Kein Fax erhalten, obwohl Sendebericht OK und TK-Anlage den Rufeingang protokolliert hat

  • Hallo zusammen,


    ein Kunde hat uns ein Fax gesendet, wir haben es aber nicht erhalten.


    Sein Faxgerät hat einen Übertragungsbericht erstellt:

    08.11.2018 - Start 17:02 - unsere Faxnummer - Übertragungszeit 1:59min - ECM OK


    Unsere TK-Anlage hat einen eingehenden Ruf auf die Faxnummer prokolliert:

    08.11.2018 - 15:32:02 - Faxnummer des Kunden - Rufdauer 2:05min

    Die leicht abweichende Uhrzeit schiebe ic mal auf eine falsch eingestellte Uhrzeit am Sendegerät.


    In den Archiven finde ich nichts. Auch nicht im Spam.

    Im Eingangsprotokoll im David Administrator finde ich auch keinen passenden Eintrag auf "Port 1 Fax"

    Alle anderen Faxeingänge sind dort gelistet.



    Hat jemand eine Idee, was da schief gelaufen sein kann?


    Viele Grüße

    Dieter




    Nachtrag:

    Ich habe es im Port-Monitor gefunden:


    CIP Value : 4 (3.1 kHz Audio)

    Called Number : 99

    Calling Number : xxxxxxxxx

    Calling Number TON/NPI : 0x01/0x01

    Bearer Compatibility : 0x90 0x90 0xA3

    Additional Info : 0x02

    Accept Call : 08-Nov-18 15:32:05

    Selected Protocol : Fax (T30)

    CONNECT_RESP

    CONNECT_ACTIVE_IND

    LISTEN_REQ

    CONNECT_ACTIVE_RESP

    LISTEN_CONF

    CONNECT_B3_IND

    CONNECT_B3_RESP

    CONNECT_B3_ACTIVE_IND

    CONNECT_B3_ACTIVE_RESP

    Timeout detected

    LISTEN_REQ

    LISTEN_CONF

    ** TIMEOUT (0x8286)**

    DISCONNECT_B3_REQ

    DISCONNECT_B3_CONF


    DISCONNECT_B3_IND (0x3314) Disconnect during fax transfer (remote abort)

    Speed : 14400

    Resolution : 0

    Format : 0

    Pages : 2

    ID : xxxxxxxxx

    DISCONNECT_B3_RESP

    DISCONNECT_REQ

    DISCONNECT_CONF

    DISCONNECT_IND

    DISCONNECT_RESP

    ISDN_API_RELEASE (ApplID: 13)

    ISDN_API_REGISTER (ApplID: 14)

    LISTEN_REQ

    LISTEN_CONF


    Dumm, dass der Absender nichts vom Abbruch bemerkt....

  • Wie schnell ist dein IP Anschluss?

    Habe das bei einem Kunden mit einem 16er Anschluss da klappt Fax nur selten.

    Erst das drosseln auf langsam Fax 14.4 bzw 9600 brachte Abhilfe.

    Sowie Noise Detection etc.

    Tobit FX12 auf W2016 an VMWare ESXI6.5 Essentials,
    ActiveSync über Sophos SG210 /Reverse Proxy(WAF) - SMTP Proxy TLS

  • Wir ärgern uns schon lange mit dem Thema "IP-Anschluss" und "Faxen" herum. Daher kennen wir auch solche Fehler zur Genüge.


    Die häufigsten Ursachen für solche nicht nachvollziehbaren Fehler sind:

    - Fehlender Eintrag "MAX9600 = True" in der TLD.INI

    - Fehlerhafte CAPI-Treiber (keine Unterstützung von IP-Anschlüssen, virtuellen David-Servern etc).

    - David mit ISDN-Karte an einer TK betrieben (und schlechter Treiber)


    Gute Erfahrungen haben wir inzwischen mit dem CAPI-Treiber von Bintec-Elmeg gemacht: das läuft überwiegend stabil.

  • Viel hängt auch vom Anbieter ab. Ich hatte hier einen Kunden, der ebenfalls vom "Disconnect during fax transfer (remote abort)" geplagt war, interessanterweise nur bei ausgehenden Faxen. MAX9600 hatten wir ausprobiert, die Karte (diva.fx) war einwandfrei und hatte vor Allem vor der IP-Umstellung nie Probleme gemacht.

    Geholfen hat uns letztlich der lokale Elektriker mit gutem Draht zur Telekom: Der stimmte mit denen ab, in der Vemittlungsstelle (?) etwas umzukonfigurieren, und seitdem läuft das Faxen vollkommen problemlos. Ohne, dass wir am David-Server irgendwas geändert hätten.

    Ich weiß leider nicht mehr genau, worum es sich seinerzeit gedreht hat, aber Telekom-seitig gibt es entweder 2 Versionen von Hardware oder aber 2 Software-Konfigurationen, von denen eine gut und eine nicht so toll läuft. Vielleicht einfach mal da anfragen.

  • Hallo zusammen,


    wie kann man denn einstellen, dass der Port-Monitor nicht nur die letzten paar Zeilen anzeigt.

    Gerade wurde mir wieder gemeldet, dass am 14.11. ein Fax fehlt.

    Der Port Monitor zeigt aber nur den gestrigen Tag an.


    Viele Grüße

    Dieter