Transit Ordner - Ordner auf dem Datenträger

  • Hallo zusammen,


    kann mich bitte jemand aufklären. Wie funktioniert der Transit-Ordner im David?

    Wo findet man den Ordner auf der Festplatte?

    Habe eine Zeit lang gedacht es ist: David\Apps\Faxware\Out\Api


    Danke im Voraus

  • Hallo!


    Der "Ordner" existiert nur virtuell. Es ist also gar keiner.


    Wenn Du eine neue Email schreibst und Du siehst diese Email "InTransit", dann liegt diese Email bereits in Deinem Ausgangs-Ordner, hat aber ein entsprechendes Status-Flag und ist im Ausgang noch unsichtbar.


    Erst nach erfolg-reichem oder -losen Versenden ist der Eintrag mit dem entsprechenden Status sichtbar.


    InTransit ist also nur eine Darstellung aller Emails, die noch im System "unterwegs" sind.

    Hier werden bspw. auch Nachrichten eingezeigt, die auf den 2nd Scan warten.


    Wozu brauchst Du das denn?


    VG

    Harald

  • Hallo Harald vielen Dank für deine ausführliche Antwort,


    in unserer Branche wird noch sehr viel gefaxt und dafür haben wir den David im Einsatz. Wir hatten vor kurzem den Fall, dass Faxe über das Wochenende nicht raus gegangen sind. Soll heißen am Samstag 14:00 ging das letzte Fax raus und dann landeten alle im Transit ohne versendet zu werden. Aufgefallen ist das aber erst am Montag um 03:00 in der Nacht. Das passier häufiger und was wir dann in so einem Fall machen ist die VM neustarten auf dem der David läuft, anschließend funktioniert dann wieder alles wie gewohnt und die aufgelaufenen Faxe werden abgearbeitet.


    Meine Idee war es einen Skript zu schreiben, welcher in bestimmten Zeitabständen den Inhalt des Transit-Ordners zählt und bei einer Menge x eine E-Mail verschickt mit dem hinweis, dass man doch nachschauen sollte. Soll nur dem Zweck dienen das Problem schneller zu erkennen.

  • Schau mal in den Eigenschaften des Fax-Ports, ob da die Option "Deaktivierung unterbinden" gesetzt ist. Falls nicht (Standard), pausiert der Port, wenn zu viele Fehler aufgetreten sind. Gerade bei Faxen passiert das gerne.


    Generell reicht es oft, den TLD und eventuell noch den Service Layer neu zu starten, wenn sich was aufgehängt hat. Aber da du von VM schreibst kann es auch an der Übergabe an die eigentliche Fax-Hardware liegen, dann ist mitunter tatsächlich ein Neustart der VM nötig.

  • Vielen Dank für Eure Hilfe,


    lässt sich denn die Anzahl der im Transit befindlichen Nachrichten irgendwie ermitteln?

    Mal als Denkansatz... Müsste ja die Differenz von David.job und David.log Dateien sein wenn die Bereinigung für beide gleich eingestellt ist. Also (Dateigrößen subtrahieren) und durch 430 teilen = Anzahl nicht verschickter Faxe ?

  • DvApi wäre auch ein Ansatz:


    Dim oApp As DvApi32.IApplication

    Dim oAccount As DvApi32.Account

    Dim oMessageItems As DvApi32.MessageItems

    Dim i, faxcount As Integer

    oApp = CreateObject("DVOBJAPILib.DvISEAPI")

    oAccount = oApp.Logon("", "", "", "", "", "AUTH")

    oMessageItems = oAccount.Jobs

    For i = 0 To oMessageItems.Count - 1

    If oMessageItems.Item(i).Type = DvApi32.DvItemTypes.DvFaxItem Then

    faxcount = faxcount + 1

    End If

    Next