Posts by graef-edv

    Das "Neue Outlook" ist im Prinzip ein Cloud-Connector. Wenn Du den Schalter umlegst, werden alle Deine Mail-Zugangsdaten (POP/IMAP/EAS) an Microsoft übertragen, Microsoft holt Deine Mails beim Provider ab, speichert sie und stellt Dir die Mails mit einem (mir unbekannten) Protokoll zur Verfügung.


    Ich bin mir ganz sicher, dass für dieses Absaugen von Daten in Zukunft dann auch noch Gebühren erhoben werden, sobald genügend Leute darauf umgestellt sind und sich daran gewöhnt haben.

    Soodele, Captain an Tagebuch:


    Es ist ein inzwischen von Microsoft bestätigtes Problem:


    Siehe: https://winfuture.de/news,141128.html


    Als Zwischenlösung kann man wie folgt auf einen älteren Patchstand zurückgehen:

    • Administrative Konsole öffnen
    • C:
    • cd %programfiles%\Common Files\Microsoft Shared\ClickToRun
    • officec2rclient.exe /update user updatetoversion=16.0.17126.20132
    • Termin im Kalender setzen als Erinnerung, die Updates wieder einzuschalten

    Das wird aber nicht funktionieren, da dann die erste Regel ja bereits die Nachricht verschiebt, wenn die erste Ausnahme nicht greift.


    Was passiert denn, wenn ich die erwünschten Rundsendungen wieder in das Ursprungsverzeichnis verschiebe? Habe ich dann eine Kreisreferenz gebaut, oder merkt der Verteilalgorithmus so etwas?


    Von der Boolschen Algebra her sollte aber UND richtig sein, wenn man ohne Klammern arbeitet.

    Hallo,

    ich habe aktuell bei zwei Benutzern das Problem, dass die Synchronisation von Outlook 2019 per Exchange ActiveSync mit dem David-Server nicht mehr funktioniert. Das gleiche Problem tritt bei einem weiteren Kunden auf, der Per ActiveSync auf sein Strato-Premium-Postfach zugreift.


    Bei allen Kunden tritt das Problem seit dem 1. Februar 2024 auf, nachdem sich ein Office-Update automatisch installiert hat. Ein Entfernen und erneutes Hinzufügen des EAS-Kontos hilft nicht.


    Die David-Kunden können sich mit dem David-Client über Wassr halten, der Strato-Kunde kommt allerdings nicht mit dem von mir als Notlösung eingerichteten Thunderbird zurecht.


    Hat jemand ein ähnliches Problem beobachtet und eventuell eine Lösung? Outlook 2021 scheint von der Problematik nicht betroffen zu sein.

    Moin,


    gibt es eigentliche eine Whitelist, mit der ich von Tobit als Werbe-Rundsendung markierte Nachrichten wieder als klassische Nachrichten umidentifizieren kann, bzw. eine Ausnahme definieren kann?? Möglichst für alle Mitarbeiter.


    Beispiel: Neben den Werbemails von Lexware werden auch die Rechnungen als Werbe-Rundsendung identifiziert.

    Also ich habe immer wieder das Problem, dass der David-Client nach längerer Nichtnutzung kurz einfriert, bevor er in einen anderen Ordner wechselt. Das sind aber ca. 5 Sekunden. Dein Problem kann ich so nicht bestätigen.

    Genau aus diesem Grund habe ich es auch aufgegeben, dort Wünsche zu äußern. Ich bin jetzt über 20 Jahre dabei und habe noch nie eine Rückmeldung auf Verbesserungsvorschläge bekommen.


    Wen Tobit-Mitarbeiter hier mitlesen würden, dann fände ich das äußerst positiv. Noch schöner wäre es natürlich, wenn sie sich als solche "outen" würden und sich manche Probleme auf dem kleinen Dienstweg lösen ließen. Eigentlich spricht da ja auch nichts dagegen, die Mitarbeiter werden ja sicherlich auch über andere, fremde, Plattformen wie X oder Facebook mit Kunden kommunizieren.


    Das Tobit-eigene Forum empfinde ich persönlich als nicht bedienbar. Es fügt sich zwar perfekt in die Website ein, aber von der Usability her ist das hier doch eine ganz andere Nummer.

    Kann man nicht beim VoIP-TLD in der INI irgendwo festlegen, welches Codec verwendet werden soll?


    Ich würde mal direkt beiTobit fragen, manchmal gibt es da auch nicht dokumentierte (oder nicht auf die Schnelle auffindbare) Konfig-Einträge.