Beiträge von lycra

    Datenbank findest du unter \\prg\david\code\database



    In dem oberen Ordner existieren:


    Code\Database\MSSQL.1\MSSQL\Data

    Code\Database\MSSQL.1\MSSQL\LOG

    Code\Database\MSSQL.1\MSSQL\Template Data


    Allerdings alles von 2011, weiß gar nicht ob das noch benutzt wird bzw was das zu bedueten hat, oder ob mand as löschen kann.


    In dem 2. Ordner sind bspw:


    Code\Database\MSSQL10_50.DAVID\MSSQL\DATA

    dort sind die Daten vom 25.07.2018

    Der ordner insgesamt ist 1,01GB groß


    Dann gibt es einen Ordner: FTData, dieser hat nur Datieen von 2010


    JOBS --> ist leer

    LOG -> 70MB drin mit aktuellen Dateien

    Template Data --> rund 90mb drin, allerdings nur 2010 und 2011er Dateien.



    Kann man das alles mal aufräumen/ausmisten? oder leiber so alles lassen??


    Vielleicht beide Ornder löschen und datenbank neu aufbauen lassen?

    Stolze Preise :D


    Wo kann ich nachsehen wie groß die DB ist?

    Ich habe das so gemacht, den SQL auf eine SSD installiert, das sollte die Suche erheblich verschnellern ;-)

    Das wäre glaub auch das sinnigste. Oder eben komplett alles auf SSD aufbauen, dann sollte das ja auch ausreichen.

    Hmm ich bin ja immer für verschiedene VMs für die Kernsysteme. Mailserver und Branchensoftware bekommen in meinen Umgebungen eigentlich immer eigene VMs. Geht natürlich auch ohne aber hat durchaus seine Vorteile.

    Ja was Backups und Updatesicherheit angeht verstehe ich das natürlich.

    Aber geschwindigkeitsvorteil hat es an sich nicht?


    Bei einer on-premise Lösung ist das ja auch kein Problem da bei der 2016er Lizenz man 2 VMs erstellen darf/kann.


    Beider Cloudlösung ist das so ne Sache, extremer Kostenfresser :D

    Online Schulungen mach ich gerne, da sich aber ziemlich viel geändert hat, wäre es super

    wenn man wüste welche Bereiche für euch wichtig sind, und wie ihr bis jetzt arbeitet.


    Einfach per P/N oder eMail/Telefon melden.

    Kann stylistics nur wärmstens empfehlen!

    Hallo,


    da ich ja ein wenig rum experimentiere Zwecks Cloud etc möchte ich grade zum Test mal David frisch instalieren.

    Nun werde ich gefragt, ob ich David mit einem eigenne SQL Server oder einem bereits vorhanden SQL Server betreiben möchte.


    Nun meine Frage: Hat es entscheidene Vorteile einen vorhanden zu nehmen? Oder kann ich den der im Instlationspaket dabei ist zu nutzen?

    Es hat sich wohl erledigt.

    David support hat mir geantwortet und meinte die Meldung kommt direkt vom provider selbst, sprich Telekom.


    Ich mus nun eine Nachricht an dieschicken.

    Code
    1. Your message has been rejected due to spam or virus classification.
    2. If you feel this is inapplicable, please report the above error codes
    3. back to FPR@RX.T-ONLINE.DE to help us fix possible misclassification.
    4. We apologize for any inconvenience and thank you for your assistance!
    5. 550-5.7.0

    abwarten ;)


    also hat sich hier erstmal erledigt dann

    Hallo zusammen,


    wir bekommen automatisch immer 3 E-Mails von einer Firma, die so gut wie Zeitgleich ankommen. Und das täglich.

    2 der 3 E-Mails kommen auch weiterhin an. Die dritte allerdings kommt nicht an.

    Nach Nachfrage bei der Firma, haben wir folgende FEhlermeldung erhalten, warum die dritte E-Mail nicht bei uns ankommen würde.


    Kann ich mehr nachforschen, wo genau diese geblockt wird bzw wieso das so ist?

    Bis vor einigen Tagen ging es noch reibungslos. WIr haben auch keine Änderungen gemacht, und das letzte Rollout von David wurde umgehend installiert als es raus gekomme ist. DAher kann es daran nicht liegen.


    Danke vorab.

    Code
    1. This is a delivery failure notification message indicating that
    2. an email you addressed to email address :
    3. -- info@domain.de
    4. could not be delivered. The problem appears to be :
    5. -- Recipient email server rejected the message

    Ja das ist ja eine gehostete Variante, die sind sowiet ja (vor) konfiguriert. Es ging ja um die Einrichtung/Pflege

    einer OnPremise Version

    Ok dann gab es wohl ein Missverständnis. Ich ging von einer gehosteten Variante aus innerhalb von Office 365 .

    Daher meinte ich so gut wie keine Administration, bis auf Einstellen wer welche Postfächer lesen darf, gemeinsames Postfach regeln etc.

    ch habe die Erfahrung gemacht, dass wenn der PostMan als Forwarder arbeitet, im Ausgang des System Users zwar die Mail so angezeigt wird, beim Empfänger aber korrekt ankommt.

    Ja das kann ich bestätigen.

    Wir haben eine WaWi im Einsatz und nutzen auch den Postman um zu überprüfen ob auch alles verschikt wird


    Dort wird es ebenfalls so angezeigt:


    Kann es ein, dass du nur x-Konten mit Outlook 365 auf Pop-Konten eingerichtet hast und kein Exchange?

    Naja was heißt eingerichtet.

    Office 365 inklusive Exchange bei der Uni gehabt.

    Da war alles perfekt und alles hat funktioniert ;)


    Und so wäre es ja bspw auch wenn man bei MS oder TElekom oder so das Office Paket bucht, man bekommt seine Adresse, Zugangsdaten etc und kann dan mit Outlook oder eben online mit dem Access arbeiten.

    PS: Der Empfänger ist immer der Postmaster, der Servicelayer stellt dann die Info

    bereit.

    Ich hab aus info@nun mal postmaster wieder gemacht und mal schauen ob es dann wieder richitg funktioneirt :D



    Hast du schon einen Exchange Administriert?

    was meinst du ;) Was muss man da administrieren?

    Ich hab einfach ein Konto einmal zugeteilt und dann klappt das doch ;)
    Und jedem dann Outlook einrichten und gut ist :D

    Klar die Kosten sind ein wichtiger Faktor aber hier wird der aus meiner Sicht wichtigste Faltor nämlich die Funktionen kaum behandelt.

    Das ist richtig. Aber auch die Wartung etc sollte man nicht außer Acht lassen, die man bei MS Exchange im Office 365 einfach nicht mehr hat. (außer bei Office 365 Updates die dann installiert werden).


    was den Fax empfang betrifft gibt es auch viele andere Lösungen, bspw Rufweiterleitung an einen Online Faxempfang der daraus ne PDF und als Email verschickt.


    Faxversand ist dann was anderes, das stimmt ;) Aber gut das will ich eh nict einsetzen :D