Wieso schickt Tobit E-Mails an nicht eingegeben Empfänger

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich bin ziemlich verunsichert was unser Tobit (FX) angeht. Ich hatte jetzt schon wieder den folgenden Fall:


    Benutzer X bekommt eine E-Mail die NUR an Person X adressiert ist. Person X klickt auf "beantworten" und schreibt die E-Mail. Danach wird die E-Mail an den Absender der Ursprungsmail versendet. Im Ausgang der Person X befindet sich plötzlich die gesendete E-Mail auch an einen anderen E-Mail Empfänger und sogar eine Faxnummer.


    Wie kann das passieren?? Ist das ein Tobitfehler?? Beim beantworten der Mail hat die Person darauf geachtet, daß die E-Mail NUR an den ausgewählten Empfänger gehen soll, weil es schon mehrfach passiert ist und trotzdem geht die Mail an andere Mailadressen bzw. Faxnummer raus...


    Hat jemand einen Rat?? Ich danke euch!!


    Holger

  • Mach mal ein Bilschrimausdruck von der Ominösen Sache,


    sicher das es zurselben zeit passiert?


    Ist in der Adresskarte des zu sendenden Users eine FAX Nummer mit Drinnen?

    09-f9-11-02-9d-74-e3-5b
    MfG Kingcopy seit C16 / C64
    Fachinformatiker / Systemintegration
    IT-Systemadministrator
    David (R) 2017 / 20 User / 100 GB
    David (R) 2017 / 150 User / 900 GB
    David FX 2011 / 5 User / 15 GB
    d8-41-56-c5-63-56-88-c0
    [/size]

  • Ich kann leider nicht mit einem Ausdruck dienen, die Person hat die Sachen bereits gelöscht. Ich hab mir das aber auch mal angeschaut und nichts entdecken können.


    Der Empfänger ist nicht im Adressbuch und hat auch keine Faxnummer. Die Faxnummer ist jemand komplett verschiedenes... ich gehe einfach davon aus, daß die 2 anderen Empfänger zu den zuletzt kontakierten Empfänger gehören.


    Ja es ist definitiv zur selben Zeit passiert.


    Nachtrag 14:54... gerade war ich live dabei als es schon wieder passiert ist.. einfach auf Antworten geklickt, Text geschrieben und auf senden geklickt.. anschliessend war aber der Empfänger plötzlich eine zuvor gewählte Faxnummer.... Ich weiss langsam keinen Rat mehr...


    Benutzer löschen und neu anlegen???

  • Hallo holgie,


    hat der Anwender eventuell unabsichtlich die linke Pfeiltaste benutzt und somit den vorherigen Eintrag aus der Eingabehistorie ausgewählt? Schalte im Zweifelsfall mal die Eingabehistorie aus an dem Client und teste erneut.


    Viele Grüße,


    xmailer2011

  • Hallo Holgie,


    möglicherweise hat Du das gleiche Problem wie ich:


    Schon mehrfach ist es mir passiert, daß ich eine Mail an falsche Empfänger oder mit einem falschen Betreff verschickt habe - das kann ganz schön peinlich sein...


    Der Grund: Wenn der Cursor in einem der o.g. Felder steht und man das Scrollrad nur leicht berührt, wird der dort stehende Eintrag ohne Warnung durch einen Eintrag aus der Dropdownliste überschrieben. Das ist auch sehr ärgerlich wenn man gerade eine lange Empfängerliste zusammengestellt hat und durch eine leichte Berührung des Scrollrads geht diese verloren.
    Und last not least scheint es da bei David seit längerem ein Fokus-Probelm zu geben. Es passiert wir immer wieder mal (selten und nicht reproduzierbar, aber oft genug, daß ich einen error in front of the machine ausschließen kann), daß ich etwas eingebe und der Fokus steht auf einem anderen Feld als angezeigt. Das verschärf natürlich o.g. Problematik ungemein. Möglicherweise liegt es auch daran, daß man bei den betroffenen Feldern nicht einmal in ein Feld klicken muss, es reicht wenn der Cursor über das Feld rutscht.
    Mir passiert das besonders häufig, wenn ich einen Trackball benutze, da man hier – bauartbedingt – leichter mal versehentlich an das Scrollrad kommt, als bei einer Maus.


    Einzig Hilfe b.a.w.: Die History für die betroffenen Felder komplett abschalten.



    HTH
    Conrad

  • Hey,
    ich muss das Thema nochmal aufwärmen. Genau das gleiche Problem ist uns heute auch wiederfahren.


    Mitarbeiter schickt eine Mail an Person X und an sich selber im CC.


    Im Ausgang sind 4 mails Person X, sich selber, Person A und Person B,
    Plötzlich ging eine Mail an 2 weitere Personen raus... ?!?!?


    BCC ist deaktiviert. und es ist auch kein verklicker oder Scroolfehler gewesen. Wenn man nämlich im Ausgang die Mail anschaut, welche an die falschen Personen ging. Dann sieht man die Person weder noch im CC oder im AN Feld.


    Hätte ich hier also diesen Fehler mit der History dass ich mich verschrieben hätte (Was ich danach auch exakt mal so simuliert habe) dann wären Person A und Person B zumindest im CC oder im An Feld.
    Sind die aber nicht. Sogar in der empfangenen Mail würde man die CCs sehen.


