Große Steigung der Strongboxgröße obwohl Dateiumfang in der Struktur nicht zugenommen hat

  • Moin,


    habe heut etwas außergewöhnliches festgestellt...


    Für gewöhnlich steigt die Größe der stbox Datei (nicht zu verwechseln mit der Restore Size) um etwa paar hundert MB täglich, oder auch mal 1-2 GB wenn besonders viele Mails reingekommen sind. Die Größe der stbox Datei war bis Freitag noch bei ca. 810GB knapp 2 Tage später ist diese 900GB groß.

    Im log lässt sich auch erkennen, dass die Größe am Freitag- und Samstagabend nach dem Backup um GB Zahlen in zweistelligen Bereich gestiegen ist, was sehr ungewöhnlich ist.... wenn ich das Protokoll da im Fenster hochscroole waren es immer nur par MB oder wie gesagt, mal 1-2 GB mehr,.

    Ideen was hier los ist?


  • Moin, das kann ich nicht genau sagen, sind knap 60 Mitarbeiter....

    Aber am Samstag kann ich mir das nicht vorstellen. Kann man irgendwo im log sehen, ob jemand eingeloggt war?

    Kann eine "Verschiebeaktion" das Backup um zig Gigabyte verändern? Ohne, dass die Restore Size zunimmt (laut Log), dafür aber die stbox Datei?

  • Vielleicht Ablage und den Haken bei Optionen Ablageordner "Dateien zusammenfassen" deaktiviert



    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos SG210 /Reverse Proxy(WAF) - SMTP Proxy TLS

  • entsprechende Logs sind mir keine bekannt.

    Eine Veränderung beim Ablageordner zusammenfassen kann sich aber je nach Umfang des betroffenen Ordners auch noch Tage später auswirken.

    Wenn Ihr nichts an der Standardeinstellung bezüglich der Bereinigung verstellt habt würde gemäß des Screenshots um 18:00 gesichert werden, die Bereinigung liefe dann Nachts um 03:00, da veränderungen an zusammengefassten Ablagerordnern erst bei der Bereinigung durchgeführt werden wäre der Effekt der Handlung dann erst bei der nächsten Sicherung nach der Bereinigung am Samstag Nachmittag um 18:00 in der Strongbox sichtbar.

    Allerdings wäre mir gerade nicht bewusst das ein entkomprimieren eines Ablageordners zu einem sprunghaften Zuwachs im Backup führt, die IDs der Nachrichten im besagten Ordner bleiben ja dabei gleich.

    Beim verschieben oder kopieren von großen Mengen an Nachrichten hingegen entstehen aus Sicht der Strongboxsicherung neue zu sichernde Daten.

    Wir hatten hier in der Firma eine Weile lang mit solchen Phänomenen zu tun, daher frage ich danach ob das bei Euch auch in Frage kommt.

    Ob dazu jemand am Samstag in der Firma gewesen sein müsste hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab, z.B. um wie viel Uhr täglich gesichert wird - bei uns jedenfalls wäre 18:00 deutlich zu früh... - und wann der letzte aufhört zu arbeiten, oder aber ob die Leute auch per Fernzugriff auf ihre Postfächer zugreifen?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!