Tobit-Partner Abrechnung mit Brutto-Beträgen

  • Hallo liebe Partner,


    bin ich der Einzige, der mit den regelmäßigen Tobit-Rechnungen im Monat ein Problem hat, dass die ganzen Zeilenwerte nur brutto erscheinen?

    Auf meine Anfragen hin teilt man mir mit, dass daran umfangreich gebastelt wird und gestern kam eine Mail mit den "News" ein Export der Nettowerte wäre nun in eine csv-Datei möglich.
    Sensationell!


    Nein, Spaß beiseite, es ist keine Bierbestellung im Bamboo sondern eine B2B-Rechnung.


    Viele Grüße

  • Hallo,


    wir fahren alle Tobitdienste herunter oder stellen die Fakturierung direkt auf die Kunden um; Arbeiten ohne Marge stehen nicht hoch im Kurs...

    ...wegen der Rechnungen hatten wir uns auch schon beschwert, aber die Tobit Buchhalterin hat es nicht verstanden - ebensowenig was Vorkasse bedeutet, wenn Tobit auf einmal die Backlineservices statt am 15. des Folgemonats am 1. des Abrechnungsmonats belastet - ohne Worte!

    CU

    Barabas

  • das ist ja wie bei Otto Versand. Dort kann man eine B2B Rechnung allerdings beim Kundendienst anfordern.


    Dort geht man davon aus, das 100% der Umsätze von privaten Kunden gemacht werden, Bei Tobit denkt man wahrscheinlich weniger. Die Abrechnungszeiträume sind auch kurios.

  • Zu den nur-Brutto-Rechnungen, im Partnerkonto ist die USt-ID hinterlegt?

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

  • Ich habe inzwischen mehrere Kunden, bei denen plötzlich auf "Premium Protection" umgestellt wurde, obwohl das definitiv niemand gebucht hat. Trat im Zuge der Auslagerung von Tobit-Abrechnungen in die Tochtergesellschaft auf. Da bekomme ich jetzt extrem großzügige Provisionen (fast 10 Euro im Monat!!!1!, wohin nur mit dem ganzen Geld?), aber lieber wäre mir, das wäre nicht passiert - die wutschnaubenden Kunden darf nämlich wieder ich abfedern.


    So viel zum Thema "Abrechnungen bei Tobit".


    Gut, dass die im Zuge von Chayns auch gerne Zahlungs-Dienstleister sein möchten. Mannomann.

  • Ich habe inzwischen mehrere Kunden, bei denen plötzlich auf "Premium Protection" umgestellt wurde, obwohl das definitiv niemand gebucht hat.

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe... geschieht das, wenn jemand z.B. zunächst den Virenschutz einzeln, und dann einzeln MIS bucht. Das wird dann als Premium Protection (noch weitere Leistungen inkl.) zusammen geführt und abgerechnet, weil es für den Kunden preisgünstiger ist, als wenn er separat die einzelnen Leistungen bezahlt. Man kommt da dem Ärger zuvor, dass Kunden später als Abzocke unterstellen, dass es für sie günstiger gewesen wäre, die Premium Protection zu nehmen, als die zwei Einzelleistungen. Ist sicher nicht einfach, lässt man es separat laufen, ist es nicht richtig, führt man die Leistungen zusammen, ist es für andere nicht richtig.
    Ich weiß aber nicht, ob das aktuell noch so ist, und das hier zum Tragen kommt... ;)

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

  • In den bei uns betroffenen Fällen ist "Premium Protection" leider deutlich teurer. Virenschutz war und ist nur für den Server aktiviert, nicht für Clients. Ein kleiner Kunde zahlte so bislang z. B. 12 Euro monatlich, mit Premium Protection plötzlich 29,99. Und das definitiv ohne Eingriff in die Konfiguration (wird auch beim Blick in die Backline-Services im David Admin bestätigt). Da ist definitiv seitens Tobit etwas schief gelaufen.

  • Ein kleiner Kunde zahlte so bislang z. B. 12 Euro monatlich, mit Premium Protection plötzlich 29,99.

    Klar, das ist natürlich nicht in Ordnung. War mir so noch nicht bekannt, danke!

    "Programming today is a race between software engineers striving to
    build bigger and better idiot-proof programs, and the Universe trying
    to produce bigger and better idiots. So far, the Universe is winning."

  • dirkli

    Changed the title of the thread from “Tobit-Partner Abrechnung mit Burro-Beträgen” to “Tobit-Partner Abrechnung mit Brutto-Beträgen”.
  • Zu den nur-Brutto-Rechnungen, im Partnerkonto ist die USt-ID hinterlegt?

    Ja, das wurde schon vor längerem ergänzt, da damals die Rechnungen bei jeder Buchung auftauchten. Also bspw. dann auch eine Rechnung für eine sms über netto 0,15.
    Die haben erst gar nicht verstanden, dass sowas nicht geht. ;)

    Und wie oben gesagt, alles ohne jegliche Marge durchberechnen.
    Ich habe nur noch bei einem Kunden solche Services laufen. Die werden bei vollständigem Umstieg auf O365 auch deaktiviert.

    Ich weiß nicht, was die immer bei Tobit werkeln. Es war zwar schon immer schräg aber ich glaube, sie haben ihren eigenen Focus so etwas verloren. Mit dem digital "Vordenken" ist es m.E. nicht mehr ganz soweit her.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!