Fehler "Falscher Absender"

  • Hallo liebe Community.


    Ich war schon ziemlich lange nicht mehr hier, aber brauche mal wieder Tips.


    Da Tobit (ich "liebe" diese Firma…) so "freundlich" war, den Support für alle Kunden einzustellen, die nicht auf die neueste Version setzen, bleibt mir nur der Weg in dieses Forum. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Wir haben uns dazu entschieden, Tobit den Rücken zu kehren und setzen nun auf einen Exchange Server. Das einzige Manko, das der Exchange für uns noch hat ist, dass er nativ keine Faxe unterstützt.


    Der Tobit nutzt nun als Smarthost den lokalen Exchange. Das funktionert auch super - ich kann aus dem Tobit weiterhin Mail schreiben, die dann der Exchange entgegennimmt, "relayed" und ordentlich versendet.


    Die Idee ist nun, den Tobit für den Faxempfang einfach laufen zu lassen. Um die Faxe aber im Outlook zu erhalten habe ich einige Tests gemacht. So habe ich in meinem Posteingang im Tobit eine Regel erstellt, die alle Faxe an meine (aus der Sicht des Tobit externe) Email-Adresse weiterleitet.


    Die Regel greift auch, aber der Auftrag im "in Transit"-Ordner geht auf Fehler mit der Meldung "falscher Absender". Ein manuelles Versenden funktioniert wie gesagt aber einwandfrei.


    Ich habe sicherheitshalber die "echte" Mail-Domain im Tobit von unserer firma.de auf firma.gmbh geändert (die uns auch gehört). Trotzdem bekomme ich immer "falscher Absender".


    Hat hier jemand eine Idee?


    Danke für alle Tips


    BeSt


    Ich kann in dieser Konstellation

    There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don´t.

  • Ich habe grade im PortMonitor gesehen, dass die Weiterleitung des Fax per Email folgendes protokolliert:


    (2) Send Mail from <hier steht unsere zentrale Faxnummer> to <hier steht die Adresse, an die weitergeleitet wird>


    Mir ist nicht klar, warum er die Faxnummer als Absender einer Email nimmt, ebenso wenig ist mir klar, woher er die zentrale Faxnummer nimmt, da ich diese im DvISE-Administrator eigentlich überall rausgenommen habe.


    Kann ich der Weiterleitungs-Regel irgendwie sagen, mit welcher Absender-Adresse der Job gemacht werden soll?

    There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don´t.

  • Hi,


    vorab: so weit ich weiß, ist der Support für david.fx 11 noch aktiv, nur alles, was älter ist, nicht mehr.

    Mal abgesehen davon ist die 11er Version stark veraltet und teilweise noch voller Probleme und Fehler...


    Aber zurück zum Problem.

    Du bekommst also die Faxe in den Eingang und möchtest sie als E-Mail weiterleiten.

    Ist bei dem Benutzer, der die Faxe weiterleitet, eine E-Mail Adresse hinterlegt? Und wie genau hast du die Regel konfiguriert? Hast du bei der Regel unter "Weiterleiten" die Option "Weiterleiten als " auf "eMail" gesetzt?


    Gruß


    EDIT, da ich deinen neuen Post zu spät gesehen habe:

    Bei der Weiterleitung wird automatisch die Haupt-Absenderadresse des Benutzers gewählt. Ist da gar keine hinterlegt, kommt es zu der Meldung "Falscher Absender".

    Sendest du als Fax weiter, muss eine Faxnummer bei dem Benutzer hinterlegt sein.

  • Danke für deine Hilfe.


    Die Regel ist so definiert:





    Der Benutzer hat eine Hauptadresse:



    Mir wird grade klar, dass die "falsche Abendeadresse" nicht unsere Haupt-Faxnummer ist, sondern die Sende-Adresse des empfangenen Faxes (das ist in diesem Fall unsere Hauptfaxnummer, weil diese Nummer nicht über den Tobit läuft und ich mit dieser daher gut einen richtigen Fax-Empfangsweg testen kann).


    Die Weiterleitungsregel nimmt also als Absender (obwohl konfiguriert als Email) die Faxnummer - diese ist natürlich keine Email-Adresse weswegen "falscher Absender" auch Sinn macht.


    Die übrigbleibende Frage ist, ob man dieses Verhalten ändern kann?!

    There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don´t.

  • Hallo,


    1. Erstelle einen Textbaustein mit im Text: @@from <eMail-Adresse>

    Achtung: Diesen Text erst in das schon gespeicherte Dokument einfügen!

