Posts by michael63

    Das Problem kann ich bestätigen (auch mit dem RO vom 11.07), bin aktuell mit Tobit dran.


    Ein Glück, ich hab schon an mir gezweifelt und dachte ich habe Halluzinationen! Als mein Kunde anrief und sagte er bekommt keine Mails mehr, habe ich es mit seinem Zugang auf meinem iPhone probiert und mit Freude festgestellt: 'Hurra, bei mir gehts!'
    Aber nur 3 - 4 Abrufe lang, dann ging es bei mir auch nicht mehr. Und da ich auch auf meinem eigenen Server das RO vom 11.07. installiert habe, stehe ich selbst auch im Dunklen.
    Doch wenn ich jetzt hier lese, das ich nicht der Einzige bin, dem es so geht, ist das ja fast schon wieder beruhigend (abgesehen vom Ärger mit meinem Kunden!)
    Denn beim Tobit-Support hörte es sich so an, als ob das Problem noch nie aufgetreten wäre!
    Na, ich lass mich mal überraschen, wann es ein Hotfix gibt.
    Gruß Michael

    Du kannst doch für die Ablage Ordner den Remote Access abschalten, dann tauchen die auch nicht mehr auf.


    Auf die einfachsten Sachen kommt man nicht! Hab den Zugang zu den Ablage-Ordnern deaktiviert und siehe da: es sieht besser aus. Auch der Outlook-Abgleich geht schneller und unkomplizierter.
    Manchmal ist man doch so was von betriebsblind.... :thumbup:

    dafür kann Tobit nun wirklich nichts. Die Optik im iOS Mailclient ist immer gleich, egal welchen Mailserver Du auf diesem Weg anbindest. Ggf. hilft ein alternativer Mailclient für iOS aus dem Appstore dir weiter.


    Nee, so war das nicht gemeint! Tobit kann da klar nichts dafür! Aber auch ein alternativer MailClient hilft nicht wirklich weiter, ich hab's mit 'Boxer' versucht. Da kann man zwar den Ordner, der bevorzugt angezeigt werden soll, auswählen, aber vorher muss man sich - wie beim iOS-Client - auch erstmal durch alle Ablage-Ordner wühlen. Und außerdem ist die Optik bei 'Boxer' doch stark gewöhnungsbedürftig. Na ja, alles Gute ist halt nie beisammen! ^^

    Hallo zusammen,


    ich habe Folgendes festgestellt:

    • Synchronisierung mit iPhone / iPad klappt gut und schnell, allerdings wird im Postfach der komplette Ordnerbaum ausgeklappt dargestellt, also auch die Ablageordner. Und wenn man im David den Ablageturnus auf monatlich gestellt hat und sowieso mehrere Eingangsordner hat, dann wird das ganz schnell unübersichtlich. Kann man dagegen etwas unternehmen (mal abgesehen davon, die Auto-Ablage wieder zu deaktivieren)?
    • Synchronisierung mit Outlook2013 funktioniert zwar, aber anscheinend nur eingeschränkt. Es scheint da immer wieder Kommunikationsprobleme zwischen Outlook und dem David-Server zu geben. Outlook meldet dann in seiner Statuszeile: 'Auf Serverantwort wird gewartet...' und es passiert eine gefühlte Ewigkeit lang garnichts. Dann wieder laufen die ganzen Ordner in der Satuszeile durch mit dem Hinweis 'Ordner..... wird aktualisiert', aber es fehlen doch noch eine ganze Reihe Einträge, wenn man den Posteingang von David mit dem von Outlook vergleicht. Auch der Kalenderabgleich scheint aus Richtung Outlook nicht zu funktionieren, soll heissen: Termine, die ich in Outlook eintrage, werden nicht synchronisiert. Trage ich sie aber direkt im David ein oder per iPhone, dann klappt der Sync auch auf Outlook.
    • Es kommte teilweise zu nicht nachvollziehbaren Adress-Verlusten. Dabei konnte ich noch nicht herausfinden, wer mir da die Kontakte zerschießt, ich tippe aber auf Outlook.

    So, genug gejammert. Prinzipiell finde ich es eine gute Sache, das Tobit sich jetzt auch zu ActiveSync durchgerungen hat. Das ist in jedem Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Mal schauen, ob sich die ganze Sache noch verbessert, denn David hat für mich auf Grund seiner wesentlich leichteren Einrichtbarkeit entscheidende Vorteile gegenüber Exchange. Ausserdem bringt David - auf Grund seiner geschichtlichen Entwicklung - noch einen wichtigen Vorteil mit: die Fax-Funktionalität! Ich weiss, Faxe gehören zu den aussterbenden Arten, aber viele meiner Kunden sind noch immer auf das Fax angewiesen. Und da hat David halt die Nase vorn!
    Gruß
    Michael