Windows server 2019?

  • Naja was heißt migrieren ;)


    1. Neuen Server aufsetzen in einer VM David installieren
    2. David Benutzerkonten anlegen aus der AD
    3. DAvid Admineinstellungen aus der alten Installation übernehmen
    4. David Stronbox nutzen, um die Benutzer wiederherszustellen.

    (Wir haben nur 7 Benutzer, da sollte das "leicht" und "schnell" funktionieren)

  • @ lycra also keine Cloudserver Sache? Du überlegst bereits etwas länger was jetzt richtig ist.

    Also alles inhouse jetzt ?

    Moin, ja nun doch keinen Cloudserver. Es haben einfach so viele davon abgeraten im ersten Schritt.

    Vielleicht wenn der Server mal überholt sein wird in vielleicht 7 jahren :D mal schauen wie lange wir diesen nun einsetzen werden. Kann mir vorstellen, dass wir das sehr lange tun werden da dieser nun sehr gut bestückt ist.



    Also ja erstmal doch alles inhouse.


    Rechtsklick auf den David Ordner und Eigenschaften :-)


    Da siehst alle Datein dann, wobei das weit mehr sein werden als Einträge im System. Gibt ja auch Archiv regeln System evt Dateien.


    Aber man kann auch eine leere Suche starten. Dort kam ich so auf 700.000 Einträge.

    Bei usn sieht das so aus ;)




    Das sollte hoffentlich ja "einfach" und schnell wieder herzustellen sein :P

  • Yo :-)

    Okay wir haben 55 User und mehr als 1 Million Dateien ... mir graut es :-)

    Ist der aktuelle David Server bereits eine VM und wird der neue auch eine sein?

    Ich habe schon öfters größere installationen so umgezogen indem ich die virtuelle Disk vom alten Server abgehängt habe und an einen neuen ran. Vorher halt David installieren. Wenn man dann gleichen Laufwerksbuchstaben / DNS / IP hat muss man nicht mal irgendwelche inis umfummeln.