Leere Emails

  • Hallo zusammen,

    wir haben bei einem Kunden gravierende Probleme mit leere Emails.

    Der TOBIT Support gibt nur Standard Antworten …

    Wurde auch alles durchgeführt … Bereingung in der Nacht, SL ausgeschaltet, Ablage Aktiviert usw.

    Server 2016.Alleiniger TOBIT Server d.h. nicht läuft da drauf ! Kein Virenscanner nix ;-)

    Datensicherung auch so gelegt, da keine Dienste von TOBIT laufen.

    Kennt einer das Problem?

    TOBIT schiebt das auf Microsoft.

  • Und wie stellt sich das konkret dar? Sind das "echte" Mails, bei denen im Body nichts zu erkennen ist? Oder einfach Einträge, von denen niemand weiß, wo sie herkommen? Was steht im Quelltext einer solchen Nachricht? Oder handelt es sich gar um defekte Einträge in der archive.dat, die also in der Liste auftauchen, auf Dateisystem-Ebene aber nicht existieren?


    Generell kann es helfen, einmal von einem betroffenen Archiv alle Mails in ein anderes Archiv umzukopieren. Dann das alte Archiv löschen (oder zumindest Bereinigung am Server durchlaufen lassen), neu anlegen und alles wieder zurück schieben. Dadurch werden alle Indexdateien zwangsläufig neu aufgebaut und fehlerhafte Einträge rausgeworfen.


    Zeigt sich das Problem denn wild verteilt über mehrere Archive/User, oder nur bei einzelnen?

  • Hi,

    bei mehreren, meistens ist das so, wenn die im DAVID Client per Drag and Drop verschieben,

    sind die Mails leer.

    Heisst, die Email ist ohne Inhalt.

    Ich hab auch schon mit dem Support zusammen das Arcutil Benutzt, keinerlei Besserung.

    Stellenweise sind die Dateien auch verschwunden, auf Datei ebene.

  • Gib's von den Mails denn noch Sicherungen?

    meistens ist das so, wenn die im DAVID Client per Drag and Drop verschieben,

    Ist das egal, von und zu welchem Ordner?


    Ich würde mal vermuten, dass was mit den Berechtigungen auf die archive.dat nicht passt...

    Beim Verschieben wird der Eintrag für den Header in der archive.dir erzeugt und der Verweis für den Body in der archive.dat.
    Wenn die archive.dat defekt ist oder keine Berechtigungen da sind, ist dann auch der Body der Mail weg...


    Lange Rede kurzer Sinn:

    Benenne mal testweise bei einem betroffenen Zielordner die archive.dat um und versuchs dann nochmal. ;-)

    Und lass auch mal die Zugriffsrechte zurücksetzen (david Administrator > Werkzeuge, ggf. Alt drücken > Zugriffsrechte zurücksetzen), damit man die Rechte ausschließen kann.

  • Hallo,


    Achtung: Die archive.dir enthält nur die Namen und Pfade von Unterarchiven. Eine archive.dat enthält alle Infos eines Dokuments bis auf den Text und die Dateianhänge. Bei einer Umbenennung ist in diesem Archiv nichts mehr zu sehen.


    Gruss


    Klaus

  • Hallo zusammen,


    ich klinke mich hier mal mit ein da wir das selbe Problem bei einem Kunden haben.

    Was passiert:

    Es wir per Drag and Drop eine oder mehrere Nachrichten in einen Unterordner verschoben, die Nachricht befindet sich nun im neuen Ordner und hat keinen Inhalt mehr.

    Es betrift mittlerweile mehre Mitarbeiter in dieser David Installation, Es passiert nur Sporadisch und es sind unterschiedliche Ordner betroffen. Ich konnte das Problem bisher auf keinem Rechner nachvollziehen immer wenn ich mich per Fernwartung aufgeschaltet habe und dann in den selben Ordner etwas verschoben habe gab es keine Probleme.


    Was habe ich bisher getan:

    Datenbereinigung läuft nur nachts so das es nicht während der Arbeitszeit zu Konflikten kommen kann.

    Virenschutz (GDATA) mehrfach überprüft und entsprechende Dienste bzw. Ordner ausgeschlossen.

    Ordner Rechte überprüft, keine Probleme festgestellt. Rechte sind meiner Meinung nach auch nicht das Problem da der User ja in den selben Ordner verschieben kann und es funktioniert.


    Was muss ich noch Prüfen:

    Ich habe noch nicht überprüft ob die Daten auf dem Server noch vorhanden sind.


    So hat noch jemand eine Idee was wir machen können ?


    Gruss Frank

  • Im Grunde passiert im Hintergrund nicht so viel.
    .0tx und .001-Dateien werden im neuen Verzeichnis erzeugt, ein Eintrag mit dem Betreff der Mail und dem Pfad zu den Dateien wird in der archive.dat erzeugt, die Einträge in der ursprünglichen archive.dat und die alten Dateien entfernt.


    Also entweder funktioniert das Schreiben in der archive.dat nicht richtig, oder die .001-Datei der Mail bekommt beim Verschieben ein Problem.

    Versuch mal mit einem Tool nachzuvollziehen, was auf Dateiebene passiert, wenn das Problem auftritt. Wenn das möglich ist...

  • Hi,

    wir haben festgestellt, wenn zu viele Mails im Aus eingang sind, passiert genau das. LEERE Mails, und das nur per D&D...


    Wir haben bei den Benutzern die Automatische Ablage Aktiviert, je nachdem bei eingigen Benutzer, das jeden Monat Abgelegt wird. Stellenweise gingen über 5000 im Monat pro Benutzer.