    2. Füge diesen Textbaustein in der Regel ein bei "Nach Original Nachricht"


    Gruss


    Klaus

  • GENIAL. Vielen Dank.


    Ich habe es mit einem Textbaustein auch schon versucht, diesen aber "vor der Nachricht" eingefügt - das war für mich irgendwie einleuchtender.


    Das hat aber nicht funktioniert.


    Jetzt klappt es. VIELEN DANK!

    There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don´t.

  • Jetzt muss ich aber trotzdem nochmal eine Frage stellen und hoffe, dass mir auch hier jemand helfen kann:


    Ich würde das Fax im Tobit nach der Weiterleitung per Email gerne kennzeichnen, gelesen markieren oder verschieben (oder alles drei) - aber leider funktioniert das nicht. Es passiert einfach gar nichts.


    Das hier sind 2 Regelversuche, die ich gemacht habe:





    Die Auslösebedingung ist wie oben "Dokumenttyp gleich Fax".


    Hat hier auch jemand eine Idee?

    There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don´t.

  • Wenn mehr als eine Regel auf einen Eintrag passen, werden Lösch- und Verschiebe-Regeln nicht angewendet. Die Einträge werden dann nur kopiert, statt gelöscht oder verschoben.


    Das Markieren müsste aber funktionieren.

    Ich habe es gerade nochmal bei mir getestet. Eine Weiterleitungs- und eine Markierungs-Regel mit der gleichen Bedingung erstellt und es hat ohne Probleme funktioniert.


    Gruß

  • Hm, okay, danke für die Hilfe.


    Wie funktionieren denn die Regeln? Greifen die dann nur auf neue Einträge oder verarbeiten die jedesmal den gesamten Ordner? Denn wenn ich sie nur markieren und weiterleiten, nicht aber verschieben oder löschen kann, dann werden die gleichen Faxe wieder und wieder weitergeleitet.


    Und gibt es eine Möglichkeit ein weitergeleitetes Fax als gelesen zu markieren? Sonst habe ich irgendwann duzende ungelesene Einträge im Posteingang, was ich nicht so "schön" / praktikabel empfinde.


    Ich bin dankbar für jeden Tip!


    LG
    Benni

    There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don´t.

  • Hi,


    die Regeln greifen für jeden eingehenden Eintrag über einen der david Ports; also Fax / PostMan / Grabbing Server.

    Dabei wird jede Regel für den Eintrag überprüft. Passt die Regel, wird die entsprechende Aktion ausgeführt. Damit sichergestellt werden kann, dass theoretisch alle Regeln angewendet werden können, werden die Einträge beispielsweise nicht verschoben, sondern nur kopiert, wenn mehr als eine Regel auf den Eintrag zutrifft.

    Die Reihenfolge der Regeln ist dabei irrelevant, also praktisch nur kosmetisch da.


    Es gibt eine Regel "Kennzeichnen oder sonstiges". Da du ja generell jedes Fax weiterleitest, könntest du als Bedingung "Dokumenttyp gleich Fax" auswählen und dann als Aktion "Als gelesen markieren" auswählen.


    Ich hoffe, das hilft dir ein wenig :-)

  • Ich fürchte da spielt mir Tobit mal wieder einen Streich...


    Mein "Löschen oder kennzeichen" sieht so aus:



    Vermutlich ist das "als gelesen markieren" nur in der neuen David-Version enthalten... :-(

    There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don´t.

  • Da Tobit (ich "liebe" diese Firma…) so "freundlich" war, den Support für alle Kunden einzustellen, die nicht auf die neueste Version setzen, bleibt mir nur der Weg in dieses Forum.

    Moin,


    supportet werden durchgehend und kostenlos David-Versionen, die rückwärts bis 2012 oder, glaube ich, sogar 2011 gehen. Also ab Erscheinen von David.12 (hieß der so? mit fx?), ich meine, das war Ende 2011.
    Die "neueste Version" kommt heute per Rollout so ca. alle zwei bis sechs Wochen. Man hat also entsprechend deiner Aussage nur ein paar Wochen Support auf ein neu gekauftes Produkt? Da kann doch was nicht stimmen.


    *** Ich bitte dich also einmal um eine Quellenangabe zum Zitat ***


    Das interessiert mich ja jetzt und mit deiner Quellenangabe werde ich mich auch bei Tobit vergewissern.


    VG

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."