Speicher auf Laufwerk C zum Entpacken des Updates reicht nicht aus. Wie kann ich das Laufwerk ändern?

  • Beim installieren des Rollouts erhalte ich die Meldung, dass der Speicher auf Laufwerk C nicht ausreicht. Ich kann dort allerdings nicht genug Platz frei machen. Wie kann ich das Laufwerk zum entpacken ändern? Oder wie kann ich das manuell entpackte Verzeichnis zur installation nutzen? :?:

  • Thomas

    Approved the thread.
  • Ich weiß aus dem Kopf nicht, wohin David die temporären Dateien schiebt, aber zuerst würde ich probieren, die TEMP-Variable anzupassen. Entweder im Consolen-Fenster oder in den erweiterten Systemeigenschaften:



    Dort TEMP auf ein anderes Ziel zeigen lassen, das vorhanden, mit entsprechenden Rechten für diesen User versehen und ausreichend Platz ausgestattet ist. Anschließend am besten wieder "zurückbiegen" auf %USERPROFILE%\AppData\Local\Temp

  • ich würde noch anmerken wollen das wenn der Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk eines Servers so knapp ist sollte man sich ernsthafte Gedanken machen und Abhilfe schaffen. Über kurz oder lang kommen ja Programm- und Windows Updates die auch Speicher benötigen. Das Rollout ist "nur" gut 1.2 GB gross. So wenig Speicher würde mich schlecht schlafen lassen.


    Speicherfresser findet man schnell mit TreeSizeFree (download bevorzug von heise.de)

    Aufräumen auf älteren Servern über die Datenträgerbereinigung teils nur möglich wenn das Feature "Desktopdarstellung" hinzugefügt wurde. Sonst Snapshots reduzieren, tmp-Verzeichnisse leer machen u.a.

  • Aber die Rollout-Backups werden auf der David-Partition liegen, das hilft dem Systemlaufwerk nicht. ;) Zumindest verstehe ich den TE so, dass generell genug Platz da ist, es nur auf C: eng wird, weil David dort eben während einer Installation seine temporären Dateien parkt.


    Der Ratschlag mit der Datenträgerbereinigung ist schon gut, manuell mit Treesize gucken, auch. Wer sich traut, kann zu Fuß c:\windows\temp aufräumen. Oder, als Alternative zur Datenträgerbereinigung, dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup laufen lassen (Achtung, danach sind alte Updates nicht mehr de-installierbar).


    Mittelfristig sollte aber in der Tat generell für mehr Platz gesorgt werden. Es ist bei neueren OS-Versionen ja zum Glück kein Hexenwerk mehr, Partitionen in der Datenträgerverwaltung größer zu ziehen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!