Versenden von Hybrid Mail : Ungültige Postmaster Adresse

  • Hi,


    ne offizielle Schritt-für-Schritt Anleitung gibt's so nicht.

    Port anlegen, Anmeldedaten hinterlegen, ggf. Konto bei der Post aufladen, senden.

    Zumindest hat es bei mir so funktioniert. ;-)


    Was sagt denn der Status Monitor des entsprechenden Ports und des PostMans? (Bitte darauf achten, dass in der Konfiguration des Ports / PostMans die Monitor Informationen auf "Vollständig" stehen ;-) )


    Gruß

  • Hi,


    weil auch im PostMan Informationen dazu stehen können.

    Wenn in dem Hybrid Mail Port gar nichts drin steht, kann es sein, dass der falsche Port zum Versenden genutzt wurde.

    Liegen evtl. Dateien auf Dateisystemebene unter \\...\david\Apps\Faxware\Out\api\ ?

  • C:\David\Apps\Faxware\Out\Api


    der Ordner ist leer.

    Der Port 002 ist David(r) HybridMail

    und unter Transit steht: Transit mit dem Status " in Bearbeitung (002) " daneben Port 2-David(r) HybridMail


    glaube also das er über den richtigen Senden will.

    Im Übrigen steht unter Kontodaten der Haken bei Über Provider (Tobit.Software) versenden

    Die andere Abrechnung wie Virenscanner etv. läuft auch erfolgreich über Tobit.

  • Hallo,


    das ist genau wie bei dem SMS-Versand: Tobit sendet nach erfolgreichem Versand eine eMail zurück an die Postmaster-Adresse. Diese eMail sollte dann auch beim Provider empfangen und abgeholt oder direkt (ohne Provider) empfangen werden können.


    Gruss


    Klaus

  • ...postmaster@domain-Postfach?

    Es reicht eigentlich, wenn diese Adresse im david Administrator unter der Systemkonfiguration eingetragen ist.

    Wenn man extra dafür ein Postfach einrichtet, kann es gut sein, dass das Postfach mit Tracking-Information E-Mails überschwemmt wird...


    Eine explizite Rückmeldung von der Post gibt es nicht. Wenn die Nachricht als "Erfolgreich" im Postausgang liegt, dann ist sie versendet worden. Genau wie bei normalen Mails auch. ;-)


    Gruß