Berechtigungen in der Strongbox auslesen um Rechte wiederherzustellen

  • Hallo zusammen,

    habe immer still mitgelesen und auch schon viele hilfreiche Tipps aus dem Forum gezogen, danke dafür! Ein Problem bzw. Thema konnte ich hier jedoch noch nicht finden oder lösen:

    Kurze Vorgeschichte:
    Wir haben Probleme mit dem Mailversand, wenn große oder mehrere Anhänge sich in einer Mail befinden. Dann erscheint das Fenster 0 von 0 bearbeitet:



    Es dauert dann etwa 1-2 Minuten oder länger, der Client friert manchmal ein. Wenn die Mail dann jedoch raus ist, ist alles wieder OK.

    Bisherige Maßnahmen:

    Die dic.cfg wurde schon zurückgesetzt (dann geht es schneller, wird aber wieder langsamer mit der Zeit auf aktuelles Niveau), AV-Scanner am Client deaktiviert, DAVID-Client neuinstalliert. Alles ohne nachhaltige Besserung. Wenn jedoch der DAVID-Administrator sich anmeldet (Arbeitsstation unabhängig) und die gleiche Mail mit gleich großem Anhang versendet, geht alles wie gewohnt gut und schnell.

    Ich möchte nun als letztes Mittel die Rechte zurücksetzen. Problem hierbei und Grund des langen Aufschubs 🙈: die Installation ist knapp über 1TB groß, etwa 100 User, vieles auch in Gruppenordnern organisiert. Um die aktuellen Ordnerberechtigungen wiederherzustellen möchte ich nicht alles vorher manuell durchgehen und aufnehmen, sondern die Strongbox nach dem Zurücksetzen mounten und mittels dieser die alten Berechtigungen "abgucken" und neu aufbauen.



    Hier habe ich dann jedoch eingeschränkte Rechte, ist dies normal und richtig so oder hat vl. jemand einen Tipp für mich? Vielen Dank!

  • Ja, das ist natürlich auch ein gewisser Aufwand um es abzugleichen. Dafür kommst du an die Rechte leichter als dir jeden Ordner einzeln zu ziehen.


    Abhängig vom verwendeten Tool kannst du evtl. via suchen/ersetzen die User IDs in Namen umwandeln lassen.

  • soweit mir bekannt kann man zwar in der Strongbox die Verzeichnisrechte sowohl sichern und auch daraus wiederherstellen lassen, aber nicht über den David Client einsehen.

    Da wird Dir nichts anderes übrig bleiben als die Rechte vor der Rücksetzung einmal mit einem Tool aus dem Filesystem auszulesen und anschließend auch wieder neu zu setzen.

    Das Problem dabei ist allerdings halt das man dann nur die Rechte wiederherstellen darf welche tatsächlich für die Zugriffe durch andere Nutzer erforderlich sind.

    Nach dem ich selbst schon mal Schiffbruch mit Davids "Fähigkeit" die Rechte auf die Ordnerstruktur zurückzusetzen erlebt habe würde ich allerdings wohl eher den Weg gehen mir den alten Knowledgebase Artikel zu den David Archiv Rechten zu schnappen, ihn zu lesen und anschließend die Rechte aller Verzeichnisse manuell zu bereinigen.
    Manuell ran muss man letztlich eh und dann kann man es auch gleich ganz manuell machen.
    Oder ist das inzwischen wirklich besser geworden mit dem rücksetzen lassen der Rechte?

  • Vielen Dank für den Input! Habe die Rechte soweit ausgelesen, vieles wird mit dem Neusetzen dann gleich bereinigt, da vielleicht nicht mehr aktuell oder benötigt (betrifft Userarchive). Der Zugriff auf die Gruppenordner bleibt weitestgehend ja gleich.
    Die Knowledgebase Artikel habe ich mir durchgelesen, da steht aber nichts vom System-User, wird der dann auch über DAVID komplett gesetzt?
    Hoffe keinen Schiffbruch erleiden zu müssen 🙈, wollte es zum Feierabend starten oder habt ihr nen zeitlichen Vergleichswert?

  • Nachdem die Aktion mit den Rechten nichts gebracht hat, musste ich weiter suchen... Folgende Feststellung: Es liegt wohl an den Vorlagen. Sendet man mit dieser, ensteht oben genannter Sachverhalt und der Client friert ein, bis dann die Mail nach unterschiedlicher Zeit endlich raus geht. Wird ohne Vorlage (die seit Semptember nicht geändert wurde) eine Mail gesendet, funktioniert alles normal.


    Wie sollte ich eurer Meinung nach nun eine Mailvorlage für alle erstellen (mit Benutzervariablen, Signatur etc.), die funktioniert?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!