Beiträge von wulff

    Hallo Asky,


    meine Erfahrung hier mit 12 AP am David:


    (Bin nur "Hilfsadmin", habe externen Dienstleister)


    Unser David läuft seit 2003, haben auch mehr oder weniger regelmäßig upgedated mittels Sitecare.


    Dass es nicht läuft, kann ich nicht sagen, auch unter W10 geht alles. Abstürze am Server oder ähnliches sind uns eigentlich auch nicht untergekommen, so dass das System ohne Fremdeingriffe rund läuft. Updates (Sitecare...) spielen sich auch problemlos ein.


    Manchmal nervt nach einem Update der Balken... "Sie haben eine neue Version " oder was da auch immer steht...


    Möglicherweise liegt das an deiner alten David-Zehn-Version.


    Bei uns sind jedenfalls auch noch Mails aus dem Jahre 2003 vorgehalten und über Archive wieder zurückzuholen. Ob sie jemals wieder jemand braucht, weiß ich auch nicht, jedenfalls sind sie noch da....


    Entscheidender ist ja, ob David eure Anforderungen erfüllt oder ob ihr andere Anforderungen habt, als David erfüllen kann....


    Von daher solltet ihr in die Rcihtung denken.....


    Geld kostet beides, entweder David updaten oder Kerios aufsetzen oder Exchange....


    Nur was brauche ich wie und in welcher Ausprägung.... Das müßt ihr definieren ud mit den Lösungen abgleichen...








    Wir sind im ganzen eigentlich ganz zufrieden damit. Mann könnte sicherlich noch mehr machen mit Skripten etc. da fehlt mir dann aber das KnowHow

    Habe heute nochmals getestet.


    Das passierte heute auch gelegentlich bei Mails, die nicht über David laufen, sondern nur beim Provider direkt.


    Im Postman tragen die beiden Zeilen "Erlaubte Weiterleitung" und "Direkte Weiterleitung" keinen Eintrag.


    Die Email-Domäne ist auch hinterlegt, sonst geht ja alles gut, auch der MAilversand vom Smartphopne geht meistens, ob mit Pop3 oder EAS-Anbindung. Nur einige spezielle haben da ein Problem. Kann aber nicht erkennen, ob es an einem bestimmten Empfänger liegt. Glaube eher nicht, der aktuzelle Empfänger wurde von mir seit Ewigkeiten nicht angeschrieben.....


    Eher Apple?

    Moin Moin,


    Mein iPad oder iPhone melden beim Mailversand immer wieder mal „Nachricht vom Server abgelehnt, da weiterleiten nicht zulässig“ siehe Screenshot.


    Es ist aber keine Weiterleitung, sonder eine neu geschriebene Mail...


    Bin mir nicht sicher, ob das ausschliesslich beim EAS-Account stattfindet, oder aber auch bei direktem Providerzugang per Pop3.


    Kennt das Jemand oder hat sogar ein Ursache oder Abhilfe dafür?


    Danke für Info.

    Habe so etwas auch schon mit rekursiven Regeln hier erlebt.


    User mit Zugriff auf Office@xxx.de hat alle Mails auf Sekretariat@xxx.de verteilt, ein anderer User hat alle Mails von Sekretariat@ auf Office@ verteilt.


    HIer wurden dann die Originaldateien verschoben, da die regel rekursiv war, sa es auch so aus, als ob die gar nicht verschoben wurden....


    Da half nur, ins Postfach rein und die Regel abstellen. Sind zum Glück nur 3 User gewesen....

    Ja, kommt bei uns auch des öfteren vor.


    Insbesondere mit einem Anhang aus mhereren Bildern klappt es nicht.


    Smartphones: Alles Apple in der aktuellen Firmware 11.4.1.


    Machmal hilft es die MAil zu öffnen und aus einem anderen Account (der dann nicht auf EAS sondern Pop oder IMAP) zu senden.


    Geht bei internen Mails wohl (ich sende mir oder Kollegen des öfteren Photos selber von unterwegs zu) , jedoch bei Mails an externe Empfänger nicht möglich...


    Ist aber irgendwie eine Störung...

    Kann ich denn irgendwo die Teams (ausser in der Liste unten) wiederfinden und der Liste den Teamnamen abspeichern?


    Richtig Sinn macht es doch eigentlich erst, wenn ich meine benannte Liste auch wiederfinde, außer mit dem Mausrad vielleicht bis ans Ende der List zu scrollen...



