• Hallo,


    dazu steht ein Beispiel in der DvAPI-Hilfe: DvApi32-Dokumentation


    Gruß

    Baumi

  • Hallo,


    schau dir die Objekte Archive und Archives in der Hilfe an.

    Hier ein Beispiel (allerdings in VB aber sollte man ja in C# übersetzen können):

    Innerhalb der Schleife muss man dann das SubArchive wieder einem Archive-Objekt zuordnen und kann dann wiederum die Adressen dort auslesen.


    PS: Es gäbe noch einen anderen Trick. Man könnte - sofern dies C# unterstützt - auf die lokale SQLite-Datenbank zugreifen, die auf dem PC des Benutzers unter C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\Tobit\David\SERVER-USER-contacts.db liegt. Dort werden alle Adressen gesammelt, auf die ein User Zugriff hat (siehe Einstellungen -> Adressen) und für die Vorschläge gezogen, damit beim Tippen einer E-Mail oder Namen nicht nach jedem Buchstaben alle Adressbücher ausgelesen werden müssen.


    Gruß

    Baumi