Outlook 2019 Exchange-ActiveSync Probleme bein Zugriff auf David-Server oder Strato Premium-Postfach

  • Hallo,

    ich habe aktuell bei zwei Benutzern das Problem, dass die Synchronisation von Outlook 2019 per Exchange ActiveSync mit dem David-Server nicht mehr funktioniert. Das gleiche Problem tritt bei einem weiteren Kunden auf, der Per ActiveSync auf sein Strato-Premium-Postfach zugreift.


    Bei allen Kunden tritt das Problem seit dem 1. Februar 2024 auf, nachdem sich ein Office-Update automatisch installiert hat. Ein Entfernen und erneutes Hinzufügen des EAS-Kontos hilft nicht.


    Die David-Kunden können sich mit dem David-Client über Wassr halten, der Strato-Kunde kommt allerdings nicht mit dem von mir als Notlösung eingerichteten Thunderbird zurecht.


    Hat jemand ein ähnliches Problem beobachtet und eventuell eine Lösung? Outlook 2021 scheint von der Problematik nicht betroffen zu sein.

  • Kannes hier mit einem Office 2019 Pro Plus VL nachstellen, Versand klappt, neue Elemente werden nicht geladen.

    MS weiß wohl bescheid:

    Outlook-Clients haben Verbindungsprobleme über Exchange ActiveSync
    Microsoft bestätigt jetzt Probleme mit Exchange ActiveSync. Demnach treten seit den Januar-Updates bei Microsoft 365-Nutzern Verbindungs­schwierigkeiten mit…
    winfuture.de


    Dort findet man auch einen Workaround für die Click-to-Run Variante...

    https://ihr-it.support
    Bietet seit zwanzig Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie Infos zu allen Zertifizierungen und Partnerschaften ;)
    Support Hotline: 07345 23 63 80

  • Soodele, Captain an Tagebuch:


    Es ist ein inzwischen von Microsoft bestätigtes Problem:


    Siehe: https://winfuture.de/news,141128.html


    Als Zwischenlösung kann man wie folgt auf einen älteren Patchstand zurückgehen:

    • Administrative Konsole öffnen
    • C:
    • cd %programfiles%\Common Files\Microsoft Shared\ClickToRun
    • officec2rclient.exe /update user updatetoversion=16.0.17126.20132
    • Termin im Kalender setzen als Erinnerung, die Updates wieder einzuschalten
  • Hat sich schon mal jemand das "neue" Outlook angesehen? Da gibt es schon mal gar kein Exchange Active Sync mehr. Das Ding ist ja Nachfolger von MS-Mail.

    Ich hoffe nicht - da gabs doch schon diverse Berichte, daß da wider alles über die MS Server gezogen wird. Inklusiver Passwörter usw. DSGVO technisch für ein deutsches Unternehmen eigentlich nicht vertretbar ..
    heise news

  • Das "Neue Outlook" ist im Prinzip ein Cloud-Connector. Wenn Du den Schalter umlegst, werden alle Deine Mail-Zugangsdaten (POP/IMAP/EAS) an Microsoft übertragen, Microsoft holt Deine Mails beim Provider ab, speichert sie und stellt Dir die Mails mit einem (mir unbekannten) Protokoll zur Verfügung.


    Ich bin mir ganz sicher, dass für dieses Absaugen von Daten in Zukunft dann auch noch Gebühren erhoben werden, sobald genügend Leute darauf umgestellt sind und sich daran gewöhnt haben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!