David nicht als Standard Email Client verwenden

  • Hallo zusammen,


    wir setzen David nur zum Faxen ein.


    Bis dato hatten wir eine ziemlich alte Version von David am laufen, die aber nicht mehr unter Windows 10 laeuft.

    Jetzt haben wir die aktuellste Version auf einem neuen Server installiert, und ich habe angefangen die ersten user zu migrieren. Nach einigen Startschwierigkeiten (den Usern beizubringen das GUIs sich auch mal aendern koennen war ganz schoen schwer...) laeuft das bei den ersten Usern auch schon ganz gut.


    Ein Problem ist aber jetzt, das David sehr an seiner Funktion als E-Mail Client klebt...

    Unser normaler E-Mail Client ist Outlook 2013, bzw 2016.


    Wenn ich in Office Programmen (Word, Excel, Visio...) die Funktion Share to Email benutze, oeffnet sich nicht mehr Outlook, sondern David. Das gleiche passiert bei SnagIt.


    Bei der Installation des David Clients habe ich drauf geachtet den Haken bei Standard Client nicht zu setzen. Ich habe die Frage beim ersten Start verneint und den Haken gesetzt nicht nochmal zu fragen. Wenn ich (unter Windows 10) in den default apps schaue, steht bei E-Mail korrekt Outlook drin. Ebenso wenn ich nach den Protokollen schaue steht ueberall wo es passt Outlook und nirgends David.


    Ich weiss das ich das vermutlich durch eine Neuinstallation von Outlook reparieren kann, das moechte ich aber gerne vermeiden. Ich habe bedenken, dass das dann beim naechsten Update des David clients wieder ueberschrieben wird.


    Eingesetzte Betriebssysteme: Windows 10 und Windows 7. David Version: Rollout 287.



    Gruss,


    Ranayna