Error fangen

  • Hallo Leute, ich teste gerade die Virtualisierung eines David.zehn mit ISLA. Das funktioniert auch überraschend gut.

    Ich habe jetzt noch ein Problem: Gelegentlich (ich kann es im Moment nicht zuverlässig reproduzieren) erscheint im Port Monitor der Fehler "MESSAGE with OS Resource Error". Der Port steht dann auf n/a oder sogar Idle und nimmt keine Anrufe mehr an. Der Dienst läuft, muss aber neu gestartet werden.

    Leider habe ich bei diesem Fehler weder im Ereignisprotokoll von Windows eine Fehlermeldung, noch setzt ISLA irgendetwas ab. Auch in den David System Messages konnte ich nichts entdecken.

    Darum frage ich hier einmal nach, ob jemand eine Idee hat, wie ich diesen Fehler fangen könnte, um die Ports neu zu starten. Im David habe ich z.B. keine Möglichkeit gefunden, auf bestimmte Einträge im Monitor irgendwie zu reagieren. Ich hoffe, dass jemand eine Idee hat.

  • Auf welchem NOS läuft der david.zehn!?

    logo_forum.png
    Bietet seit über fünfzehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie Infos zu alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)
    Support Hotline: 07345 23 63 80

  • Auf welchem NOS läuft der david.zehn!?

    Danke für die Rückmeldung! Der David läuft auf Windows 2003 Server. Mir ist als letzter Ausweg nur eingefallen, die Ports allesamt periodisch neu zu starten aber das ist natürlich nicht so schön und unnötig, wenn alles mal läuft.

    Gibt es keine Möglichkeit dass David z.B. die Meldungen ins Ereignisprotokoll schreibt oder in eine Logdatei? Oder gibt es ein (externes) Tool, mit dem man irgendwie auf die Einträge im Monitor reagieren könnte? Über das David eigene Scripting habe ich auch nichts gefunden, was in diese Richtung geht.


    Ansonsten läuft alles wenn es läuft wie es soll und die Anrufe werden im virtualisierten David wunderbar angenommen.

  • Man könnte über ne Debug Datei den Monitor Output dokumentieren, das ist allerdings

    nur zur "temporären" Fehleranalyse gedacht, den die Datei kann dann schon

    mal groß werden. Die Datei könnte man dann weiterverarbeiten.

    logo_forum.png
    Bietet seit über fünfzehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie Infos zu alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)
    Support Hotline: 07345 23 63 80

  • Man könnte über ne Debug Datei den Monitor Output dokumentieren, das ist allerdings

    nur zur "temporären" Fehleranalyse gedacht, den die Datei kann dann schon

    mal groß werden. Die Datei könnte man dann weiterverarbeiten.

    Kannst du mir dazu mehr sagen? Es geht um 3 TLD Ports, die völlig unabhängig voneinander diesen Fehler zeigen können. Vielleicht kann man die Dateien per Script immer wieder löschen, wenn der Fehler nicht auftritt und so klein halten.