Kommentarfunktion bei internen E-Mails: Benachrichtigungen abschalten

  • Moin zusammen,


    Ab und zu überrascht David mich ja. Zum Beispiel dann, wenn ein Kunde wieder eine Funktion entdeckt, die mit bislang unbekannt war oder die wir hier intern schlicht nie benutzt haben. ;)


    Konkret geht es um die Möglichkeit, interne E-Mails zu kommentieren. Der Kunde nutzt das, indem bei einer intern versandten Nachricht der automatisch erscheinende Button "Stimme zu" betätigt wird. So erhält der Absender schnell ein Feedback, ohne dass groß getippt werden muss. Ganz schlaue Sache, eigentlich.


    Nun beklagt jener Kunde aber, dass er jedes Mal, wenn ein weiterer interner Empfänger dieser Mail ebenfalls "Stimme zu" klickt, wieder eine Benachrichtigung hierzu erhält. Man könnte ja denken, dass die durchgestrichene Glocke ("Keine Benachrichtigung über neue Kommentare") dieses Verhalten abschaltet, aber das ist lt. Kunde eben nicht der Fall. Sprich: Chef sendet Mail intern an 10 Mitarbeiter, und jedes Mal, wenn einer der 10 "Stimme zu" klickt, bekommen alle anderen Teilnehmer das als Benachrichtigung im Infocenter abgezeigt.


    Nutzt jemand von euch die Kommentierungs-Funktion und hat eine Idee dazu, wie man die Benachrichtigungen unterbinden kann? Ist Kommentieren bei internen Mails eigentlich grundsätzlich möglich? In den User-Rechten im David-Admin hab' ich dazu spontan nichts gefunden.

  • Für dieses Szenario hat sich Tobit den Button "Echtzeit" ausgedacht ;) Wenn du hier eine Verzögerung einstellst, werden die Kommentare um eben diese verzögert angezeigt.

    Verhindern kannst du die Kommentieren Funktion bei rein internen Mails nicht. Daraus schließt man, dass wenn man Kommentare verhindern will, einfach einen externen (Dummy-)Empfänger mit angeben.

  • Danke, aber jetzt stehe ich auf dem Schlauch - wo finde ich den Button "Echtzeit"? Ich sehe bei den Kommentaren lediglich einen Knopf "Abschließen", den wiederum hat der Kunde auf Empfängerseite nicht. Könnte also ein Rechte-Phänomen sein?


    Und welche Funktion hat eigentlich die durchgestrichene Glocke, wenn "Keine Benachrichtigung..." offenbar nicht klappt? Ist das ein Bug, oder verstehe ich dort einfach etwas nicht korrekt?

  • Die durchgestrichene Glocke bewirkt, nach kurzem Blick darauf, dass die Einträge bei neuen Kommentaren nicht nach oben in die Eintragsliste rücken und auch nicht vom Reminder gemeldet werden.
    Nachtrag: Den Abschließen Button hat nur derjenige der den ersten Kommentar geschrieben hat.

  • Ah, OK, danke euch. Ich wusste doch, dass ich das "Echtzeit"-Ding schon irgendwo gesehen hatte. ;)


    Richtig durchdacht scheint mir die Funktion bzgl. des Kundenproblems trotzdem nicht. Ich werde ihm wohl vorschlagen, was Wizzard schrieb: Einen externen Dummy-User mit reinnehmen, damit die Kommentar-Option nicht zur Verfügung steht. Oder man macht derartige Kommunikation gleich per Chat... Mal gucken, was er dazu sagt.


    Also, besten Dank und schönes Wochenende! :)

  • Ich nutze die Kommentar Funktion wirklich ständig und will sie auch nicht mehr missen, denn sie entlastet mein Postfach wirklich extrem.
    Ich versuche auch all unseren anderen Mitarbeitern diese Funktion nahe zu bringen, das klappt zwar leider nur mäßig, aber immerhin :)


    Eine Funktion weitere Kommentare zu verhindern habe ich allerdings bislang nicht vermisst.
    Ein kurzer Test zeigt jedoch das die Glocke bei uns tatsächlich tut was sie soll, auch wenn ich persönlich das eher negativ finde, denn wenn die von anderen entdeckt wird kann ich mich nicht mehr drauf verlassen das meine Nachrichten sicher gesehen werden :o

    PS: Wenn Dein Kunde die Kommentarfunktion - durch externe Dummy eMail Adresse oder durch abschalten des SQL Servers (ohne den gibt es auch keinen Chat) - verhindert würde ich schon mal drauf warten das er sich anschließend über überlaufende Postfächer beklagt weil die Empfänger der Rundmail welche jetzt gefällt mir klicken dann antworten klicken und so aus einem Eintrag im Posteingang viele machen... Unsere Kollegen jedenfalls denken und handeln im Zweifel genau so.

    Solche Probleme löst man eher durch soziale Verabredungen wie z.B. das nur auf solche Mails reagiert werden soll wo das explizit drin steht oder wo man nicht zustimmt sondern Einwände hat.
    Das ist dann zwar Opt Out und damit sonst meist doof, in dem Fall aber weit wirksamer ;)

    Edited once, last by riawie ().

  • Wenn Dein Kunde die Kommentarfunktion - durch externe Dummy eMail Adresse oder durch abschalten des SQL Servers (ohne den gibt es auch keinen Chat) - verhindert

    Du kannst die Kommentarfunktion durch Beenden des SQL Servers unterbinden? Das wäre mir völlig neu :/

  • Wizzard die gelben Kommentare welche letztlich nichts anderes sind als der Teamchat an Nachrichten geheftet, laufen soweit ich mich erinnere über den SQL Server.
    Wenn der SQL Server also nicht zur Verfügung steht kann David die Kommentare nicht dort drin ablegen.

    Im Grunde würde es natürlich auch reichen dem David Server bzw. dem Service Layer die Rechte an der David TeamBoards Databalse im SQL Server zu entziehen.
    Damit ist dann allerdings ebenfalls der komplette Chat kaputt und der David Server wirft komische Fehlermeldungen beim Start des Service Layers...
    Immerhin bleibt dann die SQL basierte Suche funktional :)

  • andev ich habe das gerade noch mal geprüft und Du hast in der Tat recht.

    Seltsamer Weise hatte man mir das früher mal anders erläutert und daher war ich auf dem Kenntnisstand das nur die orangenen Kommentare im Filesystem landen während die gelben Kommentare wie auch der Chat in der SQL Datenbank abgelegt werden.

    Hab ich mir gerade auch mal in meiner eigenen FAQ entsprechend korrigiert. Danke für den konkreten Hinweis :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!