    Wir haben gerade bei Person A und B angerufen diese sehen nur den Ursprünglichen Empfänger.
    Wie kann sowas sein?
    Regelnd sind auch keine gesetzt, weder im Aus noch Eingang.
    Was macht Tobit hier?Haben übrigens das neuste Release von David (R)

  • meinst du das?
    ------ First attempt from xxx@xxx.de to 3 recipients ------
    (00001220) New Socket
    RESOLVE A smtp.1und1.de
    (00001220) UDP SendTo (31)
    QUERY/QUERY/RD/No Error
    Query Entries : 1
    smtp.1und1.de
    Answer Entries : 0
    Name Server Entries: 0
    Resource Entries : 0
    (00001220) UDP RecvFrom (63)
    RESPONSE/QUERY/RD/RA/No Error
    Query Entries : 1
    smtp.1und1.de
    Answer Entries : 2
    smtp.1und1.de
    IP Adr. 212.227.15.183
    smtp.1und1.de
    IP Adr. 212.227.15.167
    Name Server Entries: 0
    Resource Entries : 0
    (1) Connecting to server 212.227.15.183 on port 587
    (00001220) New Socket
    (00001220) ReUseAddr : 1
    (00001220) OutOfBandDataInline: 1
    (00001220) KeepAlive : 5 minutes
    (00001220) Socket Bound to Port 0
    (00001220) Socket Connected to 212.227.15.183
    (1) Connection established (1220)
    (00001220) read (60/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=60)
    (1) 220 kundenserver.de (mreue003) Nemesis ESMTP Service ready
    (1) EHLO smtp.1und1.de
    (1) 250-kundenserver.de Hello smtp.1und1.de [88.130.90.228]
    (1) 250-SIZE 69920427
    (1) 250-AUTH LOGIN PLAIN
    (1) 250 STARTTLS
    (1) AUTH LOGIN
    (00001220) read (18/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=18)
    (1) 334 VXNlcm5hbWU6
    (1) ZmVsaWNlLmZpb3JpdG9AYWNvdGVjLmRl
    (00001220) read (18/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=18)
    (1) 334 UGFzc3dvcmQ6
    (1) YWNvdGVjMTIz
    (00001220) read (30/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=30)
    (1) 235 Authentication succeeded
    (1) MAIL FROM:<xxx@xxx.de>
    (00001220) read (43/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=43)
    (1) 250 Requested mail action okay, completed
    (1) RCPT TO:<ff.ff@ff.it>
    (00001220) read (8/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=8)
    (1) 250 OK
    (1) RCPT TO:<bb.bb@bb.it>
    (00001220) read (8/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=8)
    (1) 250 OK
    (1) RCPT TO:<mail@yyyy.de>
    (00001220) read (8/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=8)
    (1) 250 OK
    (1) DATA
    (00001220) read (46/0)
    (00001220) Got complete TCP Message (Size=46)
    (1) 354 Start mail input; end with <CRLF>.<CRLF>
    (1) write (132)
    (1) write (63)
    (1) write (2)
    (1) write (133)
    (1) write (21)



    als die (1) RCPT TO:<mail@yyyy.de> da sollte es hingehen.
    und
    (1) RCPT TO:<ff.ff@ff.it> (1) RCPT TO:<bb.bb@bb.it>
    da nicht :(

  • ist relativ eindeutig dass die email mehrere empfänger im An feld stehen hat.
    ich würde da prinzipiell erstmal von einem anwenderfehler ausgehen (an alle antworten geklickt z.b.), lässt sich das reproduzieren? also kannst DU es reproduzieren? ich bin zu lange in dem job als das ich einem anwender irgendwas glauben würde was ich nicht selbst gesehen habe ;)


    das ist auch kein verhalten welches wir schonmal nachstellen konnten. den "fehler" an sich haben wir schon häufiger gemeldet bekommen, ließ sich aber bisher immer auf den user zurückführen.


    wo kommen denn die "falschen" adressen her? sind die bei euch im adressbuch drin? hatte der user da schonmal kontakt hin?

  • """ist relativ eindeutig dass die email mehrere empfänger im An feld stehen hat. """
    #
    ja ebend nicht!!! Schreib doch mal ebend eine, da weißte was ich meine.
    Wenn man z.B. 4 Mails an mehre AN und einen CC schreibt, dann öffne mal die Mail aus dem Ausgang.
    Dann siehst du zwar 4 Einträge im Ausgang. Und egal welche ich öffne dann sehe ich 3 Leute im An Feld und eine 1 Person im CC. Egal welche ich von den 4Mails öffne.


    Das wäre das normale verhalten von Tobit.
    ..


    nun im meinem Fall, öffne ich die fehlerhaften Mails und es steht ebend nur eine Person im AN Feld (die Person welche eigentlich eine Mail hätte erhalten sollen) und eine Person im CC. So wie es auch gewünscht war diese anzuschreiben.
    Und in den Irläufern steht nicht mal deren Email, sondern die von dem da wo es eigentlich hingehen sollte.


    brr leider schwer zu erklären.



    und ich glaube der SMTP Header bringt uns hier wenig weiter, der sagt ebend nur das aus, was ich auch im Ausgang festgestellt habe.
    Aber nicht warum es so passiert ist.

  • yo also die Header unterscheide sich NULL 0 , habe beide mit nem Texteditor verglichen, alles gleich.


    Nein Das Verhalten kann ich nicht Reproduzieren. Haben nochmal der Person X eine Nachricht gesendet, und sich selber im CC. Kamm alles an wie es sollte.


    Trat erste mal auf....

  • Moin Moin,

    es tut mir Leid das ich diesen Thread nochmal zum Leben erwecke, aber wir haben jetzt gerade das selbe Problem. Habt ihr da noch etwas intern herausgefunden RobDust ?

    Sendende Person A schickte eine Mail an 5 Personen welche Intern sind.

    Mail haben die Benutzer auch erhalten. Jedoch gingen laut Logfile 10 weitere Mails an verschiedene externe raus, die nicht im AN,CC oder BCC waren.