Posts by ciwu

    Wer macht denn so was?


    Hab' auch einen Umlaut im Nachnamen und würde nie auf die Idee kommen.


    Sieht so aus, also ob der David den Code als Hex mit % vom ANSI-Zeichen direkt will, also:


    Code
    mailto:schr%F6der@mail.com

    Zumindest bei Win+R geht es bei mir.

    Ist mir auch aufgefallen.


    Ohne Update der App waren nach Rollout 402 (?) in der App auf einmal die Favicons da.

    Ist auf dem kleinen Display eher Platzverschwendung als Zusatzinfo.

    Wir sind mit der Chat-Funktion unserer Telefonsoftware unzufrieden und möchten den Chat in David verwenden. Die Rechte sind bei allen Nutzern gesetzt.


    Chat selbst funktioniert.


    Außer an der Zahl am Icon "Chat" in der Favoritenleiste bekommt man jedoch nicht mit, wenn eine neue Nachricht "einschlägt".

    Der Notifier im Tray reagiert nur auf neue E-Mails.


    Die entsprechenden Häkchen in den Einstellungen sind alle nicht aktivierbar.


    Hat jemand Ratschläge?

    Was ist denn die "genaue" Anforderung?


    Man kann bei Win+R z.B. "\\david-servername-hier\david\archive\user\08154711\in\i0009a3a.001" eingeben. Dann geht die Ansicht des E-Mail-Inhalts auf - jedoch nicht identisch zur Ansicht per Doppelklick im Client (es fehlt z.B. Empfänger, Zeit..).



    "Gefunden werden"

    Muss also noch gesucht werden oder ist die ID der E-Mail bekannt?


    Ansonsten bliebe noch DvAPI. Kann sicher per VBS auch per CMD verwendet werden.

    Meine DLL ist 12.0.0.590 vom 13.6.2022 (durch Rollout 401 gekommen?).



    Ein 11 Jahre altes Delphi-Programm, welches auch GetArchive verwendet (importierte TLB, wenn ich mich nicht irre) funktioniert noch.


    Bitte mit Rollout 401 prüfen und/oder C#-Codeschnipsel bereitstellen, dann prüfe ich hier mal.

    Nach dem Windows-Update-Neustart von eben habe ich wieder diesen Effekt.


    Dienste laufen.

    Beim Connect-Test alles i.O.

    App zeigt wieder o.g. dargelegtes Gejammer.


    Unter X:\DAVID\Code\DavidRestApi\logs steht


    Code
    20:20:22.655 +02:00 [INF] External health check to "https://adresse:port/" succeeded within 1.232,06ms.
    20:20:28.976 +02:00 [WRN] [xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx] Error: ServiceLayer did not return registrationId.
    20:20:30.600 +02:00 [WRN] [aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa] Forbidden: Access denied


    Bisher ging es immer ohne Eingriffe meinerseits dann irgendwann später.



    Habe jetzt mal den Windows-Client auf einem PC gestartet und gleich danach nochmal die App und siehe da: geht.


    Ist das normal?

    D.h. nach Serverneustart geht App erst, nachdem man einmal im richtigen Client war?

    Was soll's denn genau sein?


    Die Unify will live bei David abfragen? Oder sollen die David-Adressen (automatisch, nur von Zeit zu Zeit) in eine DB der Unify geschrieben werden?



    Bei uns habe ich etwas ähnliches (da kein direkter Weg zwischen Telefon und Adressen) so gelöst:


    Die Adressen sind im CRM. Da sitzt ein MS-SQL drunter.

    Jede Nacht (öfter muss bei uns nicht sein) werden mit einem selbstgestricktem Programm neue und geänderte Adressen abgefragt und in ein OpenLDAP geschrieben.

    Dieses ist in der Telefonsoftware eingetragen und man hat Anrufererkennung und bequeme Suche in der Wählhilfe.



    Die Adressen im David können über die API (COM/OLE-Automation) ausgelesen werden.

    In der Dvapi32.chm unter "Address Object" ist ein rudimentäres Beispiel (VB bzw. VC++) wo Adressdaten in eine Textdatei geschrieben werden. Da würde ich ansetzen.



    Ob das die Unify-Leute machen wollen oder eine eigenes LDAP vielleicht günstiger kommt...

    Vor 15 Minuten gleicher Stand wie in der Nacht.


    Jetzt im Browser Refresh gedrückt: Mails werden angezeigt.


    App neu gestartet: ebenso alles wieder OK.



    Server seitdem weder neugestartet noch sonstwie angefasst.