Wer nutzt David Hybrid Mail? Und vor allem erfolgreich?

  • Wir nutzen das seit Beginn an aus unserem ERP-System und versenden darüber voll automatisiert ca. 300 Briefe je Monat. Bisher gab es noch nie Probleme, sofern die Adresse richtig angegeben ist und in das Fenster passt.

    Musst man dann die Formulare/Dokumente danach anpassen oder?
    So sah es in der Vorschau zumindest aus und immer wrde nicht rein passen

    muss ich mir wohl mal genauer anschauen, dass es genau da rein passt oder?

  • Ja, man muss die Dokumente anpassen, da unter der Absenderadresse (optional) und über dem Empfänger-Adressfeld noch Informationen der Post gedruckt werden müssen. Das sieht dann halt bei normalen Briefen etwas komisch aus, aber lässt sich dann nicht vermeiden. Und wenn man auch Kunden im Ausland mit längeren Adressen und Adresszeilen hat, kann es sein, das dieses dann nicht mehr genau in das Fenster passen. Im Ausland funktioniert HybridMail ja leider noch nicht, daher muss man diese selbst noch in ein Kuvert packen.

    Hier gibt es Infos, wie es aussehen kann (Seite 14): E-Post

    Ab Seite 83, Kapitel 4.2.1 werden die Sperrflächen beschrieben, die eingehalten werden müssen. Die können zu David aber minimal abweichen. Da muss man leider ein wenig probieren bis es passt.

    Ansonsten gib es auch unter \\SERVERNAME\david\Clients\Windows\Template\Hybrid-Mail-Briefvorlage.doc eine Vorlage, an der man sich orientieren kann.

    Im übrigen kann man auch bei HybridMail teilweise mit den @@-Befehlen arbeiten


    Gruß

    Baumi