Digitale Signatur und dann Betreff ändern

  • Hallo Gemeinde,

    ich lese das Forum schon seit einigen Jahren aufmerksam mit!

    Es hat mir bis jetzt auch immer geholfen!

    Aber jetzt bin ich doch am ende und muss eine Frage stellen.


    Ich habe unsere Email Adressen Digital Signiert (nicht über Tobit)

    Die Signaturen habe ich eingebunden wie es auf dem Server geht,

    weiß ich nicht, aber auf den Arbeitsstationen hat es geklappt.


    Aber die Eigenliche Frage und unser Problem ist, das ich eine Email Adresse immer in BC

    setzt, damit meine Bürokraft es in die Unterordner schieben kann und dabei muss sie auch immer den Betreff ändern!

    Nur das geht jetzt bei der Digital Signierten mail nicht mehr!!

    Wie kann man das umgehen?


    Ich hoffe einer von Euch kann mir bei meinem Problem helfen.

    Im Vorraus besten Dank :)

  • Ja, das hab ich mir schon fast gedacht, die Signatur ist ja auch für den Kunden, intern müssten wir eine Kopie davon aber abändern, oder an die Interne Adresse ohne Singatur schicken im BCC feld, gibt es dafür eine Variable?

  • Dafür gibt es keine Variable und auch sonst keinen Trick. Das Signieren ist ja gerade ein Schutz vor Veränderungen an einer Email und geht alleine vom Absender aus. Die Email wird beim Abschicken "eingepackt", die Attachments kommen dran und die Signatur ist dann sozusagen das Siegel drum herum. Erst danach geht es in den Versand, wobei es keine Rolle spielt, ob die Empfänger interne oder externe Adressen sind. Bei mehreren Empfängern erhält jeder seine Kopie mit der Signatur und alle diese Kopien sind i.d.R. nicht mehr veränderbar.


    Ausnahmen gibt es nicht, es sei denn, das Signieren wird nicht durch den Email-Client, sondern z.B. durch ein Verschlüsselungsgateway gemacht, das zwischen DAVID-Server und Internet/Provider sitzt. Hier kann man empfängerabhängige Policies für das Signieren/Verschlüsseln definieren. Dann würde nur die ausgehende Email signiert, die interne Kopie bliebe unsigniert. So ein Gateway kann bei eingehenden Emails auch Signaturen entfernen, damit man auch bei signierten "Fremdemails" alle Möglichkeiten offen hat.


    Ihr werdet leider Euren Workflow ändern müssen und ggfs. die Email einmal unsigniert intern und dann noch einmal signiert zum Kunden schicken müssen. Es gibt dafür im DAVID keine Regel oder sonstigen Trick, um das mit Bordmitteln zu automatisieren.

  • Hallo,

    habe eine etwas schlechte Lösung für da Problem, im Ausgang wird die Email nochmal Verteilt an den Internen Benutzer, dann hat dieser 2 Emails, eine kann er Bearbeiten, eine nicht. Ist zwar nicht schön aber so geht es, was leider nicht geht, das man die Verteilte Email kennzeichntet, würde dem Benutzer helfen welche Mail er löschen kann.

    Vielleicht fällt jemanden ja noch was ein dazu, hab auch schon versucht, wenn der Benutzer das gleiche Zertifikat installiert hat, das er die mail ändern kann, aber auch da leider keine Möglichkeit.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!