Outlook 2016 EAS an Tobit

  • Hi ,
    ich hab nun mehrfach gelesen das David wohl auch per EAS mit Outlook zusammenarbeiten soll.


    Oft wird aber im gleichen zusammenhang von IMAP geschrieben/gesprochen, daher bin ich ziemlich verwirrt.


    Klappt das nun tatsächlich das man Outlook2016 per EAS an den David Server anbinden kann?
    Ich scheitere nämlich direkt am Einrichtungsassistenten, der einen Autodiscover auf unsere Domain macht statt den David Server einzutragen. Manuell kann man da leider auch nichts einstellen.


    Hat jemand einen Tipp?

  • Auf Desktop Geräten muss EWS benutzt werden.

    Das ist so nicht ganz richtig. EAS wurde ursprunglich für Mobile Geräte PDA/Smarphones
    entwickelt, während EWS für die Moderne Anbindung von Phat Client an Exchange entwickelt
    wurde.


    Trotzdem hat Microsoft seit Outlook 2013 die Möglichkeit geschaffen Outlook auch per EAS
    anzubinden.


    Ich habe das so bei etlichen Usern am laufen, meist ohne Probleme


    Bietet seit über zehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)

  • Trotzdem hat Microsoft seit Outlook 2013 die Möglichkeit geschaffen Outlook auch per EAS
    anzubinden.


    Ich habe das so bei etlichen Usern am laufen, meist ohne Probleme

    Auch bei Outlook 2016 ? Ich scheiter da bereits am Einrichtungsassistenten und komme nicht weiter das ordentlich zu konfigurieren :(

  • Hab das gerade getestet:


    Systemsteuerung -> Mail -> eMail -> Neu
    Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen
    Exchange ActiveSync -> Felder ausfüllen -> fertig.


    Outlook gestartet -> klappt.


    Bietet seit über zehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)

  • Auch bei Outlook 2016 ? Ich scheiter da bereits am Einrichtungsassistenten und komme nicht weiter das ordentlich zu konfigurieren :(

    Woran genau scheitert es bei dir?


    Bei der neusten Outlook 2016 Version hat man das Problem, dass die Exchange URL zwingend erkannt werde muss.
    Bei mir auf meinem Rechner habe ich auch Outlook 2016 via EAS laufen, das klappte aber nur weil wir ein SSL Zertifikat erstellt haben.
    Vorher wollte er den Exchange Server nicht finden.


    Und manuell einrichten ging nicht, also IP bzw Domain Adresse eintragen.

  • Leider!


    Wobei das Gewerblich fast schon fahrlässig ist.


    Früher waren die Argumente immer das es zu teuer ist,
    heute nicht mehr haltbar.


    Bietet seit über zehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)

  • Leider!


    Wobei das Gewerblich fast schon fahrlässig ist.


    Früher waren die Argumente immer das es zu teuer ist,
    heute nicht mehr haltbar.

    Ja das ist richtig ;)
    Danke deiner Hilfe und lets encrypt haben wir es ja nun auch endlich, und das sogar kostenlos. Da dürfte keinem mehr eine Ausrede einfallen ^^

    Das wäre auch zu schön wenn das ginge...
    Habe auch nen Mitarbeiter den das replizieren am Laptop dermaßen stört.... :(

  • Dank der Anleitung von stylistics ist es mir auf Anhieb gelungen, Outlook 2016 an Tobit per AES anzubinden - besten Dank dafür! Leider bekomme ich ständig eine Outlook-Sicherheitswarnung zu unserem über das Tobit-Tool erstellte SSL-Zertfikat. Ich kann das Zertifikat zwar speichern, doch die Meldung taucht ständig wieder auf; ich vermute, dass ich auch das Stammzertifikat akzeptieren und speichern müsste, richtig? Leider wird mir das Stammzertifikat nicht angeboten. Oder gibt es noch eine andere Lösung?


    Danke+Gruß, AMB

  • Du müsstest das Zertifikat in den Speicher für Organisations Zertifikate speichern (glaub ich), oder du nutzt den Lets Encrypt Script (such Funktion ;) ) oder du kaufst eins.

    Guten Rutsch !


    Bietet seit über zehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)

  • Danke für die Antwort - das mit dem Organisationsspeicher hatte ich ausprobiert, aber die Meldung erscheint trotzdem bei jedem Start von Outlook. Mir ist aufgefallen, dass im Zertifizierungspfad steht, dass der Aussteller des Zertifikats unbekannt ist - daraus habe ich geschlossen, dass vielleicht auch das Stammzertifikat nötig ist. Den let's encrypt thread hatte ich bereits gefunden, das sehe ich mir alternativ mal an. Danke+Gruß, AMB