Windows 10 Version 1709

  • Hallo miteinander,


    ich habe Probleme mit dem neusten Windows-10-Upgrade (1709) und dem David.FX 2011.
    Der Client startet zwar, hängt aber wenn man irgendwo im Clienten hinklickt (egal ob Mailliste oder Menü). Dann geht die CPU-Last in Richtung 100% und ich muss den Prozess im Taskmanager killen.
    Da das bisher auf beiden von mir upgegradeten verschiedenen Rechner passierte, scheint es sich wohl um ein grundsätzliches Problem zu handeln. Ich habe zunächst mal Windows wieder auf den Stand 1703 zurückgesetzt.
    Kann das jemand bestätigen oder hat es gar bereits gelöst?


    Gruß, Stefan

  • Hallo,
    hab 2 Systeme aktuell auf 1709.
    ich hab das manchmal nur wen ich in der Suche bin und etwas suchen möchte.

    Dann wird alles etwas schwammig, aber ich warte dann 10sek und alles ist wieder normal.
    Sonst läuft alles.

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    1 User, aber viele E-Mail Konten :) 
    ActiveSync über Sophos SG210 /Reverse Proxy(WAF) - SMTP Proxy TLS

  • Mit der Version 1703 läufts doch auch noch. und das ist schließlich auch Windows 10.
    Mich interessiert nicht, was Tobit dazu meint und was dort supportet wird oder nicht. Mich interessiert, wie ihr diese Probleme gelöst habt und ob ihr Ideen habt.
    Ich werde keinesfalls mehr etwas bei Tobit kaufen, sondern versuche Altinstallationen noch zu nutzen so lange sie laufen und steige dann um.
    Vielen Dank für Eure Mühen.
    Gruß, Stefan

  • @S.F.


    Wenn ein Kunde bei mir ne MailServer Lösung sucht, keinen Server hat und auch Fax nicht
    so wichtig ist. Bekommt er hosted Exchange.... Als CSP ist auch das Verlängern, Managen
    ganz einfach.


    Bietet seit über zehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)

  • Hosted Exchange ist eine brauchbare Alternative, wenn der Kunde bereit ist, die regelmäßig anfallenden User-Gebühren zu zahlen.


    Doch es gibt Sonderlinge unter den Geschäftsführern, denen ist kaum zu helfen:
    "Nein, so etwas wie ein Abo will ich auf gar keine Fall, also regelmäßige Zahlungen mach ich nicht. Und für Exchange habe ich kein Geld."


    Und die Übersichtlichkeit eines David-Clients, in dem sich wichtige Ordner verschiedener User nebeneinander anordnen lassen, ist mit den Outlook-Clients auch nicht erreichbar.

  • Kleines Update:


    Hab den "Patch" gerade bei einem Kunden mit einer David 12 5516 eingespielt.

    Die Fensterinhalte sind wieder da.


    Bietet seit über zehn Jahren Systemhaus Lösungen für kleine bis mittlere Kunden an.
    Auf meiner Homepage finden Sie alle Zertifizierungen und Partnerschaften ;)