Posts by dirkli

    Den VOIP2 Port nutzen wir mit der Fritzbox. Funktioniert in der Regel ganz gut, auch wenn dieser Port immer noch Beta-Status zu haben scheint.

    xcapi hatte ich zuvor auch in Erwägung gezogen.

    Generell ist das Fax-Thema ja mittlerweile recht übel.

    Hi,
    habe ich auch aufgegeben.......wir haben Umleitungen auf unsere (sowieso vorhandenen) Faxgeräte gemacht und bei einem Hauptfax verwenden wir die Fritzbox losgelöst von der IPVA.
    Wenn da jemand Lösungen hat würde mich das auch interessieren.

    Gruss Dirk

    Du kannst ja ServerEye auch nur nach einer bestimmten Datei (Wildcard) suchen lassen. Also bspw. .001. Dann sollte die Anzahl der sekundären Dateien im Verzeichnis ja eigentlich egal sein.


    Es gibt von ServerEye ja aber auch einen Sensor mit dem der Mailversand/-lauf geprüft werden kann. Vielleicht wäre das ja auch eine Option um zu merken, dass der Provider Euch quasi gesperrt hat.

    Bei mir ist die Deaktivierung grundsätzlich abgeschaltet.

    David unter Linux gab es doch mal vor einigen Jahren, oder? Wurde das nicht eingestellt, da keine Nachfrage?


    Du kannst einen David ja auch unter Windows in der Cloud installieren. Aber macht das Sinn? Ein Unternehmen was vollständig auf Cloud setzt wird sich vermutlich keinen David dort hinstellen.

    Es geht nicht darum, dass alle 14 Tage ein Update kommt sondern es geht darum, dass sich ein System auch weiter entwickelt und ich dann mit einer Art Wartungsvertrag auf dem fahrenden Zug bin. Der Zug bei Tobit fährt nicht, der rollt zum Blümchen pflücken während der Fahrt wenn er nicht gerade im Bahnhof steht.


    Sicherheitsupdates erwarte ich grundsätzlich. Nicht nur mit sitecare oder Wartungsvertrag.


    Das die 14-Tage-Sache ein Marketinggag war, da bin ich voll bei Dir.

    Au weih, das ist wirklich etwas dürftig.

    Vermutlich liegt der Focus auf Chayns.
    Mit den Inhalten der David-Innovationen können sie kaum ihre mehrtägigen Veranstaltungen in Ahaus füllen.
    Hab mich gerade erst wieder geärgert, dass ich eine Sitecare 1:1 an Tobit bezahlen und den Kunden berechnen kann. Das werden wir jetzt auch abstellen.

    Unsere Kunden arbeiten teilweise via Remote2Office über PCvisit auf Ihren Office-Rechnern. Funktioniert per Browser oder RDP ohne VPN etc.
    Sehr praktisch

    Zu den nur-Brutto-Rechnungen, im Partnerkonto ist die USt-ID hinterlegt?

    Ja, das wurde schon vor längerem ergänzt, da damals die Rechnungen bei jeder Buchung auftauchten. Also bspw. dann auch eine Rechnung für eine sms über netto 0,15.
    Die haben erst gar nicht verstanden, dass sowas nicht geht. ;)

    Und wie oben gesagt, alles ohne jegliche Marge durchberechnen.
    Ich habe nur noch bei einem Kunden solche Services laufen. Die werden bei vollständigem Umstieg auf O365 auch deaktiviert.

    Ich weiß nicht, was die immer bei Tobit werkeln. Es war zwar schon immer schräg aber ich glaube, sie haben ihren eigenen Focus so etwas verloren. Mit dem digital "Vordenken" ist es m.E. nicht mehr ganz soweit her.

    Hallo liebe Partner,


    bin ich der Einzige, der mit den regelmäßigen Tobit-Rechnungen im Monat ein Problem hat, dass die ganzen Zeilenwerte nur brutto erscheinen?

    Auf meine Anfragen hin teilt man mir mit, dass daran umfangreich gebastelt wird und gestern kam eine Mail mit den "News" ein Export der Nettowerte wäre nun in eine csv-Datei möglich.
    Sensationell!


    Nein, Spaß beiseite, es ist keine Bierbestellung im Bamboo sondern eine B2B-Rechnung.


    Viele Grüße

    Hi,


    meinst Du vielleicht die Option im Sendedialog einer Nachricht: Datei/Nachrichtenoptionen ?
    Dort gibt es einen Schalter "Verteilerliste einfügen". Soweit ich mich erinnere, merkt er sich diese Option dann für kommende Nachrichten.

    Dirk

    Ich weiß von jemanden der da war, das der Vortrag kurzfristig abgesagt wurde ...

    Ach! Das ist ja interessant, wieso denn das?

    War überhaupt jemand dort, der vielleicht so nett wäre ein kurzes Feedback zu geben, was man versäumt hat? Ich würde mich freuen. Danke

    Nein, ich finde eher so die Anzahl dieser Veranstaltungen.
    Früher gab es das seltener und ich bin noch interessiert nach Ahaus gefahren, meist wurden neue Produkte oder richtige Features präsentiert.

    Mittlerweile empfinde ich es eher so bisserl als Selbstbeweihräucherung.

    Nun ja, dank Covid hat ja selbst Tobit mitbekommen, dass man einen Videostream oder Aufzeichnung benötigt. Ich erinnere mich mit Grinsen daran, dass mir die blutjungen Mitarbeiter an der Hotline erzählten, kein Mensch würde eine Aufzeichnung wünschen, die wollen alle nach Ahaus fahren. War oder bin ich wohl der Einzige, dem das mittlerweile zu aufwändig ist.