Posts by ikar

    hi!


    ich habe da ein problem, was für die pro's hier lächerlich erscheinen wird, aber nichtsdestotrotz stelle ich sie:


    ein nutzer hat eine andere email-adresse erhalten, aber trotzdem erscheint die alte weiterhin, wenn eine neue email geschrieben werden soll. wie bekomme ich es hin, dass die alte email-adresse nicht mehr angezeigt wird bzw. wieso wird sie überhaupt noch angezeigt?


    danke für die antwort(en) im voraus!

    Images

    • PIC.jpg

    nein, der webapi-dienst läuft nicht bzw. lief niemals, da bei uns im unternehmen bisher sich alle mittels apple-geräte verbunden haben und diese einen anderen client nutzen. jedenfalls nicht den david3, den man im playstore downloaden kann. und für apple-geräte bzw. diese app ist der dienst wohl nicht nötig.


    der client unter windows ist mit chayns verbunden.

    die rede ist vom david-client (aus dem playstore).



    ich habe es jetzt testweise ebenfalls auf mein smartphone installiert, soweit alles iauch im david-administrator eingerichtet. unter benutzer --> chaynsid-verbindungen werde ich auch aufgeführt, aber im desktop-client unter einstellungen --> zugang --> remote access ist kein gerätename mit einer id gekoppelt.


    melde ich mich nun auf dem smartphone mit meiner email-adresse und der chaynsid an, erhalte ich folgende meldung: der server ist aktuell nicht erreichbar. sollte das problem länger bestehen............

    hallo!


    bitte nicht gleich steinigen, wenn das thema schon mal vorkam. :)


    bei einem kollegen ist der zugriff mittels david-client app auf einem android-gerät nicht möglich. beim starten fragt die app nach der handynummer oder der email-adresse und einer chaynsid. werden die geforderten daten eingegeben, ist aber kein zugriff möglich bzw. es wird keine verbindung aufgebaut.


    ich habe im 'david administrator' die einstellungen mit denen eines anderen kollegen, bei dem alles funktioniert, abgeglichen und angepasst.


    was passt da nicht zusammen?


    da ich das vorher noch nie gemacht habe, aber es im grunde nicht so schwierig sein kann, benötige ich hilfe.


    danke im voraus!

    das problem ist behoben!


    des rätsels lösung ist gewesen, der entsprechenden gruppe im active directory die rechte erneut zu vergeben. fragt nicht wieso, aber hauptsache es geht jetzt wieder. :)

    nein, es ist ein allgemeiner eingangsordner, auf dem der user zugriff hat und bis gestern alles auch ohne probleme lief.


    es betrifft (aktuell) nur die accounts der beiden kollegen.

    die ansicht ist aktiviert. an den einstellungen an sich wurde auch nichts verändert. nur der header ist zu sehen.


    das problem habe ich ja auch, wie bereits geschrieben, wenn ich mich an meinem client unter deren namen anmelde.


    unter meinem namen werden die emails angezeigt. an fehlenden schriftzeichen kann es auch nicht liegen. es sind auch nicht alle emails, sondern nur einige.

    hallo!


    bei einer kollegin werde einige emails nicht angezeigt bzw. sind leer.

    die emails sind aber definitiv vorhanden, da diese bei den anderen kollegen ersichtlich sind.


    es muss aber irgendwie user- und nicht clientabhängig sein, da ich das problem an meinem client auch habe, sobald ich mich unter ihrem namen anmelde.


    es handelt sich dabei um einen verknüpfungsordner, der auch gelöscht und neu angelegt wurde. die rechte stimmen soweit auch, da ansonsten alle anderen emails auch nicht zu sehen wären.


    die mails, um die es sich handelt, sind alle von heute.


    falls von belang: wir reden von david 333.8721


    thx für die antwort(en) im voraus!



    edit: anscheinend betrifft das problem aktuell einen weiteren kollegen.

    ich habe mir mal die apps auf dem david-server angesehen und ja, da ist der ms sql server 2017 installiert. das würde evtl. auch erklären, wieso der chat nach dem reboot des dedizierten sql-servers noch nicht lief.

    die installation bzw. den umzug auf die virtuellen server und die einrichtung hat ein it-systemhaus vorgenommen. so wie ich das mitbekommen habe, nutzen wir einen eigenen virtuellen sql-server, über den auch datev und banking läuft.

    dass der neustart des service layers nur einen kleinen minimalen hänger verursacht, habe ich bereits mitbekommen. ich musste das schon einige male neustarten. den sql-server dagegen kann ich nicht einfach mittendrin mal rebooten, da davon einiges mehr abhängt, auch wenn es aufgrund einer virtuellen maschine schnell geht.

    der serverneustart hat es wieder gefixt! allerdings hätte es wohl genügt, nur den david-server neu zu starten, da nach dem rebooten des sql-servers das problem weiterhin bestand.


    @riawie: ich habe den pfad aus der deduplizierung ausgeschlossen.

    unsere server sind alle virtueller natur auf einem perfomanten host mit nvme-platten. der backup-host dagegen ist weniger perfomant, daher auch nur sas-platten. das so am rande!


    und das thema speicherplatz für david hat sich dank deduplizierung ebenfalls erledigt. thx again @riawie


    zur info: aktuell beträgt die deduplizierungsrate satte 61% (245GB ). ich würde sagen, das passt! :)

    Unterhalb von David\Archive liegen übrigens keine alten, archivierten Daten sondern alle Daten. Egal wie alt und von wem. Dein Post liest sich etwas so als möchtest du hier nur ein "Archiv" auslagern. Sowas gibts in David nicht.

    sorry, ich meinte natürlich den ganzen ordner an sich.

    auf dem nas wird auch nichts dergleichen gemacht. wie kommst du drauf, dass sowas auf dem nas gemacht wird?


    auf dem host mit den nvme-platten ist das was anderes. da muss ich je nach situation anpassen, was aber bisher erst 2x vorgekommen ist.