenns so einfach wäre. aber es ist halt absolut Zufall ob eine Mail beim Verschieben verschwindet oder nicht.

    Hallo Frank,


    gibt es bei dir was neues?
    Bin momentan mit dem Support in Kontakt aber sind noch nicht wirklich weiter momentan :(


    Schöne Grüße

    Es gibt wohl einen Bug bei der Neuerung:


    Quote

    .

    Mögliches Fehlverhalten beim Verschieben von Nachrichten

    Soll eine Nachricht in einen anderen Ordner verschoben werden und es können hierbei nicht alle zugehörigen Dateien verschoben werden (z.B. weil eine Drittapplikation oder ein Virenscanner diese geöffnet hat), so bleibt die Nachricht nun im ursprünglichen Ordner liegen.


    Die Mail ist nach dem Verschieben weder im alten noch im neuen Ordner zu finden.


    Ein Ticket beim Tobit Support ist schon offen.

    Hier im Forum gibt es auch einen Thread dazu

    Mails verschwinden beim Verschieben in anderen Ordner

    Hab zumindest von Tobit Support ne Antwort ... aber ich weiß nun nicht ob das ein Bug oder ein Feature sein soll

    v.a. ohne Fehlermeldung und dann sind alle Nachrichten komplett weg?!


    Quote


    Hallo. Im aktuellen Rollout 323 gab es eine Anpassung dass Nachrichten nicht verschoben werden, wenn die zugehörigen Dateien nicht verschoben werden können (weil z.B. ein Virenscanner oder andere Prozesse darauf zugreifen). Tritt das bei Ihnen auch aktuell noch auf, seitdem der neue Service Layer VIntern 3224 und david Client VIntern 8355 laufen? Oder könnte das letztmalig auch vorher gewesen sein? Viele Grüße, Andreas von Tobit Software.