Posts by wordplex

    Ahhh - so langsam dämmert's bei mir als Outlook-Neuling: Outlook 365 gibt es als klassisches Programm und als Web-Applikation (PWA). Offensichtlich 2 technisch völlig unterschiedliche Apps, denn das PWA wird nur in den Windows-Systemeinstellungen konfiguriert und die Einstellmöglichkeiten sind etwas dürftig. So gibt es z.B. den Punkt "Mail" in den "alten" Systemeinstellungen gar nicht mehr.


    Ich werde beim Kunden mal das "richtige" Outlook installieren und dann sehen...


    Danke erst einmal!

    Hm, in der "alten" Systemsteuerung habe ich keinerlei Maileinstellungen. Und wenn ich den Punkt "Änderungen am eigenen Konto in den PC-Einstellungen" anklicke, lande ich wieder in der "neuen" Systemeinstellung.


    Da komme ich leider auch nicht weiter. Abgesehen davon: die Konfiguration in Win 10 hatte ich bereits manuell vorgenommen, aber irgendeine Kleinigkeit muss ich dort falsch einstellen - obwohl man eigentlich gar nichts falsch einstellen kann... :cursing:

    Mal wieder ein (ur-)altes Thema: Win10 und Outlook 365 als Client am Davidserver


    Hat irgendjemand eine genaue Anleitung, wie Outlook 365 bzw. Win10 zu konfigurieren ist, damit man dieses Prog als Mail-Client nutzen kann?


    Hintergrund: ein Kunde benötigt unbedingt Outlook als Mailclient. Er hat bereits Zugriff von seinem iPhone auf seine Mails, was auch sauber funktioniert; in David ist somit die ActiveSync-Funktion eingerichtet.


    Wenn ich Outlook starte, so sehe ich im Statusmonitor der Webbox, dass Outlook auf den Server zugreift, endet aber mit den Zeilen:


    [0] SSL accepted 00001152

    Start Get & Parse TCP Message

    Parse TCP Message failed (GetHTTPRequest failed)

    [0] Connection Terminated

    [0] Connection closed, thread terminating


    Hat jemand eine Idee, was das genau bedeutet? Oder eine genaue Anleitung zur Konfiguration in Win10?

    Hallo,


    ich habe ein etwas merkwürdiges Problem: wenn der Faxwaretreiber angesteuert wird (also aus irgendeiner App heraus gefaxt werden soll), so erscheint der Hinweis: "David Client funktioniert nicht mehr" und das Win-Crashfenster erscheint. In den Problemdetails, die man sich aufrufen kann, steht:


    Problemereignisname: BEX

    Anwendungsname: DVWIN32.EXE (ist überall aktuell vom 10.12.21)

    Anwendungsversion: 12.0.0.8908

    Anwendungszeitstempel: 61b88e2a

    Fehlermodulname: DVAPI32.dll (ist überall aktuell vom 14.12.21)


    Das Problem tritt an jedem Arbeitsplatz (auch am Server) unabhängig vom User im gesamten Netzwerk auf. Übrigens auch unabhängig von der David-Version (das Problem besteht schon einige Monate). Aus dem David-Client heraus kann dagegen jeweils sauber gefaxt werden.


    Ich habe selbstverständlich den Client testweise am Server sowie an 2 Arbeitsplätzen de- und neu installiert, aber der Fehler ist einfach nicht wegzubekommen.


    Hat irgendjemand eine Idee?

    Hallo,


    kann mir jemand sagen, in welcher Datei die individuellen Client-Einstellungen gespeichert werden?


    Konkret: fast alle User können im David Client unter "Optionen" - "Einstellungen" - "Vorlagen" ihre eigenen Signaturen speichern - nur einer nicht: wenn er den David-Client komplett schließt und wieder neu aufruft, sind die Signatur-Einträge futsch! :cursing:


    Andere Einstellungen kann, soweit ich das überblicken kann, dieser User speichern.


    Hat jemand da eine Idee?

    Hallo,


    ich stehe gerade irgendwie auf dem Schlauch: im David Client gibt es ein Navigatorfenster, das auch eine Registerkarte "Kontakte" enthält. Hier werden im Normalfall die internen User aufgelistet.


    In dieser Liste ist ein User mehrfach (1 x aktiv, 2 x gegraut) aufgeführt: wie kann man die deaktiven User entfernen? Über den Ordner "Adressen" - "Interne Benutzer" geht es leider nicht.


    Irgendeine Idee?

    Hallo,


    ich stolpere gerade über folgendes Problem:


    Aus einem WWS sollen mit Hilfe des Befehls "@@NMR" direkt Faxe versendet werden. Klappt soweit auch, aber es öffnet sich leider das (überflüssige) Fenster mit der Abfrage nach der Faxnummer, obwohl diese bereits in dem entsprechenden Feld vorhanden ist. Man muss nur noch auf "Senden" klicken.


    Dieses Fenster lässt sich mit dem Befehl "@@DIREKT" unterdrücken - aber mit dem Ergebnis, dass der Auftrag dann ohne Faxnummer im Transitordner steht. Auch nicht unbedingt der Sinn der Sache.


    Hat jemand dafür eine Lösung?

    riawie:


    genialer Einfall, klappt tatsächlich! Besten Dank für den Tipp!


    Aber mal ehrlich: auf so einen Workaround muss man erst mal kommen... Tobit, Tobit - was habt Ihr Euch dabei nur gedacht?

    Hallo,


    ich bin auf einen offensichtlichen Bug gestoßen und versuche ihn zu umgehen:


    In einem Fax-Eingangsordner ist eine Regel angelegt: leite eingegangenes Fax als E-Mail weiter an eine externe Mailadresse.


    Das Problem: als Absender setzt David die Standard-Faxnummer des Anschlusses anstelle einer Mailadresse ein. Bei den meisten Empängern (z.B. @strato.de) ist das kein Problem; ist der Empfänger jedoch bei @web.de, so wird die Mail vollständig und ohne jegliche Benachrichtigung verworfen.


    Auch der Trick, eine include-Datei mit (at)(at)VON: xx voranzustellen, funktioniert nicht. Hat jemand da noch eine bessere Idee?

    @KE,


    ohne auf Deine mir nicht ganz verständlichen Einzelheiten einzugehen, würde ich mir erst mal überlegen, was das Ziel ist: Du willst faxen.


    Ich kenne die OPENCOM nicht: ist das eine VoIP-Anlage?


    Wenn ja: registriere die 4ISDN an der OPENCOM und leite per CAPI die Faxe an David weiter. Klappt grundsätzlich sehr gut (nur David-Dienste müssen alle paar Wochen maö neu gestartet werden).

    Hallo,


    die automatisch gesammelten Mailadressen werden von David in der Registry gespeichert. Ein Kunde behauptet, dass die dort gespeicherten Adressen nach ca. 2 Monaten automatisch gelöscht werden.


    Kann das jemand bestätigen? Wenn ja: lässt sich das irgendwo in David einstellen?

    Hallo,


    aus gegebenem Anlass sollen alle eingehenden Mails, die einen MSO-Anhang heben (also *.doc, *.xls) einen Autoresponder auslösen und/oder gelöscht werden. Natürlich kann man eine solche Regel bei jedem User einstellen.


    Kennt jemand eine Möglichkeit, eine solche Regel im David-Admin für alle User einzustellen?