1 Domäne mehrere Standorte

  • Hallo Gemeinde,


    wie könnte man es lösen, das eine Mail Domäne an mehreren Standorten vorhanden ist?


    Ich denke mir das so, das auf einem Server per smtp die Mails ankommen.

    Der prüft, ob für Adresse 1@a.de zuständig. Wenn ja dann Zustellung.

    Wenn nicht (2@a.de), dann per direkter Weiterleitung an den anderen Server senden. Auf beiden Servern muss eine Liste mit den Emailadressen des anderen Servers eingetragen werden.


    Geht das so, oder habe ich einen Denkfehler?


    Danke für eure Anregungen!

  • Das passt schon einigermaßen. Von außen kommen die Mails ja auf dem Server an der im DNS den MX Eintrag hat. Auf diesem richtest du unter Postman die Weiterleitung ein mit der Beschränkung Datenbanken "Direkte Weiterleitung verwenden". Dann trägst du Datenbanken/Direkte Weiterleitung die email Adressen ein die auf den anderen Servern liegen. Idealerweise sind die Mail Adressen so gestaltet, dass man die Einträge per Wildcard auf die anderen Server verteilen kann. Beim Eintrag für "Weiterleiten an IP/Domain" wird´s dann ein bisschen tricky, hier darfst du dann die eigentliche Domain nicht benutzen, wird sonst ein Bumerang. Also bei festen IP´s der Zielserver diese benutzen, ansonsten per SLS oder ähnlichem eine dynamische Domain hinterlegen. Auf den Zielservern machst du dann noch einen Eintrag in der Postman Datenbank "Gültige Domain Namen" mit der richtigen Mail Domain. Wenn bei den Benutzern dann die eMail Adresse richtig eingetragen wurde, werden sie auch direkt zugestellt.

  • Als Erweiterung würde ich - da eh die halbe Miete schon gemacht ist den zweiten Server gleich noch als Backup MX einrichten (er muss ja eh für alle auf dem ersten Server verwalteten eMail Adressen Weiterleitungen konfiguriert haben)
    Der Lohn dieser wenigen zusätzlichen Arbeit wäre das im Fall einer Störung eines der beiden Server immer nur dessen Nutzer für die Dauer der Störung nicht erreichbar sind und nicht gleich die Nutzer beider Systeme...

  • Danke für die Antworten. Die Idee mit dem BackupMx versuche dann auch.

    Die Idee fand ich auch gut und sinnvoll. In deinem Ausgangspost hörte sich das allerdings an, als ob da mehr als zwei Standorte in Frage kommen. Da wird das mit dem Verwaltungsaufwand dann u.U. etwas trickreicher. Wobei 2 MX Server ausreichen sollten und man durch geschickte Einträge bei der Einstellung der Domäne im DvAdmin und den eMail Adressen der Benutzer man sich da einiges sparen kann mit dem Pflegen der Datenbanken. Das müsstest du dann mal konkretisieren.

    grad noch eingefallen: Wenn du SLS von Tobit benutzt und dein Server nicht erreichbar ist, ist der zweite MX ein Tobit Server und der nimmt die Mails dann an und versucht die an deinen Server zuzustellen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!