    Deine Antwort, nützt hier niemanden!

    Greetz Zilt.

    Ähhm, war dein Frühstückskaffee kalt? Warum so bissig?


    Dein Vorwurf könnte sich höchstens an den TE richten, nur der weiß, was er mit dem Thread machen will....

    mala :

    Wie scannt ihr denn:


    Vom Multifunktionsprinter in ein email-Postfach oder Verzeichnis


    oder per Scannertreiber vm David-Client aus?



    Wenn es die erste Lösung ist, ist es eine Einstellung am MFP.


    Wenn zwei: Da müsste es doch eine Einstellung im Scannertreiber geben.... (kann ich nicht weiter beantworten, da wir am MFP für jeden MA eine Zielwahltaste eingerichtet haben. Da ich sowieso an der Maschine stehe, drücke ich nur auf Senden und es landet als Mail in meinem Postfach. Da brauche ich keinen Scan-Treiber einzustellen.... Mache ich alles an der Maschine!)

    lycra : Kann es ein, dass du nur x-Konten mit Outlook 365 auf Pop-Konten eingerichtet hast und kein Exchange?


    Ich habe mich mal versucht, auf einem SBS eine Exchange-Einrichtung hinzubasteln. Ergebnis: Es geht ... irgendwie.


    Ist wie mit Servereinrichtung ... Es geht dann ... Igrendwann... Irgendwie...


    Ich sage dann eher: Gelbe Seiten....


    (Schrieb Murmelbahn nicht was ähnliches in deinem anderen Thread zum Thema Azure-Projekt?)

    Tja, was plagt uns eigentlich mit David: (Sitecare, 13 clients)


    Eigentlich hält es sich in Grenzen. Wir haben es seit ca 2002 in Betrieb, immer mal wieder Updates/Upgrades gemacht, seit Umstieg auf FX mit Sitecare.


    Privat maile ich mit Outlook 2013


    Eigentlich funktioniert es gut, schnell, problemlos; es läuft rund, wenn alles irgendwann eingestellt ist. Softwareupdates lassen sich zentral pflegen.


    Was mir nicht gefällt:


    • Die Einstellungen jedes Nutzers liegen lokal vor und nicht servergestützt. Bei jedem Neuanmelden auf anderem Arbeitsplatz oder Rechnerwechsel muß der User seinen Client wirder einrichten (Outdatetd:Farbe, Navigator links, Vorschau unten etc.)
    • Die Dateiverwaltung der Mails erscheint mir immer noch etwas konfus. Wenn schon eine SQL mit geliefert wird, dann doch bitte auch darin speichern. Wir hatten schon mal einiges Getüddel, was sich dann nur mit Arcutil teilweise beheben ließ, allerdings vor Strongbox-Zeiten. Dadurch dauert natürlich die Datensicherung, die wir neben Strongbox noch aif Dateiebene laufen lassen ziemlich lange (ist nicht so relevant, da diese erst um 18:00 Uhr einsetzt)
    • Was mir einfach nicht klar ist, der ganze Verschlüsselungskram, was aber mit meinem rudimentären Halbwissen zusammenhängen mag. Leider ist das uns betreuende Systemhaus da auch nicht in vorderster Front dabei, die schieben die Kunden auch eher zu MS
    • Replika ist praktisch nicht nutzbar



    Was wir nicht brauchen (weil wir da nicht mit arbeiten): Aufgabenverwaltung


    Was ich mir vorstellen könnte: Velleicht so eine Art CRM, dann wären wir aber wohl wieder bei einer SQL-Datenbank.


    UNd was ich nicht missen möchte;: Die Suchfunktion!

    Meine bisherige Vorgehjensweise war, um ein internes Backup der Kalender zu machen, als wir mal wieder mit CALDAV oder so etwas rumgespielt hatten:



    • Beide (Ziel- und Quellkalender) über Eigenschaften ->anzeigen als "Datei" setzen, jetzt tauchen alle Kalendereinträger als Datensätze auf. Diese markieren und mit Cut&Paste in den neuen Kalender kopieren, Kalender wieder auf Anzeige als "Kalender" einrichten.


    Was ich nicht weiß: Was ist mit Einladungen und Erinnerungen, falls es ein anderer User wird.... Vielleicht vorher mal mit einem EIntrag testen.