    Nachdem das eingestellt war, kommt es so gut wie gar nicht mehr vor.


    Laut TOBIT sind alle ein aus Gänge unter 5000 Mails zu halten ...

  • Hallo,


    danke für die Antworten. Also Rechte schließe ich aus, alles geprüft und wie oben schon erwähnt kann ein User immer wieder Mails verschieben und der Fehler tritt nicht auf und dann eine Nachricht leer und danach geht es im selben Ordner wieder.

    Aber der Hinweis mit zu vielen Dateien das schaue ich mir mal an, ich bin mir sicher das einige Mitarbeiter mehrere 10K Nachrichten in Ihren Ordner haben.


    Gruss und schönes Wochenende

    Frank

  • Schau Dir mal den zeitlichen Ablauf der Geschichten an.

    Ich kenne solche Fälle, die eMails sind in den mir bekannten Fällen immer erst nach der nächtlichen Bereinigung leer gewesen, nicht schon direkt beim verschieben.

    Das Problem scheint zu sein das David die Daten nicht zwingend direkt beim verschieben in den Zielordner befördert, sondern unter Umständen dort nur einen Zeiger auf die Datendatei im alten Ordner einträgt.

    Schaut man sich die verschobene Mail am gleichen Tag an ist sie noch intakt.

    Wenn dann die Bereinigung kommt findet sie im Quellordner vermeintlich nicht mehr genutzte Inhaltsdateien der Mails und entfernt diese.

    Guckt man sich die verschobene Mail am nächsten Tag an ist sie dann leer.


    Eine echte Auflösung wie das zuverlässig und dauerhaft abgestellt werden kann ist mir nicht bekannt.

    Will man wenigstens eine Chance haben die Daten im Zweifel wieder aus der Strongbox holen zu können muss die Strongbox Sicherung zwingend vor der nächtlichen Bereinigung abgeschlossen sein.

    Dann kann man die Mails immerhin wenn es einem auffällt wieder aus der Strongbox holen und hat sie nicht völlig verloren.

  • Hallo,

    da ich im Rahmen von Migrationen immer wieder über das Problem "leerer Nachrichten" in David gestolpert bin, ist als "Abfallprodukt" unseres Migrationstools "dv2kerio" das kostenfreie Tool adhs (Archive Directory Health Scanner) entstanden, welches das komplette David Archive auf Einträge prüft, dessen Inhalt im Dateisystem nicht mehr vorhanden sind. Diese Prüfung nimmt unser Migrationstool schon immer vor. Das ZIP File enthält neben dem Tool auch eine PDF Beschreibung. Nach dem Scanlauf erhalten Sie ein Protokoll, dem Sie genau entnehmen können, welche Nachrichten beschädigt sind, damit Sie diese ggf. aus Sicherungen wiederherzustellen können. Link zum Tool: https://www.osterwohldt.de/down/adhs.zip

    Viel Erfolg

    Jens Osterwohldt

    Wir unterstützen Administratoren bei David Problemen, oder helfen bei der Migration zu Kerio Connect (ebenfalls von AVM KEN! 4).

  • Das ist schon laaaaaaange so, mit den 5000 Einträgen, wahrscheinlich seit 1998! Wer da schon geboren war?!

    Regards/

    Frank


    PS:

    Tobit DAVID (since 1998):

    Born, raised up, collecting knowledge, getting wiser

  • wir haben festgestellt, wenn zu viele Mails im Aus eingang sind, passiert genau das. LEERE Mails, und das nur per D&D...

    Wenn in einem David Mailordner 5000 Einträge vorhanden sind, liegen im Windows Dateisystem darunter zwischen 10.000 und 20.000 Dateien. Das liegt an der Art, wie Tobit Mails im Dateisystem speichert. Jede Mail besteht aus einer .001 sowie einer .0tx Datei. Gibt es einen Dateianhang, kommen die Dateien mit den Endungen .$00 (hier sind alle Infos zu den Anhängen drinnen) sowie .$01 (in dieser Datei befindet sich der Anhang) aufsteigend je nach Anzahl der Anhänge hinzu. Bei einem einfachen Drag & Drop Prozess innerhalb David müssen daher im Dateisystem deutlich mehr Dateien bewegt werden. Andere Mailserver, deren Ablage ebenfalls dateibasierend funktioniert, verwenden statt dieser Aufteilung auf mehrere Dateien, häufig das .eml Format, bei dem alle Bestandteile einer Mail innerhalb dieser Datei gespeichert sind.

    Wir unterstützen Administratoren bei David Problemen, oder helfen bei der Migration zu Kerio Connect (ebenfalls von AVM KEN! 4).

  • Haben das selbe Problem, bei manchen Usern die Ihre Mails in Ordner einsortieren sind aufeinmal Mails leer, muss das leider schon seit 2 Jahren beobachten. Tobit Support hat selbst keine Ahnung wieso. Ist auch nicht bei jeder E-Mail so, fällt erst dann auf wenn jemand eine bestimme E-Mail sucht... Sind bei uns 6 von 85 Usern die mir solch ein Problem gemeldet haben.....

  • Hallo,


    hatte gerade wieder das Problem, Kunde hat angerufen das diverse Mails leer sind.

    Normalerweise ist das Problem ja die Datenbereiningung und diese lief tatsächlich noch.

    Das Problem ist nur das die Datenbereinigung seit Freitag Nacht lief und erst am Montag (heute) beendet wurde.

    Weiß jemand ob ich die Datenbereinigung automatisch stoppen kann oder warum diese soooo lange benötigt.


    Gruss Frank